Mittwoch, 3. Juli 2019

Pommes immer nur rot/weiß? Das geht auch mal ganz anders mit Hackfleisch und Käse! #Rezept #Amerikanisch #MitKäseistallesbesser

Lange ist es her, dass ich in Amerika gewohnt habe, aber ich weiß heute noch wie sehr mich manche Dinge fasziniert haben. Supermärkte die 24 Stunden offen waren, Shoppingmalls, Coupons, die Reihen voller verschiedener Cornflakes und das es 15 verschiedene Sorten Milch gab.

Die Taco Läden waren so toll und es gab so viele Fast Food Läden, die es in Deutschland damals nicht nicht gab. Ich erinnere mich noch an einen Laden, der Pommes ist allen möglichen Varianten angeboten hat. Bei uns gab es die ja nur rot/weiß. :D Dort bekam man sie mit flüssigem Käse oder mit Chili oder als Sandwich...total freaky für mich zu der Zeit. 
Vor einigen Tagen ist mir dann ein Bild im Internet über den Weg gelaufen und ich musste an dieses Restaurant denken und hatte auf einmal so Lust auf Pommes mit Hackfleisch und Käse. Ist einfach gemacht und kann auch gut an den eigenen Geschmack angepasst werden.

Zutaten:

- 400g Hackfleisch
- 250g Tomatenstücke in Sauce
- 1 kleine Dose Rote Bohnen
- 1 kleine Dose Mais
- etwas Öl
- 800g Kartoffeln (alternativ fertige Pommes)
- 100g geriebenen Cheddar
- Taco Gewürz

Das Taco Gewürz kaufe ich bei unserem Supermarkt in der mexikanischen Ecke. Ich gehe damit recht vorsichtig um, weil ich scharfes Essen ja nicht so gut vertrage. Wer es gerne schärfer mag, kann mehr davon reintun und auch gerne noch Chilipulver und/oder frische Chilis zufügen. Im Original gehören die nämlich dazu. ;)

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und das Hackfleisch dazu geben. Mit dem Taco Gewürz nach Geschmack würzen und braun anbraten. Die Roten Bohnen und den Mais in ein Sieb geben und gut abwaschen. Zusammen mit den Tomaten zu dem Fleisch geben und alles gut verrühren. Auf niedriger Hitze 20 Minuten köcheln lassen.    
Wenn man die Pommes frisch macht, dann werden die Kartoffeln geschält und am besten mit einem Pommes Schneider geschnitten. In eine Schüssel geben und mit Wasser bedecken. Dort mindestens 15 Minuten drin lassen. Danach 1 bis 2 mal abspülen, damit die Stärke abgewaschen wird. Trocken tupfen und in eine auf 150°C aufgeheizte Fritteuse geben. Sie werden da 15 Minuten vor-frittiert. Raus nehmen und die Fritteuse auf 180°C einstellen. Die Pommes wieder reingeben und noch einmal 2-3 Minuten frittieren, damit sie schön kross und golden-braun werden.

Alternativ kann man sie auch in einem Airfryer machen. Da trocknet man sie auch ab, gibt sie in eine Schüssl und mischt 1 EL Öl drunter. Im Airfryer bei 180°C ca. 15 Minuten backen (zwischendrin immer mal wieder die Schublade schütteln). Wenn man fertig gekauft Pommes nimmt, einfach nach Anleitung frittieren oder 10 Minuten im Airfryer backen.
Alles so timen, dass es gleichzeitig fertig ist, damit Fleisch und Pommes noch heiß sind. Die Pommes leicht salzen und auf einen Teller geben. Fleisch mit Sauce auf die Mitte geben und mit dem geriebenen Cheddar bedecken. Der fängt ein bisschen an zu schmelzen, durch die Hitze des Fleisches.

Ich gebe noch einen Löffel Saure Sahne dazu, da ich so ein bisschen Frische dazwischen ganz gerne mag. Frische Kräuter würden natürlich auch gut passen. Alles Geschmackssache. ;)

Keine Kommentare: