Samstag, 16. Dezember 2017

Wenn der Körper schmerzt hilft oft die Faszienrolle #Sportastisch #Sport #FrBT17

*sponsored mit einem Schuss Werbung*

Das lieber Alter bringt so einiges mit sich. Schatzi hat nun schon seit längerer Zeit Probleme mit dem Rücken und mit den Armen. Es gibt Tage, da ist alles super und dann kommen mal wieder Tage wo jede Bewegung schmerzt. Für den Rücken hat er nun schon seit gut einem Jahr ein Gerät zum reinhängen, dass wirklich gut hilft.

Bei den Armen ist es da nicht so einfach. Natürlich helfen Tabletten, aber will man die ewig nehmen? Nein. Da mein Chef sich sehr mit Fitness und Sport beschäftigt, habe ich mich mal mit ihm unterhalten und das Thema Faszienrolle kam auf.
Eine Fascie ist der Weichteil-Komponent im Bindegewebe. Dazu zählen Muskelbinden, Sehnenplatten, Bänder, Sehen und noch mehr. Durch Faszienrollen kann man diese Komponenten trainieren und stärken. Das kann man super alleine und zuhause, was das wirklich praktische an der Faszienrolle ist.

Mein Chef nutzt solche Rollen öfters und wir haben einige davon in unserem Sportbereich in der Firma. (Jaaa...wir haben so etwas. :P Sogar mit Trampolin. :P ). Ich habe so eine Rolle dann mal für einige Zeit mit nach Hause genommen und Schatzi war ganz begeistert. Da er Übungen öfters macht, musste eine eigene Faszienrolle her und diese habe ich bei Sportastisch gefunden.

Sportastisch bietet viele Informationen rund um das Thema Sport und Fitness. Sehr praktisch ist das man die passenden Produkte dann auch gleich im Shop bestellen kann. Dort findet man Produkte in den Bereichen

- Bauchtrainer
- Fahrradschloss
- Faszienrollen
- Gymnastik- & Yogamatten
- Gymnastikball
- Handtrainer
- Hängematten
- Hula Hoop Reifen
- Klimmzugstangen
- Klimmzugtrainer
- Massagebälle
- Schlingentrainer
- Schnorchelset
- Schwimmbrillen
- Sitzkissen
- Sport-BH
- Sporttaschen & Rucksäcke
- Springseil
- Taschenlampe
- Taucherbrille
- Trinkflasche

Es gibt verschiedene Faszienrollen im Shop und ich habe mich für ein 3 in 1 Set entschieden. Der Hauptgrund für diese Entscheidung war als Erstes die Größe. Mit einer Länge von 48 cm ist dir Rolle schön breit und so kann Schatzi den gesamten Rücken auf einmal behandeln.
Der zweite Grund war das es 3 Teile in einem sind. Außen in Schwarz ist eine feste Faszienrolle. In der steckt dann eine weichere Faszienrolle. Ganz innen ist dann noch ein Massageroller. An dem hat man an beiden Seiten einen Griff und in der Mitte Rollenelemente. Man hat einen guten Griff an dem Massageroller und kann so die Beine und Arme sehr gut massieren.

Das Training mit den Faszienrollen ist sehr einfach. Am Anfang kann man mit einem leichteren Training gegen die Wand anfangen. Hier hat Schatzi mit der weicheren Innenrolle angefangen. Durch das Trainieren an der Wand hat man noch nicht ganz so viel Druck und kann noch etwas mehr kontrollieren, wie stark dieser ist.
Sobald man am Boden trainiert sieht es dann etwas anders aus. Man liegt dann ja mit dem Gewicht auf der Rolle und es entsteht schon einiges mehr an Druck. Bei der weicheren Innenrolle spürt man zwar schon einiges, aber es ist immer noch nicht so stark. Es empfiehlt sich also mit so einer weicheren Rolle anzufangen.

Nach einiger Zeit ist Schatzi dann zu der härteren Rolle gewechselt. Diese verschiedene Oberflächen. Eine Noppen-Rippen-Struktur und eine dünn-breitverlaufende-Rillenstruktur. Das ganze hat einen mittleren Härtegrad. Man bekommt noch härtere Strukturen bei Faszienrollen.
Am Anfang tut es tatsächlich etwas weh, aber die Bewegungen sind für den Körper ja etwas Neues. Nicht sofort aufhören, sondern dran bleiben, heißt hier die Devise. Nach einiger Zeit hat Schatzi bemerkt wie gut ihm das Ganze tut.

Wenn er dann fertig mit seinem Training ist kommen alle 3 Teile wieder ineinander und die Rolle dann in die mitgelieferte Tasche. An der ist sogar ein Band, so das er die ganze Tasche gut transportieren kann.
Für jeden der Schmerzen hat....Verspannungen oder Probleme mit den Muskeln, empfehle ich mal eine Rücksprache mit dem Arzt oder Physiotherapeuten, ob ein Faszientraining nicht etwas helfen würde. 

Für die passenden Faszienrollen und auch ganz vielen anderen Sportprodukten empfehle ich dann Sportastisch. :)