Montag, 25. Juni 2018

Der Monochromatic Nude Look für den Alltag #MaryKay #MakeUp #Schminken

*sponsored mit einem Schuss Werbung*

Ich finde ich bin bei Make-up recht dezent, denn ich trage fast nur braun und schwarz Töne. Lidschatten und Lippen sind meist in verschiedenen braun Tönen und Eyeliner und Mascara sind immer schwarz. Ganz selten greife ich mal wieder zu grünem oder sogar lila Lidschatten und zu knallrotem Lippenstift.

So wirklich Alltagstauglich ist knallroter Lippenstift ja nun auch nicht, auch wenn es sehr sexy ist. Mary Kay hat im Moment den Monochromatic Nude Look, der in dezenten Tönen gehalten ist und somit für Tagsüber absolut perfekt ist. Natürlich kann man die einzelnen Produkte auch mit anderen Looks kombinieren, aber so ein zusammen passendes Set ist doch sehr praktisch.
Nachdem ich das Set nun ausprobiert habe wünschte ich mir, das es so etwas öfters gäbe. Hersteller sollten so Kombi Pakete anbieten mit zusammen passenden Produkten fürs Ausgehen, das Büro, den Sport, etc. Ich müsste dann immer nur das passende Set nehmen und müsste mir oft nicht Gedanken darüber machen, welchen Lidschatten ich nun zu welchen Lippenstift nehme. :D

Natürlich sollten solche Sets kein Puder enthalten, denn da nimmt man doch eigentlich immer das gleiche. Es muss zu meiner Haut passen und deshalb nutze ich seit vielen Jahren immer denselben Farbton. Alles andere ist ja eigentlich austauschbar, solange es einem gefällt.

Die Chroma Fusion Lidschatten von Mary Kay kenne ich ja und finde sie sehr toll. Einzeln sind sie zwar auch gut zu nutzen, aber wenn man mehr von ihnen hat, dann empfiehlt sich der Kompakt, um sie rein zu tun.
Die Konsistenz des Lidschattens ist richtig gut. Man muss nur leicht mit dem Pinsel durch und schon hat man eine gute Menge drauf. Beim Auftragen staubt es wenig und so bleibt fast alles auf dem Auge. Ich hasse es, wenn ich mehr Lidschatten auf der Nase und Wange habe, als auf dem Auge. :D

Die Farbe ist Dusty Rose und er ist wirklich etwas wie eine Rose. Das lässt ihn dann allerdings etwas rötlich wirken und man darf nur sehr wenig davon auftragen. Nimmt man zu viel, dann wirkt es sehr schnell unschön.
Persönlich absolut nicht meine Farbe. Selbst wenn ich nur wenig nehme, hat er so etwas wie Pink und das ist einfach nicht meine Farbe. Wer diese Farbe mag, der sollte Dusty Rose mal ausprobieren. Konsistenz und Auftrag-Gefühl ist perfekt und alles andere ist Geschmackssache. :)

Mascara gehört bei mir immer dazu, aber normalerweise ist er schwarz. Der Ultimate Mascara ist in einem etwas dunkleren Braun. Ich war mir da zuerst nicht ganz so sicher, denn ich mag es, wenn meine Wimpern sehr dunkel aussehen.
Neben der Farbe ist bei einem Mascara aber auch die Bürste sehr wichtig. Da gibt es ja viele verschiedene und es gibt viele die ich nicht mag. Dieser Mascara hat eine recht klassische Bürste, die allerdings etwas kürzer gehalten ist.

Der Mascara lässt sich sehr gut auftragen und durch die kürzeren Borsten an der Bürste klumpt er auch nicht so sehr. Meine Wimpern sehen also immer sauber getuscht aus und sie kleben nicht in großen Klumpen zusammen.
Da das braun ein dunkles braun ist, werden meine Wimpern auch sehr gut betont und sehen dunkel aus. Ich hätte es nicht gedacht, aber es gefällt mir fast sogar besser als mit schwarz. Sie wirken etwas weicher und nicht ganz so dunkel.

Augenbrauenstifte nutze ich wirklich so gut wie nie. Meist nutze ich etwas dunkleren Lidschatten oder mal etwas Mascara um die Augenbrauen etwas dunkler zu bekommen. Normalerweise finde ich meine Augenbrauen aber gut so wie sind. Ich mag sie nicht wirklich dunkel.
Der Augenbrauenstift ist in Brunette und nicht ganz so dunkel. Dadurch dürfte es ganz gut aussehen und die Brauen nicht zu stark dunkel machen. Er ist ein klassischer Stift, so wie früher auch die Eyeliner Stifte waren.

Das einzige Problem ist das der Augenbrauenstift nicht sehr schön aufzutragen ist. Man muss sehr fest aufdrücken. Dadurch tut es schon fast weh und ich habe schnell aufgegeben.
Ich habe überlegt, ob es da einen Trick gibt und man den Stift vielleicht nass machen muss vor der Nutzung. Dadurch hatte ich dann allerdings nur Tropfen im Auge und musste trotzdem fest aufdrücken. Die Farbe ist wirklich schön, aber an der Konsistenz sollte noch etwas gefeilt werden.

Bei dem Lipliner dachte ich zuerst an einen Eyeliner. Meiner sieht nämlich genauso aus. Eine Hülle mit einem Kern innen, den man herausdrehen kann zum Nutzen. Hinten ist ein kleiner integrierter Spitzer, damit man immer eine schöne feine Linie malen kann.
Als ich früher noch sehr dunklen Lippenstift getragen habe, habe ich immer einen Lipliner genutzt. So verlief der Lippenstift nicht und die Lippen sahen länger sauber geschminkt aus. Seit ich kaum noch Lippenstift trage, hatte ich keine Lipliner mehr.

Er hat eine perfekte Konsistenz und man muss nur wenig Druck ausüben beim Auftragen. Die Lippen werden mit dem Lipliner Nude schön umrandet und da er ganz dezent ins Rose geht hat man auch ein bisschen mehr Farbe am Rand der Lippen.
Der Lipliner...egal ob in der Farbe oder einer anderen...ist etwas das wohl wieder öfters bei mir im Warenkorb landen wird und ich wieder regelmäßig bei Nutzung von einem Lippenstift vorher zu greifen werde.

Bleibt noch der passende Lippenstift. Der Gel Semi-Shine Lipstick in Naturally Buff passt wunderbar zu dem Lipliner. Er ist ganz dezent heller und so fällt der Lipliner noch ganz leicht auf.
Der Lippenstift sieht schön klassisch in einer schwarzen Hülle aus. Auch nach häufigem Nutzen kann man den Lippenstift noch genauso gut wie am ersten Tag raus und reindrehen.

Er ist schön cremig und gleitet sanft über die Lippen. Dabei gibt er sofort viel Farbe ab und es reicht einmal über die Lippen zu gehen. Man hat dann eine schöne Farbe auf den Lippen, die sehr satt und wirklich schön gleichmäßig aussieht.
Mit den Lippenstiften von Mary Kay habe ich viel Erfahrung. Ich habe früher sehr viele davon besessen und fast nur diese genutzt. Sie halten wirklich Jahrelang...teilweise hatte ich welche über 10 Jahre..und ihre Qualität war immer gleich gut.

Nicht alle Produkte sind in meinem Kosmetikschrank gelandet. Der Augenbrauenstift nicht weil er unangenehm zu nutzen war und die Farbe des Lidschattens war einfach nicht mein Fall. Trotzdem wünsche ich mir mehr solche abgestimmten Sets, denn ich finde es sehr schön durch so etwas neue Ideen zu bekommen. Den Lidschatten habe ich einfach durch einen ersetzt, der mir mehr zusagt und einen Augenbrauenstift nutze ich eh nicht wirklich.

Wie fändet ihr die Idee von solchen abgestimmten Sets? Würdet ihr so etwas kaufen?

Keine Kommentare: