Mittwoch, 19. Februar 2020

Ein Klassiker mal anders - Wie aus einer Cinnamon Roll eine Strawberry Roll wird #Rezept #Backen #Erdbeeren

Wenn es zum Backen kommt, liebe ich gewisse Klassiker, aber es ist auch toll diese mal abzuwandeln. Käsekuchen und Tiramisu sind die beiden Klassiker, die ich am häufigsten abwandele und in einer anderen Art mache. Warum macht man so etwas?

Naja...man genießt zwar einen Klassiker, aber möchte ja auch mal etwas anderes essen. Dazu kommt, dass nicht jeder das mag, was vielleicht in so einem Klassiker ist. Bei einer Tiramisu hat man das Problem, dann nicht jeder Kaffee mag oder Kinder mitessen wollen. Meine geliebten Cinnamon-Rolls habe ich nun das erste Mal abgewandelt, da Schatzi nicht ein so riesiger Zimt-Fan ist wie ich.
Ich mache meist nur ein kleines Blech Cinnamon-Rolls, da ich sie dann ja allein essen muss....nicht das es mich stört. :P Damit Schatzi sie nun auch mal richtig genießen kann, habe ich eine Abwandlung probiert und habe aus den Cinnamon-Rolls einfach Strawberry Rolls gemacht.

Zutaten:

- 3/4 Cup Milch
- 1/3 Cup Butter
- 3 1/4 Cups Mehl
- 2 TL Trockenhefe
- 1/4 Cup Zucker
- 1/2 TL Salz
- 1 Ei
- 1/4 Cup Wasser
- 1 Cup Erdbeer-Gelee
- 3/4 TL Zimt
- 2 Cup Erdbeerscheiben
- 1 Cup Puderzucker
- 1-2 EL Milch

Die Milch wird in einem kleinen Topf erwärmt. Die Butter kommt dazu und wird gerührt, bis sie komplett geschmolzen ist. Den Topf vom Herd nehmen und lauwarm abkühlen lassen. Nicht zu früh nutzen, da Hefe keine heiße Milch mag!
In einer Schüssel werden 2 1/4 Cup Mehl, Trockenhefe, Salz und Zucker vermischt. Das Ei und das Wasser zugeben und mit der Küchenmaschine verrühren. Langsam die Milch dazu gießen, bis ein Teig entsteht. Das restliche Mehl nach und nach dazu geben, bis eine Teigkugel entsteht. Falls das nicht passiert, noch etwas Mehl dazu geben.

Hat man eine Teigkugel kippt man sie auf eine bemehlte Arbeitsfläche und knetet sie per Hand, bis der Teig schön weich und gleichmäßig ist. In die Schüssel kommt etwas Öl und dann die Teigkugel. Ein Tuch drüber legen und den Teig 10 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.

Nach der kleinen Ruhepause wird der Teig in ein Rechteck ausgerollt. Er sollte nicht zu dick sein. Ich probiere 35 x 25 cm mindestens zu haben. Auf den Teig wird das Gelee verstrichen und 1/2 TL Zimt wird drüber verteilt. Zum Schluss die Erdbeerscheiben drauf verteilen.
An der langen Seite rollt man den Teig nun auf. Dabei schön eng rollen, damit nachher nicht zu viel Platz ist und alles auseinander rutscht. Das offene Ende etwas andrücken und dann die Teigrolle in 12 etwas gleichgroße Stücke schneiden. Durch das Gelee ist alles etwas rutschiger, also ein schön scharfes Messer nehmen.

Die Scheiben in eine gefettete Auflaufform geben (oder auf ein hohes Blech). Nicht zu eng legen! Noch einmal mit einem Tuch bedecken und nun 30 Minuten gehen lassen. Durch das Aufgehen schließen sich die Lücken zwischen den Scheiben.

In der Zeit wird der Ofen auf 190°C Grad vorheizen. Ist der Teig schön aufgegangen kommt er in den Ofen und wird ca. 30 Minuten gebacken. Er sollte schön golden braun sein. Während die Strawberry Rolls backen, kann man das Icing machen. Dafür mischt man den Puderzucker mit dem restlichen Zimt und gibt das erst einen EL Milch dazu und dann einen zweiten. Die Icingmasse sollte dickflüssig sein.
Die Strawberry Rolls sollte man ein bisschen abkühlen lassen, da man sich wirklich verbrennen kann an der heißen Füllung. Am besten genießt man sie warm. Das Icing drüber gießen und dann kann man ihn servieren. 

Natürlich wird er für mich nie den Cinnamon Roll ablösen, aber auch der Strawberry Roll ist total lecker. Fruchtig mit einer ganz dezenten Note an Zimt. Schatzi fand sie total lecker und ich werde sie wohl öfters backen. :)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung (https://www.cinnyathome.de/p/datenschutzerklarung.html) zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage verwendet. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.