Freitag, 20. März 2020

Mit etwas Hilfe habe ich dieses Jahr hoffentlich eine schöne Insektenwiese wo es summt und brummt #Buch #frechverlag #Natur

*Werbung*

Im Moment verbringen wir alle ja mehr Zeit zuhause als sonst und müssen uns irgendwie beschäftigen. Nachdem ich nun Cinnamon Rolls und eine Ostertorte gebacken habe und sogar einen Dessert gemacht habe, muss ich mit dem backen aufhören und mir etwas anderes zu tun suchen. :D

Da das Wetter so schön ist, beschäftigen wir uns etwas mit dem Garten. Den bereiten wir vor, damit dann alles eingepflanzt werden kann und im Sommer alles an Obst und Gemüse fertig ist. Letztes Jahr hatte ich es schon einmal mit etwas Hilfe für Bienen und Co. probiert, aber so ganz hat das nicht geklappt. Dieses Jahr habe ich mir Hilfe in Form eines Buches geholt und lese mich da nun ein.

Die Insektenwiese vom frechverlag ist ein Buch rund um Pflanzen, Insekten und teilweise auch Vögel. Was pflanzt man wo? Was stellt man wo hin? Was mögen Insekten am liebsten? Wie fängt man an? Ich habe letztes Jahr einfach einige Blumenkübel gekauft, mit Erden und Samenmischungen bestückt und aufs beste gehofft. Das, was dann gewachsen ist, sah eher nach Unkraut aus und viele Insekten und Schmetterlinge habe ich nicht gesehen.

Das Buch ist von einem Wildblumenfachmann geschrieben und gibt 55 Tipps wie man seinen Garten, seine Terrasse, den Balkon oder einen kleinen Grünstreifen so gestalten kann, dass es bald summt und brummt. Dabei geht es nicht nur darum, wie man etwas anpflanzt, sondern es gibt auch ein Kapital warum Insekten so wichtig für unsere Welt sind und warum wir ihnen helfen müssen.
Auf insgesamt 142 Seiten hat man folgende Themen:

- Die Welt der Insekten - ein schützenswerter Mikrokosmos
- Die richtigen Pflanzen für aktiven Insektenschutz
- Den Standort bestimmen und den Boden vorbereiten
- Richtig ansäen
- Die Insektenwiese pflegen und schützen
- Die Insektenoase auf dem Balkon und auf dem Flachdach
- Die Insektenoase in der Hecke und auf der Streuobstwiese
- Die Insektenoase auf dem Grünstreifen vor dem Haus
- Noch mehr Unterstützung für die Insektenwelt

Wie ich es vom frechverlag gewöhnt bin, stehen viele interessante Dinge in dem Buch. Warum sterben die Insekten z.B. aus? Die ganzen schönen gepflegten Steingärten oder die Äcker nebeneinander sind für Insekten natürlich nicht gerade förderlich. Das Schlimme am Insektensterben ist ja nicht nur, dass diese Tiere dann weg sind, sondern das sie wichtig sind. Sie bestäuben die Blumen, sie räumen im Wald auf, sie dienen Vögeln und anderen Klein-Tieren als Futter und so viel mehr. Es ist also mehr als wichtig, sie zu schützten!
Letztes Jahr hatte ich mir einfach einige Saat-Mischungen gekauft. Im Prinzip war das ja nicht schlecht, aber durch das Buch habe ich gelernt, dass Wildblumen die bessere Variante wäre. Es gibt sogar eine Liste, welche da besonders gut sind. Kornblumen, Wilde Möhre, Rauer Löwenzahn und Spitzwegerich kannte ich sogar vom Namen her...und das, obwohl ich so ein Garten-Legastheniker bin. :P

Ganz toll fand ich die Listen was bestimmt Tiere gerne mögen. Was pflanzt man am besten für Bienen...was ist ideal für einen Schmetterling und sogar was man pflanzen kann, um Fledermäuse zu unterstützen. Dazu kommt noch eine Auflistung von Pflanzen und ihr Blühzeit. So kann man das ganze Jahr über Pflanzen für Insekten und Tiere anbieten. 
Erde in einen Topf...Samen rein...Wasser drauf und gut ists? Neee...da lag wohl mein größter Fehler letztes Jahr. Man sollte auf den richtigen Standpunkt achten, den richtigen Boden und dann muss man Konkurrenzpflanzen und Moos entfernen. Der Boden sollte locker sein und erst dann geht es an das sähen. Wie man so eine Insektenwiese dann behandelt und wie man sie pflegen muss, damit man nicht nur ein Jahr was davon hat, sondern langfristig, wird auch beschrieben.

Neben vielen Pflanzen und Blumen kann und sollte man aber noch ein bisschen mehr tun. Insektenhotels und Trinkstationen sind da etwas Wichtiges. Insekten müssen ja auch etwas trinken, also auch an Wasserschalen denken....in denen die Insekten nicht ertrinken!
Noch habe ich nicht alles durchgelesen und auch bin ich noch lange nicht so weit, etwas anzupflanzen, aber ich bin mir sicher, dass es dieses Jahr besser laufen wird, als letztes Jahr. Ich habe nun viel mehr Plan, was ich wie machen muss. An erster Stelle stehen die richtigen Produkte. Dank dem Buch weiß ich nämlich nun auch genau, wo ich die bekomme, da es ganz hinten eine Liste von Bezugsadressen gibt.

Wenn ich den richtigen Ort habe, die richtigen Samen habe, alles angepflanzt ist und hier das Blühen anfängt, gibt es Fotos von mir....hoffentlich mit Bienen, Schmetterlingen und anderen Insekten drauf!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung (https://www.cinnyathome.de/p/datenschutzerklarung.html) zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage verwendet. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.