Mittwoch, 9. Mai 2018

Hauchdünne Orangen Kekse für die Kaffee Pause #Rezept #Food #Schnell

Nachmittags zum Kaffee ein paar Plätzchen mag doch jeder. Schatzi nimmt immer eine kleine Box mit Keksen zur Arbeit, um sie in der Mittagspause zum Kakao zu naschen. Wir haben also einen recht hohen Keks-Bedarf. :)

Das ist ja nicht schlimm, denn ich backe ja sehr gerne. Am liebsten sind mir da Kekse die schnell und einfach zu machen sind, aber trotzdem was ganz tolles sind. In diese Kategorie fallen die ganz dünnen Zitrus-Kekse die ich heute gemacht habe.

Inklusive der Backzeit ist man hier gerade mal 20 Minuten beschäftigt und braucht nur 5 oder 6 Zutaten.

Zutaten:

- 75 g weiche Butter
- 130 g Puderzucker
- 3 Eiweiß
- 110 g Mehl
- Abrieb einer Orange, Zitrone oder Limette
- wer es intensiver mag nimmt noch etwas Aroma

Mit einer Schüssel bereitet man den Teig zu. Als erstes kommt die Butter rein und wird cremig gerührt. Dazu kommt der Puderzucker und wenn der komplett untergerührt ist kommen nach und nach die 3 Eiweiß. Zum Schluss das Mehl und der Abrieb.
Wie in der Zutatenliste geschrieben kann man nun noch einige Tropfen von einem passenden Aroma zugeben. Wirklich nur ein PAAR Tropfen, denn sonst wird es schnell bitter oder die Kekse schmecken zu künstlich.

Der Ofen wird auf 175° C vorgeheizt. Der Teig kommt in einen Spritzbeutel und wird in kleinen Kreisen auf das Backpapier gespritzt. Wichtig ist genug Platz dazwischen zu lassen, denn der Teig breitet sich aus.
Bei meinen war der Abstand wohl noch zu klein, denn nach kurzer Backzeit hatte ich einen riesen Keks, der so groß war wie das ganze Blech. :D Frau weiß sich aber immer zu helfen. Das Blech raus und ein neues Blatt Backpapier her. Ich habe dann aus dem großen Keks einfach kleine mit einem runden Ausstecher ausgestochen und dann auf das zweite Backpapier gelegt.

Dann wieder rein in den Ofen und zu Ende gebacken. Der Teig braucht nur ca. 10 Minuten. Man sieht wann man das Blech raus nehmen muss, denn dann werden die Ränder leicht braun.
Die Kekse waren gerettet, nur nun etwas klein. Ich hatte keinen passenden runden Ausstecher, außer diesen kleinen und einen ganz großen. :D

Das wichtigste hat aber gepasst...sie schmecken total lecker! Ich habe sie mit Orange gemacht, was echt super war. Das nächste mal kommt dann die Variante mit Zitrone. Dann weiß ich auch, dass ich kleinere Kreise auf dem Backpapier machen muss und mehr Platz lassen muss. :P

Keine Kommentare: