Freitag, 19. Juni 2020

Der Umbau im Dach geht weiter und dank unserer neuen Sackkarre bekommen wir alles einfach nach oben #AthlonTools #Werkzeug #Dachboden

*Werbung*

Seit einer Weile sind wir wieder viel im Dachboden und arbeiten weiter an dem Ausbau. Eine der ersten Dinge, die wir nun machen mussten, war den Spalt zwischen dem alten Haus und dem Anbau aufzufüllen und eine ebene Fläche zu gestalten. Den unteren Teil des Spaltes hatten wir bereits vor einigen Wochen aufgefüllt und danach wurde im alten Teil des Hauses ein neuer Estrich gegossen.

Nun konnten wir wieder hoch und den Spalt zu Ende auffüllen und dann Beton obendrauf machen und alles eben streichen. Neben Beton hatten wir viele Beutel mit Ausgleichsschüttung. Die sind zwar nicht unglaublich schwer, aber unhandlich und nach 10 Stück fingen sie auch an schwer zu werden. Eine Lösung sie nach oben zu bringen musste also her.
Wir haben eine Sackkarre, allerdings ist diese sehr alt. Sie hat nur noch einen Holzgriff und an der anderen Seite muss man am Metall halten. Dazu ist die Fläche unten recht klein und sie eiert sehr. Damit etwas die Treppen rauf zubringen erschien mir nicht so eine gute Idee. Ich habe mich lieber nach einer neuen Sackkarre umgeschaut und habe die Athlon Tools Sackkarre entdeckt.

Die Athlon Sackkarre hat 2 Besonderheiten, die mich gereizt haben....sie ist zusammenklappbar und hat nicht nur 1 Rad, sondern 3 Räder an jeder Seite. Beides sehr praktische Attribute, die ich sehr zu schätzen gelernt habe.
Bei der Lieferung ist die Sackkarre zusammengeklappt und ist so gerade mal 39 x 64 x 9 cm groß. So passt die Sackkarre schön in einen kleinen Raum, z.B. zwischen zwei Schränken. Auch transportieren lässt sie sich so sehr gut. Mit einer Hand angehoben und schon kann ich sie ganz leicht dorthin tragen, wo ich sie brauche.

Wenn man die Sackkarre nun nutzen will, dann zieht man den unteren schwarzen Teil am Griff nach oben und kann den kompletten Griff nach oben ziehen. Aus 64 cm werden dann 100 cm. Eine schöne Größe für mich, aber auch sehr gut zu nutzen für Schatzi.
Den Griff selbst finde ich sehr angenehm, denn er ist aus stabilem Plastik und hat leichte Vertiefungen, sodass die Finger genau passen. Selbst mit etwas schwerem drauf, ist es immer noch sehr angenehm zu ziehen und die Finger tun nicht weh. Gerade das war bei der alten Sackkarre immer ein Problem.

Um die Ladefläche nach unten zu bekommen, muss man nur leicht dagegen drücken. Die Räder klappen automatisch zur Seite und die Ladefläche geht ganz nach unten. Nicht nur ist diese schön groß, sondern es sind auch noch Anti-Rutsch-Pads drauf. So hält alles, was man drauf stellt, gut fest und hat etwas Griff von unten.
Der vordere Bereich ist etwas schmaler und schön flach. So kann man ihn leicht unter etwas schieben und muss nicht immer das zu Transportierende anheben. Speziell wenn man allein ist beim Transport, macht es das viel leichter. Man kann bis zu 70 kg auf ebenem Boden mit der Sackkarre transportieren, was schon echt super ist.

Wenn man die Sackkarre ausgezogen hat, dann hat sie die Maße 45 x 100 x 48 cm. Also auch Tiefe und Breite sind sehr gut und so, dass man viel drauf bekommt. Der Großteil der Sackkarre ist aus Aluminium, was sie so stabil macht und trotzdem nicht schwer. Mit knapp 4 kg ein kleines Leichtgewicht.
Die Ladefläche ist von der Größe her perfekt für Getränkekisten. Da Schatzi und ich unterschiedliche Sorten Wasser trinken sind es schon mal 2 Kisten. Dann kommt noch eine Kiste Saft dazu. Im Getränkemarkt kaufe ich also meist 3 Kisten. Da wird die Sackkarre einfach eingeklappt, hinten ins Auto gelegt und zum Einkaufen mitgenommen.

Was noch ein toller Bonus ist, ist das man Expanderseile an der Sackkarre anbringen kann. Es sind 2 Stück im Lieferumfang und an der Sackkarre sind passende Löcher, um sie dran festzumachen. So kann man alles sogar ganz fest dranmachen, damit es nicht umkippt oder runterrutscht beim Transport.
Die Beutel mit der Ausgleichsschüttung gingen gut auf die Sackkarre und ließen sich auch gut transportieren. Trotzdem habe ich sie lieber mit den Seilen festgemacht, da ich nicht wollte, dass sie nach unten wegrutschen oder zur Seite kippen. Der Blähton innen ist ja fast rund und da bewegt sich ständig etwas.

Warum hat diese Sackkarre nun 3 Räder pro Seite und nutzt das wirklich was? Wenn man auf einer ebenen Fläche ist, dann würde es auch ein Rad tun, aber bei Stufen zeigt sich, warum 3 Räder so praktisch sind. 2 liegen auf der Stufe auf und man zieht die Sackkarre bis zur Stufe.
Mit einem kleinen Ruck zieht man dann weiter und das 3te Rad geht über die Kante der Stufe. Oben setzt dann wieder ein Rad auf und das zweite folgt. Durch die 3 Räder kann man also ganz einfach und ohne viel zerren Stufen rauf. Das klappt so gut und ist wirklich total leicht. Die Räder passen sich immer genau an die Stufe und Kante an.

Wenn man etwas mit der Sackkarre eine Treppe rauf transportiert, dann sollte man 35 kg Gewicht drauf haben. Das ist immer noch sehr viel Gewicht. Durch das Kugellager sind die Räder so flexibel und es ist viel langlebiger, als andere Systeme.
Die Räder haben Vollgummi Soft-Laufflächen, was nicht nur Geräuscharm ist, sondern auch keine Spuren hinterlässt. Die alte Sackkarre hatte noch Metallräder und ich habe jedes Mal um die Holztreppe gebangt, wenn wir sie genutzt haben. Wenn die Räder mal schmutzig werden, dann einfach mit etwas Wasser abwaschen und schon bleibt der Dreck draußen.

Wir finden die Athlon Sackkarre einfach super. Sie ist klein, handlich und praktisch. Schnell ins Auto gepackt oder einfach in einer Ecke gelagert...sie braucht nicht viel Platz. Ausgezogen bietet sie die Möglichkeit viel zu transportieren und der Transport ist einfach super. Sie lässt sich gut ziehen und auch Treppen bewältigt sie ohne Probleme. Mehr kann man nicht verlangen! :)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung (https://www.cinnyathome.de/p/datenschutzerklarung.html) zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage verwendet. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.