Dienstag, 29. Mai 2018

Mit Gold wird es sehr Edel auf dem Tisch #KahlaPorzellan #DînerGolddekor #MagicGrip

*sponsored mit einem Schuss Werbung*

Wenn man Geschirr mit Goldrand hört, dann denkt man doch irgendwie immer an seine Oma, oder? Früher hatten doch die meisten Oma´s ein Geschirr Set mit Goldrand im Schrank für Feiern. Total altmodisch könnte man meinen.

Kahla Porzellan hat mit der Dîner Golddekore Serie ganz schlichtes Geschirr mit einem Goldrand im Sortiment, aber auch richtig tolle Muster und Dekore mit Gold darin. Ich habe mich sofort darin verliebt, denn ich finde das hat etwas Edles und ist teilweise richtig außergewöhnlich.
Die Dîner Golddekore Serie gehört zu der Magic Grip Reihe. Ich habe schon ein paar Magic Grip Produkte im Haus und nutze sie immer wieder total gerne. Die Produkte haben unten einen Silikonfuß, den man fühlt, aber kaum sieht.
Dieser Silikonfuß ist fest mit dem Produkt verbunden und selbst nach jahrelanger Nutzung und Spülen in der Spülmaschine bleibt der dran. Das kann ich euch aus Erfahrung sagen. Durch das Silikon hat man gleich 2 Vorteile. Wenn man die einzelnen Produkte stapelt, ist es geräuschlos und Brüche werden vermieden. Dazu kommt noch, dass die Produkte nicht rutschen. Wenn man sie also z.B. auf ein Tablett stellt, muss man sich keine Sorgen machen, dass alles rutscht beim Transport.

Die Dîner Golddekore Serie umfasst 4 verschiedene Dekore.

- Dîner Line of Gold ist die eher klassische Serie. Weißes Geschirr mit einem Goldrand.
- Dîner Ocean of Gold bietet den Goldrand, aber das Geschirr hat einen dezenten blauen Farbton an einem Rand.
- Dîner Ray of Gold sieht etwas aus wie Sonnenstrahlen auf dem Geschirr.
- Dîner Leaf of Gold bietet einen blauen Farbton und Blätter mit Gold.
Neben Kaffeetassen mit passenden Untertellern, Kuchentellern und Speisetellern findet man noch Suppenteller, Espresso- und Teetassen, Schalen und Platten. Man kann sich diverse Geschirrteile von einer Serie auf den Tisch stellen, aber man kann auch sehr schön untereinander kombinieren.

Da Gold fast zu allem passt, kann man auch sehr schön mit anderen Geschirrteilen mischen. Ich habe noch alte Kaffeetassen hier, die ich mal auf dem Flohmarkt gekauft habe. Diese passen sehr schön zu der Dîner Golddekore Serie und so nutze ich sie manchmal zusammen.
Die beiden Goldrand Serien finde ich für Tassen und Schalen sehr toll. Für Teller und Platten mag ich dann eher die Ray und Leaf of Gold Serie. So hat man mit dem Teller den Blickfang und die kleineren Teile obendrauf sind eher schlichter.

Die Platten bekommt man in 24 cm und 32 cm. Man kann sie als Speiseteller nutzen wenn man z.B. Fingerfood macht. So passen noch ein Schälchen oder zwei mit Dips oder Saucen dazu. Zum Servieren von Schnittchen ist sie auch ideal oder als Käseplatte.
Bei der Ray of Gold Serie hat man immer einen Punkt, der als Ausgangspunkt dient. Von dort aus gehen die Strahlen aus Gold ab. Nah am Punkt sind die goldenen Linien also sehr nah beieinander und am Rand gehen sie dann weiter auseinander.

Es entsteht also eine Sonnenstrahl Optik...daher auch der Name Ray of Gold. :) Ich mag die Form der Platten besonders gerne. Sie sind nicht klassisch oval, sondern haben eine Tropfen Form. Das ist etwas Besonderes und sieht einfach schöner auf dem Tisch aus.
Noch schöner, aber nur knapp, finde ich das Leaf of Gold. Dieser Serie ist ein totaler Eyecatcher. Teile des Geschirrs sind in einem hellblau bemalt und dann sind weiße Blätter darauf. An diesen Blättern sind Teile in Gold und das sieht so schön aus!
Die Echtgold Elemente sind so schön eingearbeitet. Die Blätter werden nicht ganz in Gold gemacht, sondern immer nur stellenweise eingesetzt. Ich denke, wenn das ganze Blatt golden wäre, wäre es schon wieder zu viel und würde billig wirken.

Der vordere Bereich der Platte ist weiß und so kann man dort gut Schalen oder Tassen abstellen, ohne das man das schöne Muster verdeckt. Es ist nämlich fast zu schade um etwas drauf zu stellen. :D
Nachdem ich nun die Platten habe, werde ich mir noch einige Produkte mehr aus der Dîner Golddekore Serie kaufen. Sie lassen sich einfach zu schön kombinieren und sehen auf einem eher schlicht dekorierten Tisch dann bestimmt ganz toll aus und bringen etwas Edles und Besonderes dazu.

Früher fand ich das Goldrand Geschirr meiner Oma immer altbacken und nun begeistert es mich total. So ändern sich die Dinge. Alles kommt wieder und richtig kombiniert kann es plötzlich sehr modern sein. :)

Keine Kommentare: