Mittwoch, 4. September 2019

Ein bunter Mix in der Schüssel dank einem Schichtsalat - alles kann und nichts muss #Rezept #Salat #Food

Unsere große Geburtstags-Grillparty ist nicht mehr weit weg und natürlich plane ich schon und schreibe fleißig Listen, was ich alles noch kaufen muss und was alles gemacht werden muss. Bei ca. 50 Gästen ist das nicht ganz so einfach. Entweder macht man zu wenig oder in unserem Fall eher zu viel. :D

Wir lassen ein Spanferkel kommen und dazu gibt es verschiedene Salate. Kartoffel- und Nudelsalat gehören dazu, genauso wie Krautsalat, Gurkensalat und Tomatensalat. Ein Schichtsalat kommt auch auf den Tisch. Den mache ich generell gerne, denn man kann alles reintun, was man gerade da hat und wozu man Lust hat.
Die Basis ist bei mir immer die gleiche, nur was obendrauf kommt, ist immer mal wieder anders. Schinken, Thunfisch, Krabben, Putenfleisch...alles kann man gut nehmen und dann passend dazu noch andere Zutaten.

Zutaten:

- Salat 
- Tomaten
- Gurke
- Mais
- Bohnen
- Eier
- Farmersalat
- geriebener Käse
- Karotten
Ich nutze gerne einen fertigen Farmersalat oder Cole Slaw für ganz unten. So habe ich schon ein gewisses Dressing dabei und geschmacklich finde ich die echt lecker. Beim Schichtsalat kommt alles mit Feuchtigkeit am besten nach unten, damit der Rest nicht matschig wird.

Danach schichte ich eigentlich mehr nach Farbe, als alles andere, denn man will ja auch das der Salat schön aussieht. Der Eisbergsalat wird in kleine Stücke geschnitten und einfach auf den Farmersalat verteilt. Darüber kommen Tomaten. Ich nehme generell sehr gerne Kirschtomaten und auch hier passen die sehr gut dazu. Man kann einige gegen die Schüssel legen und den Rest innen verteilen.
Darüber kommen Bohnen. Entweder nimmt man da Brechbohnen aus dem Glas oder kocht vorher Bohnen ab. Bei uns ist im Garten dieses Jahr alles später dran, durch das Dach und so sind die Bohnen gerade reif und ich hatte vorher welche gekocht und abkühlen lassen. Für einen Schuss gelb kommt nun eine Dose Mais dazu. Darüber Gurken in Scheiben und dann Eier, ebenfalls in Scheiben.

Die letzte Schicht war in diesem Fall geriebener Käse und dann kam angebratenes Putenfleisch in Stücken, Karottenscheiben und geviertelte Eier drauf. Wenn ich gekochten Schichten oder Hackfleisch nehmen, kommt das vor dem Käse drauf.
Es passt natürlich noch so viel mehr rein. Champignons, Paprika oder Rote Bohnen sind super...nur bei uns klappt das nicht, da entweder ich es nicht mag oder Schatzi es nicht mag. :D Wer gerne eine süße Komponente hat, kann Ananas oder Mandarinen zugeben. Das ist das Schöne an einem Schichtsalat...man nimmt einfach was man mag und wozu man gerade Lust hat.

Etwas Taco Gewürz oder Salsa zu dem Hackfleisch, rote Bohnen dazu, Saure Sahne und Guacamole und schön hätte man einen Mexikanischen Schichtsalat. Thunfisch, Krabben und Avocado und es wird ein Fisch Schichtsalat. Zum Hackfleisch etwas Gyros Gewürz, Feta, Tzatziki und Olive und der Salat wird Griechisch.

Bei den Zutaten oben stehen keine Angaben zur Menge, da es natürlich je nach Personenanzahl und Vorliebe ganz variieren kann. Mais gebe ich weniger dazu, das Schatzi den nicht so gerne mag. Tomaten auch nur eine dünne Schicht, da ich Sodbrennen davon bekomme. Dafür viel Gurke und gerne etwas mehr Ei. :P

Keine Kommentare: