Donnerstag, 12. Juli 2018

Mit der Leberwurst Paste von Bob Martin frisst Whiska besser #Katzen #Futter #Spielzeug

*sponsored mit einem Schuss Werbung*

Mit dem Alter verändern sich meine Katzen immer mehr bei ihrem Fressverhalten. Ich habe hier für jede Katze etwas anderes stehen. Rumpel will oben ein spezielles Trockenfutter. Püpschen und Whiska wollen unten ein anderes. Whiska will kleine feste Leckerchen und Püpschen will Stängli. Beim Feuchtfutter will Whiska nur was mit viel Sauce und Püpschen nur mit kleinen Stücken.

Whiska ist tatsächlich unsere schlechteste Esserin. Durch die Kombination Feuchtfutter, Trockenfutter, Leckerchen und gewisse Lebensmittel von uns hat sie ein gutes Gewicht. Es braucht aber manchmal einiges damit sie das Fressen annimmt.

Mit gewissen Hilfsmitteln von Bob Martin schaffen wir es aber meistens, dass sie anfängt zu fressen. Bob Martin ist eine Firma, die sich seit über 120 Jahren mit Haustieren beschäftigt. Mittlerweile ist das Sortiment sehr groß und man bekommt viele tolle Produkte. Dazu zählen

- Floh- und Zeckenschutz
- Katzenstreu und Hygiene
- Pflege & Hygiene
- Snacks
- Dentalprodukte
- Spielzeug

Mir hat man ein süßes kleines Paket zugeschickt, damit ich mir einige der Produkte genauer anschauen kann. Die Auswahl war wirklich süß, aber leider nicht ganz so passend für meine Rasselbande. Im Karton waren nämlich sehr viele Spielsachen und spielen tun meine nicht mehr ganz so viel.
Püpschen hat ihren Eisbären und sonst packt sie keine Spielsachen an. Whiska hat mal alle paar Tage einige verrückte Minuten und nimmt sich dann eines der Spielsachen die wir hier haben und Rumpel spielt eher draußen.

Ich habe alle Spielsachen also an eine Freundin verschenkt, die noch junge Katzen hat. Dort sind sie viel besser aufgehoben als bei mir. Es gab nämlich etwas aus jedem Bereich. Feste Bälle und Rollen mit kleinen Glöckchen drin, Mäuse zum Aufziehen, Sisalmäuse und Spielzeug an einer Angel.
Selbst nach längerer Zeit und sehr intensiven spielen sind die Spielsachen noch ganz. Oft gehen ja speziell die Sisalmäuse schnell kaputt. Das Sisal löst sich und dann hat man schnell eine nackte Maus. Bei diesen hält das Sisal immer noch und die Mäuse sehen noch toll aus.

Zu dem Spielzeug gab es aber auch noch 3 Tuben in dem Paket. Ein Malzpaste, eine Vitaminpaste und eine Leberwurst. Wir haben immer mal wieder Pasten im Haus, aber eigentlich frisst nur Rumpel sie. Ich kaufe deshalb kaum welche.
Solche Pasten enthalten oft Vitamine und anderes, dass gut für Katzen ist und sie bei gewissen Dingen unterstützt. Die Malzpaste ist mit Malz und Käse und ist eine Anti-Haarball Paste. Auch die Vitaminpaste ist eine Anti-Haarball Paste, enthält aber Vitamine, Zink und Biotin. Das ist auch sehr gut für glänzendes Fell.

Die Leberwurst öffnet man wie eine Zahnpasta...man sticht mit der Deckel eine Öffnung rein und kann dann die Tube drücken. Im Gegensatz zu den anderen beiden Tuben ist diese aus Metall und man kann sie von hinten aufrollen. Die beiden anderen sind aus Plastik.
Beim Öffnen der Vitaminpaste kommt einem sehr viel einer öligen Flüssigkeit entgegen, was nicht ganz so schön war. Sobald man etwas davon auf einen Teller drückt, schwimmt auch da wieder etwas Öliges.

Ich habe alle 3 Pasten auf einen Teller gegeben und Püpschen mal probieren lassen. Das sie zuerst die Leberwurst nimmt war vollkommen klar. Meine Katzen lieben Leberwurst. :P Mich hat dann aber überrascht, dass sie auch an die Malz- und die Vitaminpaste gegangen ist. Normalerweise interessiert sie das nicht so sehr.
Langsam hat sie alle gekostet und hat dann alle 3 Sorten aufgefressen. Sie scheinen also besser zu schmecken als andere Sorten die wir schon da hatten. Manchmal überrascht einen die Katze also doch.
Da sie die Pasten so gerne genommen hat, habe ich es auch bei Whiska probiert. Sie hat zwar so ein bisschen an der Malzpaste und auch etwas an der Vitaminpaste geleckt, aber sonst waren die nicht interessant. Bei der Leberwurst sah es dann ganz anders aus...das wurde sofort wild aufgeleckt.

Wenn wir ihr Morgens und Abends ihr Fressen geben, dann braucht sie immer sehr lange, bis sie anfängt zu fressen. Sie riecht lange dran und leckt dann meist erst ein bisschen. Bis sie so richtig loslegt ist Püpschen meist schon zu ihrem Teller gewechselt und sie geht leer aus. Schatzi hat es an einem Tag also mal anders gemacht. Er gar ihr den Teller hingestellt und dann etwas von der Leberwurst Paste auf den Rand gegeben. Sofort fing sie an sie aufzulecken und dann auf das Futter überzugehen.

Die Leberwurst Paste scheint sie also zu animieren und so fängt sie schneller mit dem Fressen an. So bekommt sie mehr von ihrem Futter ab, denn Püpschen geht nur dran, wenn sie nicht frisst. 
Für uns ist klar, dass wir die Leberwurst Paste nun regelmäßig kaufen werden. Alles was Whiska hilft mehr zu fressen ist positiv. Die anderen beiden Pasten gebe ich immer mal wieder an Püpschen und Rumple, die sie sehr lecker finden und sie gerne fressen. :)
Kommentar veröffentlichen