Mittwoch, 6. Mai 2020

Aus 2 Biskuitböden wird ein tolles Schachbrett Muster in der Torte #Rezept #Food #Erdbeeren

Mir ist vor einigen Tagen aufgefallen, dass ich noch nie eine Schachbrett-Torte gemacht habe. Ich weiß gar nicht warum, denn sie sehen aufgeschnitten ja wirklich toll aus. Dieses Wochenende habe ich also meinen ersten Versuch gestartet und habe eine Schachbrett-Torte mit einem fruchtigen Touch gemacht.

Die Erdbeeren in unserem Garten haben schon Blüten, aber für Früchte ist es noch zu früh. Ich habe mir diesmal also welche gekauft, aber bald kommen dann die eigenen auf die Torte. Dazu ein bisschen Schoko-Deko und außen sah die Torte genauso toll aus wie dann innen nach dem Anschnitt.
Die Basis ist eine Biskuitteig, den ich gut kann und auch sehr gerne mache. Durch Lebensmittelfarben kann man hier auch viele verschiedene Farben erstellen und so z.B. eine rosa/weiße Torte machen oder eine grün/weiße. Ich bin klassisch geblieben, mit hellen und dunklen Böden.

Zutaten:

- 150g Mehl
- 50g Speisestärke
- 225g Zucker
- 1/2 EL Backpulver
- 1 Pckg. Vanillezucker
- 4 Eier
- 2 EL Kakaopulver
- 150g Joghurt
- 500ml Sahne
- 150ml Saft
- 7 Blatt Gelatine
- Früchte
- Schoko-Deko
- Mandelblätter

Für den Teig werden die Eier, 150g Zucker und der Vanillezucker so lange geschlagen, bis der Zucker aufgelöst ist und man eine glatte Masse hat. Das Mehl mit der Stärke und dem Backpulver mischen. Auf die Ei-Masse sieben und dann vorsichtig unterrühren. Die Hälfte des Teiges in eine gefettete Springform geben. Den Ofen auf 180°C Grad vorheizen und den Biskuit darin ca. 15 Minuten backen, bis er oben goldbraun ist.
Zu dem restlichen Teig das Kakaopulver geben und dann ebenfalls in eine gefettete Springform geben. Wenn der helle Teig fertig gebacken ist, kommt der dunkle Teig rein. Beide Böden danach gut auskühlen lassen. Jeden Boden einmal vertikal teilen, so dass sie gleich groß sind. Alle 4 Böden aufeinander legen und mit Formen (Schüsseln gehen natürlich auch) in 4 Ringe schneiden.

Die Gelatine Blätter in kaltes Wasser geben und ca. 5 Minuten da drin lassen. In der Zeit den Joghurt mit dem restlichen Zucker vermischen. Für den Saft habe ich einen Apfelsinensaft genommen, aber man kann hier im Prinzip jeden nehmen, den man mag. Der Saft wird zu der Joghurt-Masse gegeben und untergerührt. Die Gelatine Blätter ausdrücken und in einem kleinen Topf aufgelöst. Von der Masse gibt man 2-3 EL zu der Gelatine, verrührt alles gut und gibt die Gelatine-Masse zu der restlichen Masse. Alles sofort gut verrühren, damit die Gelatine überall verteilt wird. Die Sahne wird steif geschlagen und dann unter die Messe gehoben.
Die Biskuitböden habe ich auf 4 Platten schon mal passend zusammen gelegt. Immer ein heller Ring, ein dunkler Ring, ein heller Ring, ein dunkler Ring und dann mit den anderen in anderer Reihenfolge. Eine dieser zusammengelegten Böden auf eine Tortenplatte legen und einen Tortenring drum geben.

Die Joghurt-Gelatine-Masse in 4 gleiche Teile teilen und einen Teil davon auf den Biskuitboden geben. Die nächste Runde Biskuitboden drauf geben und etwas andrücken. Wieder einen Teil der Masse und den nächsten Biskuitboden. Ein letztes Mal wiederholen, so das man mit einem Biskuitboden abschließt. Den Tortenring vorsichtig entfernen und die ganze Torte mit der restlichen Masse einstreichen.
Da ich nicht gerade super bin im Einstreichen, habe ich das Ganze an den Seiten mit Mandelblättern bedeckt und die Unebenheiten so versteckt. :P Die Torte kommt nun für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen und dann mit den Früchten und der Schoko-Deko schön dekorieren.

Der Anschnitt zeigt ein perfektes Schachbrett-Muster! Ich bin total begeistert. Meine nächste wird nicht lange auf sich warten lassen, wobei ich dann doch mal etwas Farbe ins Spiel bringen werde. Zu so einer Erdbeertorte passt doch ein roter Teig viel schöner. :P

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung (https://www.cinnyathome.de/p/datenschutzerklarung.html) zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage verwendet. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.