Montag, 2. März 2020

Das Chaos in den Küchenschränken ist weg! Brooklyn, Canyon, Cricket und Palio sei Dank. #Metaltex #Ordnung #Copper

*Werbung*

Ordnung ist bei mir ja ein großes Thema. Das kleine Männchen in meinem Kopf liebt es, wenn alles sauber und sortiert ist. Ordnung zu halten bietet einige Vorteile...alles ist immer sauber, man findet alles schnell und einfach, man kann effektiver sein und egal wann Besuch kommt - es sieht immer frisch aufgeräumt aus. :D

Ich habe mir gerade das Thema Ordnung und Effektivität in meiner Küche vorgenommen. Da gab es noch einige Stellen, die mir nicht so ganz gefallen haben und die ich nun umgeräumt habe. Mit einigen Helferlein von Metaltex wurde mir das Ordnung schaffen auch sehr einfach gemacht. 
Das Ganze fing damit an, dass wir einen neuen Kühlschrank gekauft haben. Der alte war ein Kombigerät und bot uns einfach zu wenig Platz. Nun steht ein schöner Side-by-Side in meiner Küche. Da der breiter ist, musste ein hoher Schrank daneben abgeschafft werden und damit fingen meine Probleme an. :D

Natürlich war der Schrank gefüllt mit vielen Dingen, die ich teilweise häufig brauche und das musste nun in der Küche verteil werden. Die Mikrowelle kam in ein anderes Regal, aber für alles andere hatte ich keinen Platz. Wir haben also erst einmal ein weiteres Regal mit Türen gekauft und da kam einiges rein. Trotzdem stand noch vieles rum und so habe ich angefangen umzuräumen und alles etwas umzugestalten. Am Ende hatte ich unter der Arbeitsplatte einen großen Bereich leer. Da kamen nun Töpfe und Pfannen rein und die Schüsseln und Aufbewahrungsboxen kamen in den alten Töpfe/Pfannen Schrank. Die Salat- und Müsli Schalen sind in den Schrank zu den Tellern gewandert. Alles war nun untergebracht, aber es sah total chaotisch aus und teilweise war es sehr abenteuerlich gestapelt.

Mein Problem kennen wohl viele. In den Schränken ist zwar Platz, aber nach oben hin. Wenn man 30 Teller stapelt, dann klappt das noch, aber bei Schüsseln ist das nicht ganz so einfach, da die dann oft kippen. Somit nutzen die meisten nur einen Teil der Kapazität der Schränke. Ein neues Brett einziehen hilft da, aber das ist ja nicht ganz so einfach für jeden. Holz zuschneiden lassen, Schrauben/Winkel kaufen und dann vielleicht jemanden kommen lassen, der das ganze einbaut, kostet halt auch einiges. Schatzi kann sowas schnell für mich machen und wir haben auch zu 99% alles an Holz und Schrauben in der Werkstatt, aber in diesem Fall wollte ich keine Bretter. 1. Weil ich es optisch zu beengend fand und 2. weil er keine Zeit hatte und ich es natürlich SOFORT wollte. :D

Das Problem war aber schnell genug gelöst, denn Metaltex bietet ein breites Sortiment an Schrankeinsätzen, die alles im Schrank schön sauber aussehen lassen und mir die Möglichkeit geben, nach oben mehr zu stellen. Damit habe ich nun in meinem Teller Schrank und im Töpfe/Pfannen Schrank alles ganz sauber stellen können.
Die Pfannen hatte ich einfach ineinander gestellt, mit so kleinen Schutzteilen dazwischen, damit die Pfannen nicht zerkratzen. Auch die Töpfe stapelt man ja genauso. Die Deckel liegen dann in einem Chaos dahinter und verbrauchen Unmengen an Platz. Brauche ich einen Deckel an, dann fängt das rumwühlen an und ich räume den halben Schrank aus. Sieht nicht gut aus und ist sehr nervig.

Die Ordnung ist nun dank Canyon und Cricket eingezogen. Canyon ist eine Bratpfannenablage und Cricket ist für Deckel. Beides habe ich mir in Kupfer rausgesucht und es sieht so toll aus! Ich habe ja schon länger ein Regal von Metaltex in der Dusche und da ist mir damals schon aufgefallen, das das Metalgestell nicht einfach lackiert ist, sondern einen Überzug hat und dieser ist dann in Silber, Kupfer, etc. Das sieht sehr wertig aus und hat den Vorteil, dass die Produkte nicht rosten. 
Der Töpfe/Pfannen Schrank wurde also wieder ausgeräumt und die beiden neuen Helfer reingestellt. Bei der Deckelablage braucht man etwas Platz nach oben, damit man die Deckel immer rausziehen kann. Den habe ich und komme somit einfach an alle Deckel und kann sie immer entnehmen und wieder reinstecken.

Alle Deckel werden (am besten der Größe nach) in die leeren Plätze gestellt und sitzen dann fest in der Halterung. Sie sind leicht nach hinten gekippt und deshalb kann da nichts rausrutschen. Selbst wenn ich mal das ganze Gestell raushole um an den letzten Deckel hinten zu kommen, bleiben alle gut an ihrem Platz.
Ich habe einige Töpfe von KitchenAid und diese haben einen Deckel mit einem etwas höherem Rand. Dadurch ist der Deckel tiefer als andere, aber auch das ist kein Problem. Die Abstände sind groß genug, dass jeder Deckel reinpassen sollte. Es können 6 Deckel reingestellt werden, was für mich recht gut passt. Die ganz großen Deckel der Pfannen oder des 10 Liter Topfes, habe ich eh auf dem Topf oder der Pfanne liegen. Natürlich kann man die Ablage auch für etwas andere nutzen, wie z.B. Schneidbretter.

 Die Pfannenablage Canyon bietet dann Platz für 4 Pfannen. Hier wird die Halterung nach oben gehend immer etwas kleiner. So hat man unten die größte Pfanne und oben dann die Kleinste. Im Normalfall rutscht der Boden der Pfanne in die Halterung und somit sitzt die Pfanne sicher drin und rutscht nicht einfach wieder raus.
Durch den griff der Pfanne benötigt man hier natürlich etwas Platz nach vorne oder zur Seite. Ich habe das Gestell einfach nach hinten in den Schrank geschoben und so stören die Griffe nach vorne nicht. Ich komme gut an alle Griffe und ziehe mir dann einfach immer die passende Pfanne raus.

2 kleine Helferlein und schon sieht mein Schrank mit den Pfannen und Töpfen richtig aufgeräumt aus und ich kommen ganz einfach an alle Teile. Nichts liegt mehr übereinander und es kommt mir nichts mehr entgegen, wenn ich ein Teil rausholen will. Das Ordnungsmännchen hat gejubelt!
Mit dem Schrank für Teller und Schalen ging es dann weiter. Wir haben 2 verschiedene Sorten Essteller und die ließen sich immer schlecht zusammen stapeln. Dazu noch Suppenteller und diverse Schalen in verschiedenen Größen. Alles zwar gut erreichbar, aber nach oben hin viel Luft. Da würde einiges mehr reinpassen und es könnte eindeutig schöner aussehen.

Die nächsten 2 Helferlein kamen also zum Einsatz. Palio ist ein Echschrankeinsatz und Brooklyn ein Schrankeinsatz. Beide schaffen nicht nur Ordnung im Schrank, sondern bieten die Möglichkeit mehr zu stellen, da man damit höher einräumen kann.
Palio bietet 3 Ebenen, die man mit Tellern und anderem bestücken kann. Brooklyn hingegen ist eine Erhöhung, die eine zweite Ebene erstellt. In beiden Fällen hat man mehr Platz im Schrank und kann so einiges mehr reinstellen und das natürlich schön geordnet.

Ecken bietet jeder Schrank und so kann man Palio überall stellen. Einfach in eine der Ecken schieben und dann kann man es bestücken. Unsere Essteller passen von der Größe sehr gut rein und oben haben dann noch 2 Suppenteller gepasst. Wir haben da 2 sehr tiefe und deshalb wurde es dann eng nach oben hin. Normale Suppenteller bekommt man sicherlich auch mehr rein.
Die richtig schweren Teller habe ich nach unten getan. Die in der Mitte haben ein normales Gewicht und wenn 8 Stück davon drin stehen, biegt sich immer noch nichts nach vorne. Das Regal ist also schön stabil und man muss sich keine Sorgen um Scherben machen. Durch die Polytherm Beschichtung rutschen die Teller auch nicht einfach hin und her, sondern es wirkt ein kleines bisschen wie ein Stopper.

Den Brooklyn Schrankeinsatz kann man wirklich sehr vielfältig einsetzten....nicht nur im Schrank. Durch das schlichte Design und das echt tolle Kupfer könnte ich ihn mir sehr gut auf meiner Arbeitsoberfläche vorstellen....wenn ich noch Arbeitsoberfläche freihätte. :D :D :D
Im Schrank ist er bei mir als Schüssel Ordner gelandet. Ich muss nun nicht mehr alle ineinander stapeln, was irgendwann zum Schiefen Turm von Pisa führt. Dazu musste ich den dann immer auseinander nehmen, wenn ich eine Schüssel aus der Mitte oder von unten benötigte. Jetzt habe ich alles etwas aufgeteilt und konnte auch teilweise nach Größe sortieren. Mit einer Höhe von 15cm passen auch 2 oder 3 Schüsseln ineinander gestapelt unten drunter.

Brooklyn hat aber noch etwas ganz besonderes, dass ihn sehr speziell macht. Brooklyn kann man nämlich erweitern, indem man 2 davon ineinander steckt. Einfach den zweiten obendrauf stellen, die Füße nach innen schieben und dann hat man eine doppelte Etage. Gerade wenn man den Brooklyn nicht in den Schrank stellen möchte, kann man aus 2 oder 3 oder 4 ein schönes Regal machen. Vielleicht noch etwas an der Wand befestigen...je nachdem was dann drauf soll. :P
Ich liebe meine neue Ordnung und das kleine Ordnungmännchen jubelt jedes Mal, wenn ich einen Schrank öffne und das sehe. Eigentlich finde ich die 4 Produkte viel zu schade für die Schränke, denn das Kupfer hat mich total begeistert. Das sieht so schön aus! Natürlich bekommt man die Produkte auch in Silber, falls man Kupfer nicht so mag.

Das Schlimme an der ganzen Sache ist, dass es noch viele passende Produkte im Sortiment von Metaltex gibt. Ich sehe schon, dass diese 4 nicht lange allein bleiben werden. :P

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung (https://www.cinnyathome.de/p/datenschutzerklarung.html) zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage verwendet. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.