Sonntag, 24. Juni 2018

Mit hol den Horst wird jeder Spiele Abend total lustig #Activity #Spiele #Spassig

*sponsored mit einem Schuss Werbung*

Immer wenn man denkt das man bei Spielen alles gesehen hat, kommt etwas total verrücktes um die Ecke. Ich kenne ja einige Spiele, aber eine mit aufblasbarem Kumpel!?!?! Das war nun etwas ganz neues für uns.

Zusammen mit dem Spiel Activity ist nun Horst bei uns eingezogen. Activity kennen bestimmt viele. Seit 1990 ist das Spiel auf dem Markt und seit dem gab es schon einige neue Varianten. Spezielle für Kinder...alles rund um Sport....eine Partyversion. Und nun gibt es die "Hol den Horst!" Version.
Activity ist ein Spiel, bei dem man aktiv sein muss....was der Name ja schon vermuten lässt. Man zieht eine Karte, auf der angegeben wird welchen Begriff man erklären muss. Dabei kann man ihn Zeichnen, Umschreiben oder Pantomimisch darstellen. Dabei entstehen sehr lustige Bewegungen und Bilder.

Mit Hol den Horst wird es nun ein bisschen anders, den Horst ist nun für die aktiven Teile da und ist der Spielpartner. Neben Horst ist in jeder Schachtel noch eine Sanduhr und 2 Stapel Spielkarten.
Insgesamt sind es 110 Karten mit je 4 Bereichen. Man muss hier nicht einfach einen Begriff erklären, sondern auch noch aus einer Kategorie. Man muss z.B. raten, wo der Spieler und Horst gerade sind. Darum ist Horst bei jeder Runde als Partner dabei.

Es wird auch für die Ratenden etwas schwieriger, denn "Ihr seit im Kino!!!" ist die falsche Antwort. Richtig wäre "Horst und du seit im Kino". :D Daran muss man erst einmal denken und wir haben so einige lustige Momente gehabt, bis man merkte das man die Antwort hatte, aber sie einfach falsch gesagt hatte.
Wie läuft so eine Runde also ab? Der aktive Spieler zieht eine Karte, schnappt sich Horst und sagt den Ratenden die Kategorie. Dann wird die Sanduhr umgedreht und losgeht die Luzie....ermmm..der Horst. Zusammen mit Horst probiert ihr nun die Antwort zu zeigen.

Horst ist mit 1,50m (fast) so groß wie ein Mensch. Ein bissl prollig mit Bart, Sportklamotten und Sonnenbrille, aber sehr niedlich gemacht. Am besten pustet man ihn auch nicht ganz auf, denn man will ihn ja noch bewegen können.
Arme hoch....hinsetzen....Purzelbaum...alles kann man mit Horst anstellen und durch ihn so einiges mehr darstellen, als wenn man selbst der Pantomime sein muss. Selbst verknoten geht bei Horst, aber mir ist noch kein Begriff eingefallen, für den ich das machen müsste. :D

Die Sanduhr braucht 1 Minute zum durchrieseln und in der Zeit kann man so viele Begriffe wie möglich zeigen. Man legt mit dem ersten Begriff los und lässt die anderen raten. Liegen sie falsch darf man mit dem Kopf schütteln. Mehr nicht! Kein Reden oder Geräusche. Liegen die Ratenden richtig, dann darf man nicken und nimmt die nächste Karte.

Das Spiel an sich macht irre Spaß und wir haben oft einfach wild gespielt und geraten. Es gibt aber natürlich auch ein Punkte-System, dass zu einem Gewinner führt. Wenn jemand einen Begriff erraten hat, dann bekommt er die Karte. Jede Karte zählt am Ende des Spieles 2 Punkte. Für jeden Begriff, den man zeigt und der erraten wird bekommt man 1 Punkt. Man hat also die Chance durch aktiv sein und zeigen Punkte zu bekommen und auch durch Erraten. Am Ende einer Runde (wenn jeder einmal mit Horst dran war) werden die Punkte gezählt und schon hat man einen Gewinner.

In der Anleitung gibt es aber auch noch eine Team-Variante. Man teilt sich in 2 Teams auf und legt los. Wer als erstes 30 Karten in der Hand hat, hat gewonnen. Ich finde man muss aber die Punkte echt nicht zählen, denn es macht auch ohne Gewinner viel Spaß.
Wenn man nicht spielt, dann wird bei Horst einfach die Luft raus gelassen und zusammen mit den Karten und der Sanduhr kommt er wieder in die Schachtel. Hat man allerdings einen Pool, dann kann man ihn auch super mit zum plantschen nehmen. Auch im Freibad ist er bestimmt ein Hingucker. :D

Ich habe Horst allerdings ganz schnell verloren. Ich hatte ihn an die Couch gelehnt und nachdem er umgefallen ist, hat Püpschen ihn zu ihrem Kuschelpartner erkoren. Sie liegt nun ständig neben ihm und fühlt sich da sehr wohl.
Anscheinend fühlt sie sich nicht so einsam ohne ihn. :D Naja...nun liegt hier ständig ein Horst auf dem Boden rum und wenn wir spielen wollen, dann schaut sie ganz enttäuscht.

Wenn man Hol den Horst spielt, dann empfehle ich möglichst viele Leute zu sein. Es macht viel Spaß und je mehr dabei sind, umso lustiger wird das ganze. Unsere nächste Grillparty wird mit Horst bestimmt um einiges witziger. :P

Keine Kommentare: