Freitag, 25. September 2020

Mit dem Buch VorFreude werde ich mir die Adventszeit mit Basteln, Backen und DIY versüßen #frechverlag #Weihnachten #Adventskalender

*Werbung*

Trotz Corona wird unser Weihnachten nicht viel anders als sonst...nur die Vorweihnachtszeit wird anders sein. Weihnachtsmärkte und unser Besuch bei Käthe Wohlfahrt in Rothenburg werden ausfallen. Trotzdem werde ich mir den Spaß an dieser Zeit nicht nehmen lassen und werde viel basteln, Tee trinken und Kekse backen.

Bei uns ist ein Adventskalender ein fester Bestandteil der Vorweihnachtszeit. Ich kaufe oder bastel Schatzi und meiner Mama einen....Schatzi kauft mir einen und dann kommt immer einer aus meiner Wichtelgruppe dazu. Dieses Jahr kommt ein weiterer dazu, mit dem ich mir selbst die Vorweihnachtszeit etwas versüßen werde.

Das Buch VorFreude vom frechverlag ist kein eigentlicher Adventskalender, aber ich werde ihn als solches nutzen. In dem schönen Winterbuch sind 24 Ideen zum Basteln und kreativ werden, damit man sein Zuhause in der Vorweihnachtszeit schön dekorieren kann, Geschenke hübsch verpacken kann und kleine Geschenke machen kann.

Da es 24 Ideen sind, ist es perfekt als Adventskalender, denn man kann sich jeden Tag eine Idee vornehmen und dann machen. So hat man jeden Tag eine schöne Beschäftigung und zeitgleich hat man dann Geschenke oder etwas Deko zum Behalten oder verschenken. Die Idee fand ich einfach total toll und freue mich auf diese Zeit.
Als schönes Extra gibt es in dem Buch zusätzlich noch 24 Postkarten. Diese kann man verschicken oder an Geschenke kleben. Die Karten sind wirklich toll und sehen so niedlich aus. Jede Karte zeigt ein anderes Motiv...manche nur Text. Vorne sind Zahlen drauf, damit man weiß zu welchem Tag die Karte gehört. Hinten hat man dann immer einen kleinen Text zu dem, was an dem Tag ansteht und die Seitenzahl. Ich wünschte mir, dass man das weggelassen hätte, denn so kann man sie weder versenden noch verschenken.

Die Bücher vom frechverlag sind immer gut durchdacht und auch hier ist gleich am Anfang eine Seite, die sehr hilfreich ist. Jede der 24 Ideen ist mit 3 Kategorien versehen...der Entspannungsfaktor, der Zeitaufwand und der Materialeinsatz. So hat man sofort eine kleine Idee davon, ob man ein kleines, schnelles Projekt vor sich hat oder ein bisschen mehr Zeit reinstecken muss.
Der Autorin muss die Idee, dieses Buch als Adventskalender zu nutzen, auch gekommen sein, denn sie hat mit einer Materialliste vorgesorgt. Man hat ja nicht immer alles im Haus und dann steht man mit einer schönen Idee und nichts passendem da. Die Liste sagt einem genau, was man alles braucht um die 24 Projekte zu machen.

Ich habe alles auf der Liste durchgeschaut und in eine Kiste gelegt. Dann wusste ich, was mir fehlt und habe diese Sachen gekauft. So kann ich mir jeden Tag die passenden Sachen aus der Kiste nehmen und sofort loslegen. Für einige Projekte gibt es eine Vorlage, die man downloaden kann. Dafür gibt es einen Link und ein Passwort im Buch.
Ich finde es sehr toll, das alle Projekte so einfach sind, dass eigentlich jeder sie machen kann. Ich denke man kann viele mit Kindern machen, damit sie auch etwas einbezogen sind. Alle Projekte sind mit schönen Bildern, damit man genau sieht, was man macht und teilweise auch wie man es macht. Das finde ich hilfreich, denn manchmal kommt man nur anhand der Anleitung nicht weiter. Da ist ein Bild immer besser.

Die Anleitungen sind sehr gut geschrieben und beschreiben jeden Schritt sehr genau. Speziell in den Projekten, wo man etwas backen muss, finde ich sehr genaue Angaben wichtig. Man kann nachlesen, wie man den Teig mischt, wie hoch man es ausrollen muss und wie man z.B. den Fondant bearbeiten muss. 
Als ich das Buch ausgesucht habe dachte ich nur an kleine Bastel-Ideen, aber es ist so viel mehr drin:

- Bastel-Ideen
- Back-Ideen
- Verpackungs-Ideen
- Deko-Ideen
- Geschenk-Ideen
- Beauty-Ideen
- Entspannungs-Ideen

Speziell letzteres fand ich sehr gut, denn man nimmt sich einfach mal nur Zeit für sich. Ruhig hinsetzten, bewusst atmen, den Kopf leeren und den ganzen Stress an sich vorbeigehen lassen.
Ich habe mir vorgenommen, nicht nur jeden Tag das passende Projekt zu machen, sondern auch jeden Tag eine der Postkarten an jemanden zu versenden. Heutzutage macht man doch fast alles immer per Email und da freuen sich bestimmt viele, über eine persönliche Postkarte. Ich werde die Karten hinten bekleben, damit der Text weg ist und dann Platz für die Adresse und einen Gruß haben.

Wer generell noch Ideen für Deko, Geschenke, Basteleien, Backen oder anderes zu Weihnachten sucht, sollte auch mal in der Weihnachtskategorie beim frechverlag schauen. Da wird definitiv ein, wenn nicht sogar mehrere Bücher dabei sein. :)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung (https://www.cinnyathome.de/p/datenschutzerklarung.html) zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage verwendet. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.