Dienstag, 17. Dezember 2019

Hübsche Nägel für Frauen und Mädchen jeden Alters gibt es mit dem GO GLAM Nagelstudio #SpinMaster #Kinder #FrBT19

*Werbung*

Ich lackiere meine Nägel total gerne und wenn etwas Spezielles ansteht, dann verbringe ich eine ganze Weile damit sie schön zu lackieren. Zu Weihnachten waren schon kleine Rentiere drauf oder Santa Claus...bei Hochzeiten hatte ich Brautkleid und Anzug drauf und zu Festen kommen Bling-Bling Steinchen oder Motive ins Spiel...selbst kleine Zombies hatte ich schon. :D

Unsere Nichte ist zwar erst 9 (ok..fast 10 (wie sie uns immer wieder sagt)), aber lackierte Nägel und mein Schrank voller High-Heels sind ganz toll für sie. Mit den Schuhen muss sie noch warten, hab ich ihr gesagt, aber bei den Nägeln kann ich ihr gerne helfen. Das einfach lackieren probiert sie auch schon selber, aber Muster und Bilder sind noch etwas schwer. Da habe ich aber eine perfekte Lösung für sie gefunden.
Spin Master hat ein Nagelstudio Set für junge Mädchen (ok..ok...auch für Frauen), mit dem unsere Nichte ihr Nägel selber machen kann. Es ist ganz einfach und es kann echt nicht viel schiefgehen. Am Anfang benötigte es ein paar Versuche, aber nun ist sie eine kleine Nagel-Queen und macht die Nägel ihrer Freundinnen. :D

Das Set beinhaltet

- 1 GO GLAM Nagelstudio
- 5 Motivkartuschen mit verschiedenen Mustern
- 2 Nagellacke
- 1 Klarlack
- 1 Kosmetiktasche mit Nagelfeile
- 1 Anleitung

Die beiden Nagellacke sind Lila und Blau und lassen sich sehr einfach auftragen. Man braucht auch nur eine Schicht, da ja noch die Aufkleber drauf kommen. Beide Farbe sind sehr kräftig und ein schöner Anfang. Natürlich gibt es noch extra Sets, die man kaufen kann. Darin sind immer ein Nagellack und eine passende Kartusche enthalten. Pink gibt es z.B. mit bunten Streuseln, wie man sie auf den Kuchen gibt. Das werden wir ihr wohl zu Ostern kaufen. :)
In diesem Set hat man 5 verschiedene Kartuschen, die je für ca. 25 Nägel reichen. Recht schlicht, aber dennoch bunt sind die Herzen. Die anderen 4 sind dann viel auffälliger....Cupcakes, Flamingos, kleine Katzen und Einhörner. Mit denen kann man total viel spielen. 5 lackierte Nägel und nur eines mit einem Sticker oder auf jedem Nagel einen anderen Sticker oder alle gleich...ganz wie die Mädchen in dem Moment Lust haben.

Die Folie in den Kartuschen wird nicht auf die Nägel aufgedruckt, sondern ist nur der Träger für die Bildchen. Diese werden auf die Nägel gedruckt und so hat man nur die kleinen Bilder und nicht eine ganze Abdeckung des Nagels. Das sieht richtig sauber und toll aus.
Es ist mir 2 mal passiert, dass das Band am Nagel hängen geblieben ist und sich zu weit aus der Kartusche gezogen hat. Um das wieder zu beheben, holt man die Kartusche aus dem Nagelstudio und schraubt an der Kartusche das Band einfach wieder rein. So wird das Band wieder straff und man kann dann wie gewohnt weiter machen.

In der Anleitung wird sehr schön beschrieben wie man alles machen muss und nach dem ersten Mal kommt man dann ohne klar, denn es ist wirklich einfach. Als erstes lackiert man sich die Fingernägel mit der gewünschten Farbe. Dann muss man ein bisschen warten, bis der Nagellack leicht trocken ist. Nicht zu lange warten, denn dann haften die Aufkleber nicht mehr!
Das gewünschte Muster aussuchen und die Kartusche einfach in das Nagelstudio stecken. Wenn es clickt, ist die Kartusche richtig drin. Das war es auch schon. Zum Wechseln, drückt man auf den kleinen Knopf (in lila) oberhalb der Kartusche und sie springt leicht raus und man zieht sie einfach ganz raus und steckt eine neue rein.

Nun zum Stempeln. Dazu legt man den Finger in das Nagelstudio. Innen fühlt man eine Vertiefung und in diese legt man den Finger. So liegt er genau richtig, damit die Bilder auf dem Nagel landen. Rechts und links an dem Nagelstudio sind Bereiche in die alle anderen Finger passen und so kann man das Nagelstudio bequem nutzen.
Mit der anderen Hand drückt man oben auf das Nagelstudio und ein Stempel drückt das Band nach unten auf den Nagel. Durch den weichen Stempel wird das Band überall auf den Nagel gepresst und so kleben überall die kleinen Sticker. Man muss natürlich mit etwas Druck nach unten pressen, damit alles klappt.

Da es Aufkleber sind, muss man nichts trocknen lassen, sondern kann gleich mit dem nächsten weitermachen oder zum nächsten Schritt weiter gehen. Das wäre der Klarlack. Wie immer, wenn man sich die Nägel lackiert oder man oben Bilder drauf macht, muss der als Abschluss drauf. Dann sind die Nägel auch fertig.
Das ganze dauert nicht wirklich lange. Nach ein paar Versuchen hat man jeden Schritt gut raus und innerhalb von 10 Minuten sind alle Nägel lackiert, mit Aufklebern versehen und mit Klarlack geschützt.

Das einzige Problem ist, das der Lack nicht wirklich lange hält. Nach der ersten Stunde waren fast alle Nägel vorne abgeblättert und ich habe nur normale Dinge gemacht. Meine Nichte nimmt da ja weniger Rücksicht und spielt normal und macht Dinge die Kinder machen. Am Ende des Tages sehen die Nägel dann sehr unschön aus. Wiederum positiv ist das sich der Lack und die Aufkleber ganz einfach und ohne viel Aufwand entfernen lassen.

Zusammenfassend kann ich sagen, das sich das GO GLAM Nailstudio sehr einfach nutzen lässt und die Nägel toll aussehen. Die Haltbarkeit ist nicht die längste, aber man kann Abends einfach alles wieder abmachen und am nächsten Tag alles neu machen. Geht ja schnell genug. ;)

Keine Kommentare: