Freitag, 26. April 2019

Der Osterhase hat mir eine sichere Geldbörse von Pass Sicherheit gebracht #Sicherheit #Schutz #RFID

*Werbung*

Letzten Monat hatte ich euch Schatzi´s neue Geldbörse von Pass Sicherheit gezeigt. Er brauchte eine neue, nachdem seine Kreditkarte irgendwie gehackt wurde. Da er sie online nie nutzt und sie nie aus der Hand gibt, waren wir ja sehr verblüfft. Mit etwas googeln sind wir über den Begriff RFID gestoßen.

Karten können so auch auf Distanz ausgelesen werden, ohne das man die Karte je aus der Hand gegeben hat. Es reicht auf einem Parkplatz an einem Auto vorbeizugehen, in dem jemand sitzt und mittels Radio Frequency Identification werden die Daten der Bank- oder Kreditkarten im Geldbeutel in der Hosentasche oder Handtasche kopiert. 

Nachdem Schatzi mit seinem neuen Geldbeutel nun sicher war, wurde es Zeit meines auch sicherzumachen und wie ich gehofft hatte, hat mir der Osterhase meine ganz eigene Geldbörse von Pass Sicherheit gebracht.

Männer haben fast immer das gleiche Maß bei den Geldbörsen, aber bei Frauen gibt es einige Unterschiede. Ich habe vor einigen Jahren eine breite, längere Geldbörse bekommen und mich sehr daran gewöhnt. Ich kann mir so eine kleine gar nicht mehr vorstellen. Mit der schönen Geldbörse von Greenland hatte ich die perfekte entdeckt.
Die Begeisterung fing schon beim Auspacken an. Dieser wunderschöne Ledergeruch, denn man nur bei echtem Leder hat. Ich liebe das! Das Leder ist auch nicht hart, sondern fühlt sich angenehm weich an und es liegt sehr toll in der Hand. Mit 20 cm ist es genau richtig groß. Die Breite ist 10 cm, was bei vielen Geldbörsen die normale Größe ist. Leer ist es 4 cm hoch, allerdings ist das bei mir nicht lange so geblieben.

Der Aufbau innen ist etwas ganz besonderes und bietet sehr viel Platz und die Möglichkeit vieles zu sortieren. Der Münzbereich ist separat und mit einem Reißverschluss versehen. Der Bereich für Karten und anderes ist getrennt und wird mit einer Druckknopf-Schnalle geschlossen. Es sind an der Außenseite sogar 2 Druckknöpfe angebracht. Hat man viele Karten drin, dann kann man die Schnalle lockern, indem man sie mit dem näheren Druckknopf schließt. 
In dem Kartenbereich sind wiederum 2 Teile. Der erste ist versehen mit 14 Kartenfächern und einem Fach mit Sichtfenster. Perfekt für den Personalausweis oder den Führerschein. So muss man bei einer Kontrolle nicht den Pass rausholen, sondern kann ihn einfach so vorzeigen.

Klappt man diesen Teil um hat man einen weiteren Bereich in den nochmal 14 Kartenfächer sind. Diese sind seitlich angeordnet und für mich perfekt für Coupons und Gutscheine. Hinter den Fächern sind jeweils 2 lange Fächer, in denen man auch größere Dokumente verstauen kann.
Es ist genug Platz für wirklich viele Karten und Dokumente. Pässe, Kundenkarten, Krankenkassenkarte, Organspendeausweis, Visitenkarten...alles habe ich in diesem Bereich verstaut. Dazu sind einige Coupons drin und ich habe immer Kino Gutscheine drin, falls wir uns entscheiden mal spontan ins Kino zu gehen. Da der Druckknopf sehr stabil ist, mache ich mir auch keine Sorgen, dass er mal aufgeht und etwas rausfällt.

Wem die 28 Kartenplätze nicht reichen, der findet im Geldbereich noch mehr. Hier sind noch einmal 4, die ich für die Karten nutze, die ich beim Einkaufen einsetzte. Zu denen greife ich jede Woche und so ist es praktisch, dass sie gleich beim Geld sind.
Auf der anderen Seite und hinter den 4 Kartenfächern sind insgesamt 4 lange Steckfächer. Hier ist Platz für Fotos und längere Sachen, die ich viel nutze oder gerne griffbereit habe. Alles zusammen hat man 31 Kartenfächer und 7 Steckfächer und alle davon sind abgeschirmt. Somit ist alles was man reinsteckt RFID geschützt.

In der Mitte des Geldbereiches ist 1 Münzfach, dass seinen eigenen Reißverschluss hat. So fallen einem die Münzen nicht entgegen, wenn man den Geldbereich öffnet. Man hat erst einmal nur Einsicht auf die Karten und Geldscheine.
Das Münzfach lässt sich schön weit öffnen. Das fand ich bei meinem letzten Geldbeutel nicht so gut, denn ich konnte nie wirklich sehen, was drin war, sondern musste mir alles in die Hand kippen. Bei dieser Geldbörse kann ich rein blicken und sehen genau was drin ist.

Natürlich ist so eine Geldbörse zu groß für die Hosentasche, aber ich mag meine eh nicht da drin. Ich habe sie immer in der Handtasche und weiß immer genau das sie da ist. Schatzi´s Mama hat eine kleine Geldbörse und wenn ich am Wochenende für uns alle einkaufen gehe, dann habe ich die auch dabei. Schon sehr oft ist mir das Herz stehen geblieben, weil ich sie nicht gleich gefunden habe. Das kann mir mit meiner nicht passieren!
Ich bin irrsinnig verliebt in die Geldbörse von Greenland. Sie bietet mir alles, was ich brauche und noch mehr. Sie sieht so toll aus und fühlt sich so gut an in der Hand. Dazu ist sie sicher und ich muss mir keinerlei Gedanken über die Sicherheit meiner Daten machen.

Wir haben nun 3 Geldbörsen von Pass Sicherheit und es werden auf alle Fälle noch 2 folgen. Mein Stiefvater hat im Juni Geburtstag und mein Bruder im Herbst. Beiden werde ich eine bestellen und schenken, damit auch sie immer sicher sind.

Keine Kommentare: