Freitag, 10. Juli 2020

Mit Smart-Jeans habe ich endlich das unmögliche geschafft - eine Jeans zu finden die perfekt passt! #Maßgeschneidert #Kleidung #FürJeden

*Werbung*

Jeder, der nicht das "Standard" Maß hat, kennt die Probleme beim Kleidung einkaufen....zu kurz, zu lang, zu weit an bestimmten Stellen damit andere passen. Ich habe noch nie eine Hose gekauft, die ich sofort anziehen konnte (mal abgesehen von Pyjama Hosen :P). Immer musste ich etwas ändern und sie umnähen.

Mein erstes Problem ist die Länge. Hosen in Kurzgrößen gibt es nicht überall und so nähe ich fast immer die Länge um, da sie mir zu lang sind. Mein größtes Problem ist allerdings, dass ich einen breiten Hintern habe, aber schmale Hüften. Alle Hosen stehen hinten ab und ich muss immer ein Dreieck rausschneiden und ein Gummiband einnähen.
Nur einmal eine Hose kaufen und gleich anziehen erschien mir unmöglich. Ich trage sehr viel Jeanshosen und speziell da ist das ändern nicht so leicht, da der Stoff schwer und dick ist. Dann bin ich über Smart-Jeans gestolpert und plötzlich war es doch möglich eine für mich passende Hose zu bekommen. Smart-Jeans bietet Jeans die 100 % passen, denn sie sind maßgeschneidert!

Egal ob man wie ich moppelig ist und deshalb Probleme mit der passenden Jeans hat oder ob man sehr schlank ist und die Jeans immer an den Beinen zu weit ist oder ob man größer ist und die Hosen immer zu kurz sind oder ganz simple, man möchte seine Jeans lieber mit Knöpfen statt Reißverschluss...jeder kann sich die passende Jeans mit Wunschmaßen bei Smart-Jeans erstellen. Es dauert nur wenige Minuten und nach 4 - 6 Wochen hat man die passende Jeans in den Händen.
In 5 Schritten arbeitet man sich durch das System. Im ersten Schritt sucht man sich ein Modell aus.... die Farbe... Stretch oder Denim... Reißverschluss oder Knöpfe... die Farbe der Nähte.... Gesäßtaschen... für Mann oder Frau. Man hat also viele Möglichkeiten, damit die Jeans nachher wirklich so aussieht, wie man es möchte. Ich mag sie mit etwas Stretch, in klassischem blau und mit einer hellen Naht. Dazu gehören bei mir Taschen hinten und vorne hin und ich ziehe einen Reißverschluss vor.

Im nächsten Schritt geht es an die Maße. Hier sollte man sich die Hose oder Hosen raussuchen, die einem an bestimmten Stellen passen. Hat man eine Hose die obenrum perfekt passt, aber eine andere an der die Beine besser sind, dann muss man bei 2 Hosen Maß nehmen. Ich habe eine Jeggings, die ich sehr gerne mochte....nur war sie wieder zu lang und ich hatte sie umgenäht, hinten musste wieder ein Gummiband rein und was ich sehr nervig fand, war das es keine Taschen vorne gab. Wohin mit Handy und Lippenpflegestift? :D Diese habe ich genommen und abgemessen.
Was ich ganz toll fand, ist das man ein genaues Bild zu jedem Maß, dass man angeben muss bekommt. Sobald man mit der Maus auf das gewünschte Maß geht, kommt ein Bild hoch, auf dem man sieht, was man messen soll und wie es richtig gemessen wird. Es sind nicht nur Bilder, sondern auch eine schriftliche Anleitung dabei. Es kann also nicht wirklich etwas schiefgehen, denn man muss nur genau das messen, was angezeigt wird.

Sind alle Daten drin, geht man weiter zu den nächsten 3 Schritten. Ein Blick in den Warenkorb.... Adresse eingeben und dann die Zahlung aussuchen. Wenn man in Deutschland oder Österreich wohnt kommen noch nicht mal Versandkosten dazu. Ich hatte meine Jeans ganz zu Anfang der Corona-Zeit bestellt und trotzdem war sie innerhalb von 6 Wochen da.
Sie sah echt gut aus und fühlte sich super an. Die Jeans ist aus einem Baumwollstoff und in meinem Fall mit einem leichten Stretchanteil, da ich sie in Stretch bestellt hatte. Die Nähte habe ich in Weiß genommen und sie sehen echt toll aus. Alles ist ganz sauber und stabil genäht und selbst nachdem ich sie nun schon Wochenlang trage und sehr oft wasche, ist noch keinerlei Abrieb oder anderes zu sehen. Sie sieht aus wie am ersten Tag.

Hinten hatte ich mich für Taschen entschieden. Ich nutze diese nicht oft, aber hin und wieder mal einen Einkaufszettel reinstecken oder für andere flache Sachen, sind die gut zu haben. Mein Handy stecke ich lieber vorne in die Taschen....hinten habe ich immer Angst das es mir kaputtgeht.
Die Taschen (vorne und hinten) und die Nähte im Pobereich und um den Reißverschluss sind doppelt genäht. Alle anderen Nähte sind zwar auch doppelt genäht, aber nur einfach in dem sichtbaren weiß gemacht. So hat man schöne Ziernähte, die optisch echt toll aussehen.

Nach dem ersten Waschen habe ich die Jeans angezogen und sie passt wirklich perfekt!!! Ich fühle mich so wohl darin und trage sie richtig gerne. Das Ausschneiden des Dreiecks hinten war immer doof, aber wenigstens nicht sichtbar, da ich ja immer Oberteile trage, die über den Po gehen. Beim Umnähen unten an den Beinen war das anders.
Da ich keine Nähmaschine habe, nähe ich per Hand um und egal wie sauber ich genäht habe, es sah immer krumm aus. Dann innen umnähen und da kamen dann auch wieder Stiche nach vorne durch und irgendwie sah das ganze immer total unsauber aus. Auch hier ist wieder eine weiße Naht, die natürlich ganz sauber gemacht ist.

Hinten, wo Hosen bei mir immer abstehen, sitzt sie ganz bequem an und passt sich meinem Rücken an. Durch die Oberteile hat man die genähten Stellen nicht gesehen, aber sie waren nicht perfekt genäht und oft etwas "hügelig" oder oben wellig, wenn ich ein Gummiband eingefügt habe. Sobald das Oberteil etwas enger anliegt, hat man dann halt doch etwas gesehen.
Darüber muss ich mir nun keine Gedanken mehr machen und das ist echt schön. Trotz breiten Po und schmaler Hüfte sitzt die Hose einwandfrei, denn die Maße, die ich angegeben habe, waren ja passend. Durch das Stretch im Material sitzt die Hose etwas enger und speziell an den Beinen ist sie nicht so massig weit.

Ich habe früher immer recht weite Hosen getragen und dann gelernt, dass man dadurch eigentlich nur moppeliger wirkt. Man sollte also immer Hosen anziehen, die gut passen und gut anliegen. Am Anfang fand ich das etwas komisch, aber mittlerweile trage ich das total gerne und fühle mich damit sehr wohl.
Für mich steht fest, dass meine Jeans Hosen in Zukunft nur noch Maßgeschneidert von Smart-Jeans sein werden, da ich mir so keine Gedanken um die Passform machen muss. Ich kann bei jeder Hose neu entscheiden, wie sie aussieht und so habe ich immer wieder eine andere oder jedes mal die gleiche... ganz so wie ich Lust habe.

Dass sie maßgeschneidert ist, ist nur ein Vorteil dieser Jeans. Die Qualität ist die der andere. Die saubere Verarbeitung mit wirklich stabilen Nähten und der tolle Stoff. Meine Jeans sterben normalerweise den gleichen Tot und das geht bestimmt vielen so....sie werden zwischen den Beinen schnell dünn und reißen dann dort auf. Obwohl ich diese Jeans nun schon einige Monate trage ist der Stoff an dieser Stelle noch kein bisschen dünner geworden. Ich bin der festen Überzeugung, dass ich echt lange etwas von dieser Jeans haben werde.

Gehört ihr auch zu den Menschen, die nie wirklich die perfekte Jeans findet? Dann solltet ihr euch mal eine von Smart-Jeans bestellen und ich verspreche, ihr werdet genauso begeistert wie ich sein! Mit dem Code cinny10 spart ihr 10€ pro Einkauf (gültig bis Ende Juli 2020) und könnt euch gleich die erste Jeans bestellen. Nutzt die Chance. ;)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung (https://www.cinnyathome.de/p/datenschutzerklarung.html) zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage verwendet. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.