Mittwoch, 7. August 2019

Mit guten Freunden genießt man gute Cocktails #Rezepte #Alkoholfrei #Food

Vorletzten Samstag waren wir bei Freunden zu einer Feier eingeladen. Neben leckerem Essen gab es auch einen leckeren Cocktail...ohne Alkohol. Ich trinke sie meist eh ohne Alkohol und so war er perfekt für mich. Etwas Limetten, etwas Rohrzucker, etwas Saft und Ginger-Ale. So lecker!

Als wir am Sonntag dann Freunde da hatten, um Schatzi im Dachboden zu helfen, kam mir die Idee sie mit erfrischenden Cocktails zu überraschen. Unter dem Dach ist es auch bei wenig Wärme draußen momentan noch sehr heiß und die Erfrischung war genau das richtige.
Ich habe also schnell etwas gegoogelt, meine Speise und meinen Kühlschrank zu raten gezogen und am Ende 7 Cocktails gemischt. Alle gehen ganz schnell und die meisten könnten gleich in einem Shaker oder Glas gemischt werden. Für 3 habe ich einen Standmixer benötigt, aber den haben die meisten ja im Haus.

Mosquito - der alkoholfreie Mojito

Zutaten:

- 2-3 Stängel Minze
- 2 TL brauner Zucker
- 2 cl Limettensaft
- 10 cl Tonic Water
- Crushed Eis
Die Minze wächst bei uns im Garten und ich musste nur raus und etwas schneiden. Alles gut gewaschen und leicht zwischen den Handflächen zerdrücken und in ein Longdrinkglas geben. Den Zucker und Limettensaft dazugeben und alles verrühren.

Das Glas zu zwei Drittel mit Crushed Eis befüllen und dann das Tonic Water darüber gießen. Strohhalm rein und zur Deko einige Minzespitzen drauf geben. Vor dem Trinken alles gut umrühren. Der Mosquito ist leicht säuerlich, aber sehr erfrischend.

Ipanema - der alkoholfreie Caipirinha

Zutaten:

- 1 Limette
- 2 TL brauner Zucker
- 4 cl Ginger-Ale
- 6cl Maracuja Saft
- Crushed Eis
Die Limette vierteln und in ein Glas geben. Den braunen Zucker darüber geben. Alles mit einem Mörser (oder wenn man keinen hat mit einem Holzlöffel) gut zerdrücken und dann verrühren. Den Maracuja Saft und das Ginger-Ale dazu geben und das Glas mit Crushed Eis auffüllen.

Das ganze schmeckt schon recht süß und so haben wir bei der 2ten Runde zu einem Longdrinkglas gegriffen und mehr Ginger-Ale reingegeben. Das mildert den Saft etwas ab. Natürlich könnte man auch einfach weniger Saft reintun, aber wir finden den so lecker, dass wir mit den größeren Gläser weniger machen müssen. :P

San Juan Punch - der alkoholfreie San Juan

Zutaten:

- 2 cl Pink Grapefruit Saft
- 4 cl Maracuja Saft
- 8 cl Orangen Saft
- 2 cl Zitronensaft
- eine halbe Ananasscheibe
- einige Erdbeeren
- Crushed Eis
Hier kommt der Standmixer das erste Mal ins Spiel. Ein Cocktailglas mit Crushed Eis füllen. Alle andere Zutaten kommen in den Standmixer und werden cremig gemixt. Ananas und Erdbeeren hatte ich nicht frisch im Haus und habe so Dosen Ananas genommen und gefrorene Erdbeeren.

Der San Juan Punch ist schön fruchtig und leicht süß. Ich denke durch die Dosen Ananas noch etwas süßer, als mit frischer. Das nächste mal probiere ich es Mal mit frischem Obst, aber wer spontan etwas macht, muss nehmen was da ist. :P

Jo Vanilli

Zutaten:

- 6 cl Apfel Saft
- 8cl Maracuja-Saft
- 12 cl Schwarzer Johannisbeere Saft
- 1 cl Vanillesirup
- 1 Apfelscheibe
- 1 Vanilleschote
- Crushed Eis
Alle Säfte und den Vanillesirup in ein großes Glas geben und gut umrühren. Mit Eis auffüllen. Die Apfelscheibe und Vanilleschote als Dekoration dazu geben. Ich habe noch 2 Apfelscheiben in den Drink gegeben und die Vanilleschote weggelassen, da ich keine da hatte. :D

Den fand Schatzi sehr lecker. Er ist sehr fruchtig und durch den Johannisbeere Saft ist eine schöne beerige Note mit dabei. Aufgefüllt mit Mineralwasser wäre es sogar ein schönes Erfrischungsgetränk für jeden Tag.

Maracuja Spritz - der alkoholfreie Aperol Maracuja Spritz
  
Zutaten:

- frische Minze
- 1 EL Limettensaft
- 200ml Maracuja Saft
- Mineralwasser
- Crushed Eis
Auch der Maracuja Spritz ist sehr simpel zu machen. Crushed Eis in ein Longdrinkglas und alle andere Zutaten dazu. Umrühren und etwas Minze zur Dekoration reingeben. Fertig. Hat man schnell gemacht und kann man so schnell genießen.

Ein sehr erfrischender Cocktail, den man jeden Tag trinken kann. Durch das Mineralwasser wird der Saft schön verdünnt und man hat so fast eine Saft Schorle. Der Limettensaft gibt dem ganzen einen leicht säuerlichen Geschmack und wenn man die Minze vorher etwas zwischen den Fingern rollt, kommt auch noch etwas von dem Geschmack dazu.

Coconut Dream

Zutaten:

- 200ml cremige Kokosmilch
- 200ml Ananas Saft
- 150 ml Orangen Saft
- 50ml Sahne
- 4 EL Crushed Eis
- Kokoschips
Die Kokosmilch, Säfte und Sahne verrühren. Das Crushed Eis dazu geben und alles in einem Standmixer kurz mixen. In Martinigläser geben und mit den Kokoschips dekorieren. Hätte ich eine frische Ananas da gehabt, hätte ich noch eine Scheibe davon als Deko reingegeben.

Mir war schon vorher klar, dass dieser Schatzi Favorit sein würde, denn er liebt Kokos. Er ist sehr cremig und schmeckt schön tropisch. Schatzi mag so extrem kalte Getränke nicht wirklich gerne und so habe ich die zweite Runde ohne das Crushed Eis gemacht. Schmeckte auch so sehr gut.

Tonic Strawberry Margarita - der alkoholfreie Margarita

Zutaten:

- 100g TK-Erdbeeren
- 6 cm Orangen Saft
- 6 cl Tonic Water
- 2 EL Limettensaft
- 1 Limette
- Zucker
Gefrorene Erdbeeren, Orangen Saft, Tonic Water und Limettensaft im Standmixer auf höchste Stufe pürieren, bis eine gleichmäßige, dickflüssige Masse entsteht. Die Limette vierteln und mit einem Viertel über den Rand der Gläser fahren. Diese in einen Teller mit Zucker dippen, für den Zuckerrand.

Den Margarita in die Gläser geben und am besten recht schnell trinken. Sobald das gefrorene schmilzt, wird der Margarita nämlich etwas dünner und schmeckt nicht mehr so schön cremig. Den Margarita also am besten nicht vorbereiten, sondern immer kurz vor dem Servieren mixen. 

Jeder hat seinen passenden Cocktail gefunden und es hat echt viel Spaß gemacht sie zu machen und auszuprobieren. Von dem Chaos in meiner Küche will ich mal nicht reden. :D Ich weiß nur, dass es zu meiner Geburtstags-Grill-Feier eine Cocktail Bar geben wird.

Keine Kommentare: