Donnerstag, 29. August 2019

Mit der La petite Box bekommt man Beauty, Food und Accessoires in einem #Box #Besonders #Gönndirwas

*Werbung*

Schon lange suche ich nach einer neuen Box, die mir jeden Monat etwas Freude bringt. Ich habe mittlerweile einige probiert aus dem Bereich Food und Beauty. Es gibt viele die mir gefallen, aber die eine richtige war noch immer nicht mit dabei. Ich schaue also immer noch auf anderen Blogs und online nach neuen Boxen, die ich noch nicht kenne.

Vor einer Weile habe ich da die La petite Box entdeckt, die aus der Schweiz kommt. Das Besondere an dieser Box ist, dass es eine Mischung aus einer Beauty Box und einer Food Box ist mit etwas Lifestyle dazu. So eine Box habe ich bis jetzt noch nirgendwo gefunden und die Idee fand ist total interessant.

Das Prinzip der Box ist wie bei den meisten Boxen...jeden Monat bekommt man eine neue Box voller Überraschungen zu einem bestimmten Thema. Bei vielen Boxen kann man nur sofort ein Abo abschließen und es gibt nur einen Preis. Die La petite Box bietet da verschiedene Modelle an und man kann sich ein passendes Abo aussuchen. Um die Box einfach nur mal kennenzulernen kann man einfach nur eine Box ganz ohne Abo bestellen. Dann gibt es noch ein 3-Monats, ein 6-Monats, ein 12-Monats und ein flexibles Abo, das man monatlich kündigen kann. Je nachdem welches Abo man sich aussucht, wird der Preis pro Box günstiger.

Ich habe meine Box vor kurzem bekommen und fand das drumherum sehr schön. Die Box hat ein Design extra für La petite Box und innen ist alles in ein Seidenpapier eingeschlagen. Dazu gibt es einen Flyer, den ich sehr gelungen finde. Alle Produkte sind mit einem Bild und einer ausführlichen Erklärung drin und dazu noch eine kleine Einleitung über die Box und das Thema. Meine Box hatte das Thema DOLCE VITA!

Es wird immer garantiert, dass jede Box mindestens 7 hochwertige Originalgrößen enthält. Ich hatte den Flyer erst einmal nicht angeschaut, denn ich wollte zuerst die Produkte anschauen. Bis auf ein Produkt waren alle Originalgrößen und es war eine schöne Mischung in der Box. Ich habe Pflegeprodukte gefunden, Beautyprodukte, Getränke, Essen und ein Accessoire. Einige bekannte Namen und einige ganz neue Produkte für mich.
Aus dem Pflegebereich waren 3 Produkte dabei, von denen ich 2 Firmen kannte. L´Oreal nutze ich öfters, Lubex habe ich auch schon öfters im Haus gehabt und BIOKOSMA habe ich durch diese Box erst kennengelernt.

Die Elseve Extraordinaire Zarte Kokos-Öl Maske von L´Oreal ist eine Maske, die man nach dem Duschen und Baden in das Haar gibt. Es ist eine Pflege, die dem Haar Nährstoffe zufügt und es deshalb weich macht. Man kann es direkt nach dem Duschen in das feuchte Haar geben oder einfach mal zwischendrin in die trockenen Spitzen und Längen. Das Haar wird nicht fettig durch das Öl, sondern fühlt sich richtig schön an. Dazu kommt der tolle Duft von Kokos, der mir richtig gut gefällt. Ein Produkt, dass ich angenehm zu nutzen finde und wohl öfters zu greifen werde.

Das Bio Shower Gel von BIOKOSMA ist eine Limited Edition und riecht nach Apfel. BIOKOSMA ist eine Schweizer Firma, die viel Wert darauf legt, dass die Produkte ausschließlich pflanzliche Produkte enthält und keinerlei Silikon, Paraffine und Mineralöle enthält. Das Shower Gel ist sogar Vegan und hat das NATURE-Siegel. Beim Duschen erfrischt es den Körper und man fühlt sich richtig vital und fit danach. Dazu ist die Haut angenehm weich und der Apfel Duft ist sehr angenehm.

Lubex Produkte hatte ich schon einige Mal und finde diese sehr toll. Sie kosten etwas mehr, aber sind das Geld wert. In der Box war ein Anti-Age Produkt für die Augen. Die Lubex Produkte sehen immer sehr edel aus, durch die silberne Verpackung. Das Eye Excellence Gel wird um die Augenpartie gegeben und leicht einmassiert. Das Retinylpalmitat fördert den Collagenaufbau und strafft alles ein bisschen. Kleine Alters- und Mimikfalten können damit behoben oder verbessert werden. Noch habe ich wenige solcher Fältchen und mag meine noch, also habe ich das Produkt an meine Mama weitergegeben, die es benutzt hat und es sehr gut findet.
Der Beauty Bereich bot 2 Originalgrößen und eine Probenpackung. Alles 3 Namen die ich kenne. Labello kennt jeder Lippenpflegestift Freak. Der Crayon Rosy Nude ist allerdings kein Lippenpflegestift, sondern eine Art Lipgloss aber mit der Pflege eines Labellos. Mit dem Nude Ton kann ich diesen Stift auch im Alltag nutzen, ohne das es zu grell oder bunt wird. Ein sehr passendes Produkt für mich.

Auch Essie ist ein Name, den ich gut kenne, denn ich lackiere mir gerne die Fingernägel. Essie hält sehr lange auf den Nägeln und die Farben sind intensiv und vielfältig. Die Konsistenz ist leicht dickflüssig, wodurch man ihn gut auftragen kann und er verläuft nicht. Durch die Intensität reicht meist sogar eine Schicht. Die Farbe dieses Nagellacks ist allerdings überhaupt nicht mein Fall. Es geht so leicht ins Orange, was einfach nicht zu mir passt. Er wird also verschenkt. :)

Das Produkt, was mir in der Box am besten gefällt ist das neue Parfüm von Nina Ricci. Leider war das nur als Probe drin. Ein Mini hätte ich viel schöner gefunden. Nina Rouge ist eine wunderschöne Mischung aus Himbeere, frischer Zefrazitrone, Ingwerblüte, Gardenie, etwas Bourbon-Vanille und Karamell. Süß und fruchtig...so schön. Ich habe ihn mir schon als Original auf die Wunschliste gepackt.
Für die bequemen TV-Momente oder Unterwegs waren dann 3 Produkte aus dem Food Bereich dabei. Ovomaltine kenne ich schon seit meiner Jugend, denn die Engländer trinken den Ovomaltine Kakao sehr gerne. Die OVO Rocks sind kleine Snacks aus Ovomaltine umhüllt mit einer Schweizer Schokolade und Schokolade können die Schweizer ja bekanntlich sehr gut. Die Snacks sind locker, aber so lecker mit der Schokolade. Lange hat diese Tüte hier nicht gehalten.

Barebells ist eine Firma die anscheinend Protein Food herstellt. Der Milkschake ist eine Protein Bombe, die allerdings keinen zusätzlichen Zucker enthält und auch auf Laktose wird verzichtet. Perfekt um dem Körper Energie zu geben und danach wieder fit in den tag zu starten. Es gibt 4 verschiedene Geschmackssorten. Alle 4 hätten und zugesagt. Der Shake ist leicht dickflüssig, hat einen schönen Vanille Geschmack und war angenehm zu trinken. Allerdings müsste ich ihn nicht öfters trinken. :P

Den Cold Brew Bio Ice Tea von Vivitz konnte ich ganz allein genießen, denn Schatzi mag keinen schwarzen Tee. Ich schon, allerdings mag ich ihn mit Zucker und Milch, also hatte dieses Produkt leicht schlechte Karten von Anfang an. Der Tee wird kalt aufgegossen und verwendet mehr Teeblätter, als eine normale Tasse Tee. Dazu zieht er nicht einige Minuten, sondern fast 12 Stunden lang. Erstaunlicherweise schmeckt er deswegen nicht bitter. Der Cold Brew Tea wird mit etwas Agavendicksaft und Apfelsäure gemischt und bekommt dadurch eine leichte Süße. Ja...mir fehlt etwas die Milch, aber als Erfrischungsgetränk finde ich den Cold Brew Ice Tea viel besser als die meist künstlichen Ice Teas die man sonst so kaufen kann.
Im Accessoire Bereich war ein Sonnenschutz Produkt von Happyonion. Für alle die keine Cappies tragen wollen, aber dennoch einen Sonnenschutz benötigen, ist dieses Produkt perfekt. Vorne ein dunkles Visor, dass die Augen und teile des Gesichtes vor der strahlenden Sonne schützt und Schatten spendet und zum "aufsetzten" steckt man es sich einfach wie ein Haarband vorne in den Stirnbereich. Ich trage weder Mützen, noch Cappies oder so etwas, aber meine Mama war sehr begeistert. Wenn sie mit Sammy Gassi geht musste sie nun keine warme Mütze aufsetzten und war im Gesicht trotzdem gut geschützt.

Das teuerste Produkt aus der Box war ein Armband in einem Goldton mit kleinen Muscheln. Passend zum Sommer und recht hübsch. Leider fehlte dieses in meiner Box, also kann ich dazu nichts schreiben.

Ohne das Armband hatten die Produkte einen Wert von ca. 120€. Wenn man nur eine Probebox bestellt, dann hätte man gut 40€ gespart und bei Aboboxen natürlich einiges mehr. Die Box ist ihr Geld also eindeutig wert. Ich fand sie ganz gut, aber für mich persönlich wäre sie nur hin und wieder etwas als Probebox. Für eine monatliche Box wäre sie mir zu teuer, denn ich bin bei vielen Produkte einfach zu eigen und wüsste nie, ob etwas drin ist, dass ich wirklich nutzen würde. 

Keine Kommentare: