Mittwoch, 25. Juli 2018

Mit Choco Crossies und Nutella wird es süss und lecker #Rezept #Torte #NoBake

*Werbung durch Markennennung*

Mit 20 habe ich mir ein Buch gekauft und angefangen dort Rezepte einzutragen. Dinge, die ich gerne bei Mama gegessen habe...Rezepte, die ich mal probiert hatte und gut fand und auch viele Rezepte, die ich gefunden habe und irgendwann mal machen wollte.

Aus dem einen Buch sind mit den vielen Jahren 3 geworden und 90 % der Rezepte darin habe ich noch nie gemacht. Nun habe ich mir vorgenommen immer mal wieder etwas daraus zu probieren und euch die Resultate zu zeigen. Angefangen hat es am Sonntag mit einer Choco Crossies Torte.
Die Torte ist schnell gemacht und man muss nichts backen, denn der Teig ist ein fertiger Wiener Boden. Natürlich kann man den Biskuitboden auch selber backen, aber da ich Sonntag nicht ganz so viel Zeit hatte, war es ganz praktisch auf einen gekauften zurückzugreifen.

Zutaten:

- 1 Wiener Boden
- 3 Becher Sahne
- 3 Pkg. Sahnesteif
- 2 EL Kakao
- 2 Pkg. Choco Crossies
- Nutella

Wenn man den Biskuitboden selber macht, dann wird er in 3 Teile geschnitten. Der Wiener Boden ist ja schon passend geschnitten. 2 der Böden werden mit Nutella bestrichen. Der erste Boden kommt in eine Springform oder in einen Tortenring.
2 der Becher Sahne zusammen mit dem Sahnesteif schön fest schlagen und den Kakao in den letzten Zügen dazu geben. So entsteht eine schöne Kakaosahne. Von den Choco Crossies ein paar zur Deko zur Seite legen und die restlichen klein schneiden. Zu der Sahne geben und unterheben.

Auf den ersten Boden kommt die Hälfte der Sahne-Crossies-Masse. Darauf kommt dann der zweite mit Nutella bestrichene Boden. Dann der Rest der Sahne-Crossies-Masse und ganz oben der letzte Boden. Alles leicht nach unten drücken, damit keine Hohlräume bleiben.
Nach einigen Stunden im Kühlschrank nimmt man die Torte raus. Die letzte Sahne wird mit einem Sahnesteif steif geschlagen und dann wird ein Teil oben auf die Torte gestrichen und ein Teil aufgespritzt. Dazu kommen die zur Seite gestellten Choco Crossies.

Die Torte ist echt lecker, aber beim nächsten Mal mache ich ein paar Dinge anders. Das Nutella habe ich sehr großzügig auf die beiden Böden gegeben. Dazu die Sahne und die Choco Crossies....die Torte war sehr süß und sehr mächtig! Beim nächsten Mal kommt das Nutella dünner auf die Böden. Dazu reicht auch eine Packung Choco Crossies und diese werde ich viel kleiner machen. Ich hatte sie diesmal nur in 4 Stücke geschnitten. Eindeutig noch zu groß.
Ansonsten ist es eine echt leckere Torte, die ich auf alle Fälle noch einmal machen werde. Perfekt als Geburtstagstorte für Choco Liebhaber. :P
Kommentar veröffentlichen