Mittwoch, 26. August 2020

Wenn es mal schnell gehen muss, greife ich gerne zu Ramen Nudeln #Rezept #Asiatisch #Rindfleisch

In meiner Speise liegen immer einige Packungen von fertigen Ramen Nudeln. Da kosten 4 Packungen knapp 1€ und speziell auf Reisen haben wir die gerne dabei. Man hat in vielen Hotel-Zimmern ja mittlerweile einen Wasserkocher oder eine Kaffeemaschine, mit der man auch mal heißes Wasser kochen kann. So kann sich Schatzi zwischendrin mal schnell ein paar asiatische Nudeln machen.

Ich nutze die Nudeln aber auch gerne beim Kochen und es gibt viele Rezepte damit. Man nimmt entweder das ganze und pimpt es mit weiteren Zutaten oder man nutzt nur die Nudeln. Das mache ich öfters, denn sie sind schnell fertig und da sie keinen wirklichen Eigengeschmack haben, kann man sie zu fast allem nehmen.

Vor einigen Tagen hatten wir mal wieder Lust auf etwas Asiatisches. Lust groß zu kochen hatte ich aber nicht und habe deshalb zu einem schnellen Rezept mit den Ramen Nudeln gegriffen. Etwas Rindfleisch dazu und ein bisschen Gemüse und schon hatten wir in kurzer Zeit ein leckeres Gericht.

Zutaten:

- 350g Rindfleisch
- 1/3 Cup Sojasauce
- etwas Öl
- 2 Knoblauchzehen
- Saft einer Limette
- 1 TL Honig
- 1/2 Paprikapulver
- 2 Paprika
- Bohnen
- 3 Pckg. Ramen Nudeln
Die Ramen Nudeln kommen in eine Schale und werden mit kochendem Wasser übergossen. Die Päckchen mit den Gewürzen nutzt man nicht. Nach 3-5 Minuten wird das Wasser abgegossen und die Nudeln zur Seite gestellt.

In einer großen Pfanne wird etwas Öl erhitzt. Das Rindfleisch kommt am Stück rein und wird von allen Seiten gut angebraten. Damit es innen Medium ist, rechnet man pro Seite ca. 6 Minuten. Wenn man es etwas mehr durch möchte, dann lieber 8-9 Minuten drin lassen. Aus der Pfanne nehmen und auf ein Brett legen. Dort erst einmal 5 Minuten ruhen lassen. Danach in schmale Stücke schneiden.
Während das Fleisch anbrät, mischt man in einer kleinen Schüssel die Sojasauce, den gepressten Knoblauch, den Limettensaft, den Honig und das Paprikapulver zusammen. Die Paprika in schmale Stücke schneiden, die ungefähr die Größe der Bohnen haben. Bohnen und Paprika in die heiße Pfanne geben mit dem restlichen Öl und Saft vom Fleisch und 8 Minuten kochen.

Danach kommt die Saucen-Mischung dazu und alles wird gut vermischt. Nochmal ein paar Minuten kochen lassen...je nachdem wie knackig man sein Gemüse mag. Dann die Nudeln und das Fleisch zugeben und alles gut vermischen.
Ich gebe dann immer noch etwas Sesam dazu, was sehr gut passt. Es ist so ein schnelles Gericht und schmeckt einfach total lecker. Das Gemüse kann man ganz nach Geschmack anpassen. Schatzi hat es ja nicht so mit Paprika, also nehme ich für ihn öfters Brokkoli oder Blumenkohl. Da nimmt man einfach was man mag und was gerade da ist.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung (https://www.cinnyathome.de/p/datenschutzerklarung.html) zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage verwendet. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.