Mittwoch, 26. September 2018

Es flogen Briefe von Hogwarts an meine Bloggerinnen #HarryPotter #DIY #Einladung

*Werbung*

Wer mir auf Facebook folgt (oder meinen Blog schon länger kennt), hat es bestimmt schon mitbekommen....das Franken Bloggertreffen kommt auch dieses Jahr wieder. Letztes Jahr habe ich es das erste Mal mit einem Thema probiert und das kam super an. Dieses Jahr wiederholen wir das also und lassen das Treffen unter einem Thema laufen.

Dieses Mal ist es Harry Potter! Dazu gibt es tausende an Ideen und ich habe sehr viele gesammelt und werde einige davon umsetzten. Gleich zu Anfang ging es mit einer Einladung los die ein typischer Hogwarts Brief war.

So ein paar Brief-Eulen habe ich leider nicht bekommen und deshalb mussten die Briefe per Post raus. Alles andere war dann aber den Büchern/Filmen nachempfunden. Da habe ich auf die Details geachtet. :P

Angefangen hat es mit dem richtigen Papier und dem richtigen Umschlag. Um etwas marmoriert zu sein, habe ich Elefantenhaut Papier bestellt. Das bekommt man in verschiedenen Farb-Varianten und kann dann den passenden Beige-Ton nehmen.

Die passenden Umschläge habe ich leider nicht gefunden, aber so etwas kann man recht schnell und einfach basteln. Einen klassischen Umschlag vorsichtig auseinander genommen, auf das Elefantenhaut Papier gelegt und drumherum gezeichnet.
Da ich DIN A4 Format bestellt hatte, fehlten an 2 Seiten etwas. Das habe ich aus den Resten geschnitten und dann mit etwas Tesafilm angeklebt. So hat man die richtige Form für einen perfekten DIN A6 Umschlag.

Das Zusammenbauen ist dann ganz simpel. Die beiden Seitenteile werden mit einem Punkt Kleber aufeinander geklebt. Die untere Seite bekommt dann auch etwas Kleber und wird nach oben auf die beiden Seitenteile geklebt.
Nach einer gewissen Trocknungszeit sind die Umschläge dann auch schon fertig und können mit den Briefen befüllt werden. Schließen kann man sie dann wieder mit etwas Kleber, mit etwas Tesafilm oder wie es sich ja eigentlich gehört, mit einem Siegel.

Bei dem Brief wollte ich das Aussehen des Briefes aus dem Film. Das Hogwarts Logo gehört ganz oben hin und das bekommt man ja ganz einfach als Bild im Internet. Der Rest hat dann etwas mehr Zeit gebraucht.

Ich habe das ganze als Word Datei gemacht. Das Bild habe ich ganz oben eingefügt und zentriert. Den genauen Text des Briefes habe ich mir auch im Internet gesucht, abgetippt und teilweise angepasst. Bis dahin war es noch einfach. Nun kam aber die richtige Schrift. Da habe ich eine ganze Weile gesucht, bis ich herausgefunden habe wie die heißt. Stamping Nico!
Diese habe ich mir heruntergeladen und in der Font Datei auf meinem Rechner geöffnet. Schon konnte ich sie auf den ganzen Text anwenden. Den oberen Teil (unter dem Bild) habe ich auch zentriert und auf 20 vergrößert.

Den restlichen Text habe ich auf 12 vergrößert und Linksbündig gelassen. Falls man die Unterschrift auch mit Word machen möchte, dann am besten mit etwas verschnörkeltem und etwas Größer als der restliche Text.
Ich habe mich entschieden per Hand zu unterschreiben, da ich nicht mit Minerva McGonagall unterschreiben wollte, sondern mit meinem eigenen Namen. Am besten ist hier ein schwarzer Stift, damit es zu dem restlichen Text passt.

Zu der Einladung gab es dann noch die Liste mit allem was man benötigt. Da benutzt man denselben Briefkopf und ändert nur den Text unter der Schulbezeichnung. Auch hier habe ich den Text an mein Treffen angepasst und dazu geschrieben, was die Bloggerinnen mitbringen müssen/dürfen.

Mir war von Anfang an klar, das nur ein Siegel als Verschluss infrage kommt. Man kann alles was man benötigt als Einzelteile in vielen Bastelshops kaufen. Ich habe mir ein Komplett-Set bestellt und das sogar mit dem Hogwarts Logo auf dem Stempel!
In dem Set waren 2 Teelichter, 3 Wachssticks, ein Löffel und der Stempel. Das Teelicht macht man an, den Löffel drüber und ein kleines Stück Wachs rein. Das Schmelzen geht dann echt schnell. Es sollte genug drin sein, dass der Löffel fast voll ist.

Den heißen Wachs gießt man auf den Brief und drückt leicht den Stempel rein. Etwas Wachs sollte an den Seiten rausgedrückt werden, aber man darf nicht zu fest aufdrücken. Sonst ist man unten auf dem Papier und das schöne Siegel entsteht nicht.
Nach einer Minute zieht man den Stempel leicht seitlich wieder hoch und er löst sich ganz einfach aus dem Wachs. Was bleibt ist ein perfektes Hogwarts Siegel auf dem Brief.

Fertig waren meine Einladungen zum Harry Potter Bloggertreffen, ganz im Stil von Harry Potter. Alle nur noch mit der richtigen Adresse versehen und dann ab in den Briefkasten, damit meine Bloggerinnen eine stilechte Einladungen bekamen.
Das ganze funktioniert egal für welchen Anlass. Kindergeburtstag, Pyjama Party, Hochzeit....man muss nur den Text im Brief anpassen. Die Stempel bekommt man mit so vielen Bildern oder auch mit Buchstaben. Bei einer Hochzeit kann man Ringe nehmen oder die Anfangsbuchstaben des Paars...beim Geburtstag eine Torte oder Ballons. Es gibt sogar Anbieter, wo man sich den Stempel nach eigenen Wünschen anfertigen lassen kann.

Das ganze ist eigentlich nicht so schwer und sieht nachher unglaublich toll aus. Für jeden Harry Potter Fan doch ein absoluter Highlight. :)
Kommentar veröffentlichen