Sonntag, 12. August 2018

Ein Smartphone Made in Germany - das neue GS185 #Gigaset #Technik #Einsteigerhandy

*sponsored mit einem Schuss Werbung*

Wenn man sich heutzutage seine elektronische Produkte anschaut, dann fällt auf das sie meist im Ausland gebaut werden. Das schöne "Made in Germany" auf das man früher so stolz sein konnte, gibt es nicht mehr sehr oft und immer öfters findet man eher Polen, China oder andere Länder auf den Produkten.

Umso schöner ist es das Gigaset nun ein Smartphone auf den Markt gebracht hat, dass komplett Made in Germany ist! Es geht quasi zurück zu den Wurzeln und das GS185 wird wieder auf heimischen Boden gebaut.
Natürlich stammen viele der Teile innen noch aus dem Ausland, aber das lässt sich einfach nicht ändern. Gewisse Komponente kann man gar nicht aus Deutschland bekommen und muss somit auf das Ausland zurückgreifen. Der komplette Zusammenbau und somit auch der Service liegen aber in Deutschland. Ich Bezweifel das es irgendeinen Technik-Hersteller gibt, der wirklich zu 100% nur Komponente aus Deutschland nutzt. Das dürfte nicht möglich sein.

Ich persönlich empfinde das, was Gigaset macht als sehr positiv. Es ist ein erster Schritt in die richtige Richtung und vielleicht folgen andere Hersteller und überdenken ihre Produktion im Ausland einmal.
Das GS185 gehört wieder eher in den Bereich Einsteiger Smartphone, allerdings mit einigen Extras. Es hat ein Kunststoff-Gehäuse, was man eher selten sieht. Meist sind die Smartphone ja aus Aluminium oder anderem Metall. Der Vorteil des Kunststoffes ist das das Smartphone leichter ist und sich angenehmer in der Hand anfühlt.

Das Material finde ich nicht ganz so wichtig, sondern wie stabil es ist und wie es sich im Alltag macht. Das GS185 fühlt sich sehr stabil an und man kann nichts eindrücken. Trotz Kunststoff ist es also keinesfalls billig oder kann schnell kaputtgehen. Wenn man es nicht weiß, dann würde man es gar nicht merken, da das Gehäuse wirklich schön aussieht.
Wie auch schon bei einigen anderen Gigaset Smartphones hat man ein Display mit abgerundeten Rändern. Das Display selbst hat 5,5 Zoll, was heutzutage fast die Standardgröße für viele Smartphones ist. Mein aktuelles Smartphone hat auch diese Größe und ich mag das sehr gerne.

Hinten auf dem GS185 hat man mittig die 13MP Kamera, den LED Blitz und den üblichen Fingerabdruckscanner. An der rechten Seite sind die Tasten für die Lautstärkeregelung und zum Ein/Aus schalten. Oben hat man den Kopfhöreranschluss und unten ist Anschluss für das Ladekabel. Auch eine Frontkamera ist vorhanden, allerdings ist die etwas Besonderes, denn sie hat genauso wie die Hauptkamera 13MP. Üblich ist ja eher eine Frontkamera mit wenig MP.

Die Kamera hat eine Blende von F2.0, was für ein Einsteiger Smartphone recht gut ist. Die Kamera-App wurde zum Vorgänger überarbeitet und ist sehr gut zu nutzen. Ich habe viele Bilder mit ihr gemacht. Die folgenden sind im Automatik Modus gemacht und in keiner Weise bearbeitet.

Sehen doch ganz gut aus, oder? Selbst in der etwas dunkleren Scheune ist das Bild gut und man sieht alles sehr gut. Die Farben kommen gut rüber und auch die Bildschärfe ist echt gut. Speziell wenn man sich die Bilder auf einem PC Monitor anschaut bemerkt man die Schärfe. Durch den Weißabgleich sind die Bilder etwas kühler, was ich persönlich recht angenehm finde.

Durch die ganzen Modi kann man auch bei diesem Smartphone schön rum spielen. Portraits, verspieltes, Sepia und vieles mehr kann man einstellen und so seine Bilder schon beim Knipsen etwas verändern. Ich nutze so etwas eher selten, aber viele legen Wert auf solche Modi.
Wie immer...mit den Bildern einer teuren Kamera kann das GS185 nicht mithalten, aber das ist bei einem Preis von unter 200€ auch nicht zu erwarten. Für seinen Preis macht es wirklich sehr tolle Bilder. Probleme habe ich nur bemerkt bei Bilder, die ich gegen eine Scheibe gemacht habe oder wenn sehr viel Sonnenlicht im Spiel war.

Die Bedienung des GS185 ist sehr einfach und gut zu machen. Wer sich mit Android auskennt, wird keine Probleme haben und für alle Neulinge ist es einfach zu lernen. Alles funktioniert schnell und sehr flüssig. Sobald man ein Icon anclickt, wechselt das GS185 auch sofort zu dem gewünschten Programm. Selbst wenn im Hintergrund Updates laufen, kann man noch alles ganz ruckelfrei bedienen. Speziell bei älteren Smartphones konnte man die Nutzung während Updates ja vollkommen vergessen.
Auf den GS185 sind die üblichen Apps vorinstalliert und alles andere bekommt man schnell aus dem Google Store. WhatsApp, Instagram, Facebook Messanger und alles andere war schnell drauf und lief dann auch sehr flüssig.

Ich bin ja nicht so der Gamer und spiele höchstens mal Mahjong. Solche kleinen Games...egal ob im Browser oder als App...laufen auch ohne haken oder ruckeln. Wie es mit großen und High End Games aussieht, kann ich aus eigener Erfahrung nicht sagen. Es ist aber nun mal so, dass das GS185 kein Gaming Smartphone ist und deshalb sollte man bei so einem Bedarf wohl zu einem passenderen greifen.
Mit dem WLAN läuft alles sehr schnell und man kann gut surfen. Unterwegs lief es mal schneller und mal langsamer, was aber eher an dem Netz lag und nicht an dem Smartphone selbst. Wir haben hier teilweise echt miesen Empfang und dann dauerte es auch etwas länger mit dem laden.

Der 4000mAh Akku bietet einem viel Spielraum. Selbst wenn ich viel Online war, viele Nachrichten mit WhatsApp verschickt habe und bei Instagram einiges gemacht habe, blieb Abends noch ein bisschen Akku. Einmal täglich laden reicht also durchaus aus. Nutzt man das Smartphone nur eher selten, um mal etwas zu telefonieren oder eine seltene Nachricht zu senden, dann kommt man auch länger damit aus.
Für Einsteiger ist das GS185 ein wirklich tolles Smartphone und bietet einiges, das die klassischen Einsteiger Smartphones nicht bieten. Selbst für nicht Einsteiger, sondern einfach nur "Weniger-Nutzer" ist es absolut zu empfehlen. Es kann vieles und bietet auch schöne Fotos. Für meine Urlaubsbilder würde ich es nun nicht gerade nutzen, was aber daran liegt, dass ich eh eher ein Kamera Mensch bin. Für Snapshots, ein Bild mal zwischendrin und Bilder für Facebook und Co. sind sie qualitativ aber echt super. 

Für mich ist das GS185 etwas zu simpel, denn ich nutze ja nun schon seit vielen Jahren ein Smartphone. Allerdings kommt meine Nichte nun bald in das "Ich will ein Handy" Alter und ich denke sie wird damit super umgehen können und kann so gut lernen mit einem Smartphone zu arbeiten.

Keine Kommentare: