Montag, 5. August 2019

Der Soft Feet Schaum von Gehwol lässt meine Sommer Füße schön weich bleiben #Beauty #Pflege #Hyaluron

*Werbung*

Urlaub fällt ja dieses Jahr flach, wegen dem Dach und Dachbodenausbau. Wir haben einfach nicht die Zeit großartig wegzufahren. Ich probiere also immer mal wieder einen Nachmittag im Schwimmbad zu genießen, um wenigstens ein bisschen Urlaubs-Feeling zu bekommen und etwas das kühle Nass zu genießen.

Viel Wasser heißt aber auch mehr Pflege für meine Füße, damit sie nicht unter Trockenheit leiden. Ich laufe im Sommer viel barfuß rum und möchte meine Füße deshalb nicht verstecken müssen. Dazu kommt, dass sie schnell reißen, wenn ich ihnen keine Feuchtigkeit und Pflege gebe.
Ich habe schon viele Cremes und Salben probiert, aber immer mal wieder entdecke ich eine Neue. So auch diesmal mit dem Soft Feet Schaum von Gehwol. Ich habe ja mittlerweile einige Schaumprodukte im Haus...speziell Duschschaum und Bodylotion als Schaum. Ich finde diese Produkte sehr angenehm zu nutzen, da sie schön fluffig sind und sich sehr gut verteilen lassen.

Der Gehwol Soft Feet Schaum ist mit Aloe-Vera und Olive und pflegt Füße und Beine perfekt. Durch Hyaluron wird die Haut mit langanhaltender Feuchtigkeit versorgt und das Urea füllt leere Feuchtigkeitsdepots wieder auf. Den feinen Abschluss macht dann das Oliven- und Avocadoöl, die alles schön weich hinterlassen.
Die kleine Dose kann in jede Tasche gegeben werden und nichts passiert, denn sie kann nicht gequetscht werden und so schnell bekommt man sie nicht kaputt. So kann man die Dose in die Sporttasche stecken, in die Handtasche und in den Koffer...immer mit dabei.

Man muss nur leicht oben auf den Kopf drücken und schon bekommt man eine kleine Menge des Schaumes auf die Hand. Hier benötigt man wirklich nicht viel, denn der Schaum ist sehr ergiebig. Beim Eincremen verteilt er sich und hinterlässt überall eine dünne Schicht Creme.
Wenn ich mit dem zweiten Fuß fertig bin, ist am ersten Fuß schon alles eingetrocknet. Ich kann also sehr schnell nach dem Eincremen Socken oder Schuhe anziehen. Nur barfuß rumlaufen ist sofort nicht so vorteilhaft, da man doch leicht ölige Spuren auf dem Boden hinterlässt. Ich nehme mir also immer ein bisschen Zeit für eine Pause und dann kann alles komplett einziehen.

Die Haut fühlt sich so weich und angenehm nach dem eincreme an! Ich bin richtig begeistert. Dazu kommt ein schöner leichter Duft, der ganz dezent wahrzunehmen ist und nicht stört. Beides finde ich ja sehr wichtig. Wenn eine Creme ein unangenehmes Gefühl hinterlässt oder unangenehm riecht, landet sie sehr schnell im Mülleimer bei mir, denn ich würde sie nie wieder nutzen. Zu meinem Duschschaum und dem Bodylotion Schaum kommt nun definitiv ein Fußpflege Schaum. ;)

Keine Kommentare: