Dienstag, 12. Februar 2019

Bei dem elenden Regen sollte man nicht ohne Schirm aus dem Haus gehen #Knirps #FloydBandana #FrBT18

*Werbung*

Im Moment gehe ich echt ungern raus. Entweder es hat Nachts geschneit und man hat Schnee oder Schneematsch draußen oder es regnet und alles ist matschig und nass. Dazu kommt der ewige Wind und das triste grau am Himmel. Da will man doch am liebsten nur noch drinnen bleiben.

Leider muss man dann aber doch raus. Ins Auto komme ich noch trocken und matschfrei, da wir eine Garage im Keller haben. Auf der Arbeit hab ich dann nur einen ganz kurzen Weg zwischen Auto und Tür. Schlimmer ist es dann beim Einkaufen z.B.
Auf dem Parkplatz bekommt man meist nur einen der weiter weg von Eingang ist und bis dahin ist man dann total nass. Bei meinem täglichen Gang zu den Hühnern sieht es nicht besser aus. Bis ich oben war, sie gefüttert und raus gelassen habe und wieder im Haus bin, bin ich total nass....trotz Kapuze.

Ein Schirm würde helfen, aber entweder hat man keinen zur Hand oder sie sind so unpraktisch, dass man ihn lieber nicht nimmt. Er muss klein sein, denn er muss in meine Handtasche passen und das ohne viel Platz wegzunehmen. So wäre er immer dabei und ich könnte auch bei spontanem Regen schnell in die Tasche greifen. Dazu muss er stabil sein, denn bei Wind sollte er nicht gleich umknicken.
Da kommt mein Knirps ins Spiel. Mit 28cm ist er klein genug um noch in meine Handtasche zu passen und dort nicht zu viel Platz zu brauchen. Er wiegt nur 270g, also wird meine Handtasche auch nicht zu schwer. Er ist also immer dabei und ich kann jederzeit bei Regen zu ihm greifen.

Beim Aussteigen aus dem Auto geht alles auch ganz einfach. Tür auf, Schirm raus und auf einen Knopf am Griff gedrückt. ZACK springt der Schirm auf und ich bin trocken. Beim Einsteigen ist es genauso leicht, denn auch hier drückt man nur auf den Knopf und zieht den Schirm an einer Halterung innen nach unten. Schon ist der Schirm wieder klein und kann sicher verpackt werden.
Es gibt aber 2 Besonderheiten, die ich sehr an dem Knirps Floyd Bandana mag. Die Schirmspitzen sind abgerundet und vergrößert. So vermeidet man Augenverletzungen, falls man den Schirm in einer Menschenmenge nutzt. Am besten ist aber das Überschlagsichere Schirmdach. Auch an sehr windigen Tagen kann ich so den Schirm nutzen und muss mir keine Gedanken machen, das der Schirm sich nach oben stülpt und ich im Regen stehe.

Der Knirps ist also einfach zu nutzen, ist klein und leicht und ist auch noch sehr sicher. Ein perfekter Begleiter für mich, wenn ich im Regen unterwegs bin oder aus dem Auto ins Nasse muss. Da der Griff sehr gut geformt ist, kann ich den Schirm auch nehmen, wenn ich zu den Hühnern gehe. Da habe ich ja immer ein Eimerchen mit Futter und eine Dose mit Körnern dabei. Der Schirm darf also nicht störend sein.
Knirps kenne ich schon aus meiner Kindheit, denn meine Mama war schon immer sehr begeistert von dieser Marke. Zuverlässig und hochwertig hat sie ihn genannt und bis heute hat sie noch einen in ihrer Handtasche. Nun weiß ich warum sie ihn so liebt, denn ich finde meinen auch richtig toll.

Der Regen muss nun nicht öfters kommen, aber wenn es der Fall ist, dann bin ich ab jetzt dafür gerüstet!

Keine Kommentare: