Dienstag, 17. Juli 2018

Eine Ranke mit goldenen Blüten verziert nun meine Küchenwand #Grandora #Wandtattoo #Renovieren

*sponsored mit einem Schuss Werbung*

Als ich anfing die Küche zu renovieren, gab es eine große Frage. Streichen wir die Wände oder nicht. Ich mochte die Tapete eigentlich sehr gerne, aber es gab da einen Makel. Nachdem wir die alte Dunstabzugshaube gegen die Neue ausgetauscht haben, blieben recht hässliche Flecken an der Wand.

Ich habe mir einige Aufkleber gekauft und damit das ganze schön abgedeckt. Leider hielten die nicht und kamen mir immer wieder entgegen. Es gab also nur eine Lösung, wo ich genau wusste, dass es halten würde und gut aussehen würde...ein Wandtattoo!
Als ich nach einer Möglichkeit meine Küchenregale neu zu bekleben gesucht habe, bin ich auf Grandora gestoßen. Dort hatte ich ganz viele schöne Dinge entdeckt und mir die Seite gespeichert. Da es dort auch Wandtattoos gibt, bin ich dann gleich dort stöbern gegangen und habe recht schnell das passende entdeckt. Neben Wandtattoos findet man bei Grandora auch noch

- Möbelaufkleber
- Fliesenaufkleber
- Fensterfolie
- Autoaufkleber

Das Suchen wird einem sehr angenehm gemacht, denn alles ist in Kategorien. Man kann nach Zimmern suchen oder nach bestimmten Themen. Es geht aber noch besser. Man kann sich z.B. für Tiere entscheiden und dann kann man noch als Unterkategorie das Zimmer angeben. Der Aufkleber, den ich kleben hatte war eine Ranke und bei Grandora gab es sogar eine, die zu 90% gleich war. In dem Vorschaubild waren die Ranken schwarz und die Blüten Gold. Ich war sofort verliebt!

Ich hatte allerdings etwas bedenken, denn ich habe schon einmal ein goldenes Wandtattoo bestellt und dann sah es eher braun aus. Ich schrieb also den Kundenservice an und fragte nach. Man erklärte mir, dass das Glänzen im Vorschaubild zwar etwas verstärkt wurde (damit Kunden sehen, dass es Gold ist), es aber wirklich Gold ist. Man würde mir gerne ein Muster zusenden von dem Gold und auch einem glänzenden Gold, was sie als Sonderanfertigung auch anbieten können. Das fand ich so toll! So geht man als Kunde kein Risiko ein, sondern bekommt genau das, was man möchte.

Mir wurde auch gleich erklärt, dass Grandora keine Lagerware hat, sondern das alle Wandtattoos erst nach der Bestellung angefertigt werden. So ist es kein Problem für Grandora eine riesige Auswahl zu haben und ca. 35 Farben anzubieten.

Nach 2 Tagen kam ein kleiner Brief in dem ich ein Muster von dem Schwarz, dem matten Gold und dem glänzenden Gold hatte. Das Gold war wirklich Gold und das auch in matt. Glänzend war mir einfach zu viel und ich habe mich für das matt entschieden. Nach der Bestellung hat es dann auch nur 5 Tage gedauert und ich hielt mein Wandtattoo in den Händen.
Aufgerollt war das Tattoo...dazu gab es in den Farben meines Tattoos noch 2 Schmetterlinge als Bonus. Eine schön bebilderte Klebeanleitung und einen Rakel lagen auch noch dabei. Als kleiner Wandtattoo Experte benötigte ich die Anleitung nicht, aber für alle, die so etwas zum ersten mal machen ist sie sehr praktisch.

Die beiden Schmetterlinge waren ein schöner Bonus, aber sie haben auch einen Grund. Diese kann man als "Tester" benutzen, falls man noch nie ein Wandtattoo geklebt hat oder falls man sich unsicher ist, ob es auf dem Untergrund, den man hat hält.

Als ich das Wandtattoo ausgerollt hatte, habe ich meinen Fehler entdeckt. Ich habe es in 224 x 86 cm genommen und es war riesig! Auf dem Vorschaubild war es auf der Wand über der Couch und man denkt immer, wie schön das aussieht und dann kommt meist doch ein recht kleines Wandtattoo. Das hier passt locker über jede normale Couch. Was mich verwirrt hat, war der Preis. Keine 35€ und dann soll es so groß sein? Ja...es ist wirklich so groß.
Was etwas neu für mich war, war das mein Wandtattoo kam und die Blüten zusätzlich noch einmal in dem Gold. Normalerweise habe ich aber auch einfarbige Wandtattoos. Bei der Herstellung kann immer nur eine Farbe gedruckt werden und deshalb muss man die Blüten noch einmal selbst kleben auf die schwarzen oder die schwarzen entfernen und dann die goldenen in die Lücke setzten. Grandora hat hier mitgedacht und die Blüten berühren nie die Ranke. So muss man nie schneiden.

Ich habe das ganze Wandtattoo erst einmal auf dem Boden ausgebreitet, um es mir genauer anzuschauen. Die Ranke geht an dem hinteren Teil nicht nur gerade aus, sondern auch leicht nach unten. Hier muss man mit einem Stück ansetzen.
Durch die kleinen Pluszeichen weiß man wo man ansetzen muss und kann nichts falsch machen. Nachdem man den großen Teil an der Wand hat, entfernt man die kleinen Pluszeichen und setzt dort das zweite Stück an.

Auch die beiden Schmetterlinge sind zwar auf der Folie, aber werden abgeschnitten, damit man sie dort platzieren kann, wo es einem gefällt. Durch eine Trennlinie sieht man sofort, dass sie dort abgeschnitten werden müssen.
Im Normalfall hat man sich ja vor dem Bestellen schon für die passende Wand entschieden. Diese muss nun nur etwas gereinigt werden (kurz mit einem trockenen Tuch über die Tapete) und dann kann es losgehen. Ich bin aber nicht der Normalfall. :D

Ich wollte zwar diese Ranke mit den Blumen, aber ich wollte sie nicht am Stück an einer Wand. Ich wollte sie neben der Dunstabzugshaube (wo die Flecken waren), ein bisschen unter der Dunstabzugshaube entlang und an der Wand daneben. Ich habe mir also einzelne Stücke geschnitten und dann so geklebt wie ich es wollte. Das ist halt das schöne an einem Wandtattoo...man kann sie ganz individuell anbringen.
Natürlich geht das nicht bei jedem Wandtattoo, denn manchmal würde man dadurch das Bild zerstören. Bei diesen Ranken und Blumen ging es super. Es war nicht alles an einem Stück, sondern es gab immer wieder Unterbrechungen. Genau dort konnte ich gut schneiden und habe nichts kaputt gemacht.

Mit dem Rakel wird dann hinten über die weiße Schicht gestrichen. Man hört es dabei leicht knistern und weiß so, dass sich das Wandtattoo von dieser Schicht löst. Man zieht die Schicht dann einfach ab und hat dann nur noch das Wandtattoo auf der Trägerfolie.
Nun kann man es vorsichtig dort platzieren, wo man es gerne hätte. Wenn man nur 2 Ecken vorsichtig andrückt, kann man es immer wieder abnehmen und anders kleben. So kann man die optimale Position wählen.

Wenn man etwas gerade kleben will, dann hat man sich wahrscheinlich eine Hilfslinie gezogen. Diese sieht man durch die transparente Folie. Bei mir waren es die Flecken, die ich gut sehen konnte und so die einzelnen Elemente optimal anbringen konnte.
Sobald das Wandtattoo richtig platziert ist, drückt man es leicht an und geht dann mit dem Rakel drüber. Wieder knistert es leicht und man merkt so, dass sich das Wandtattoo von der Trägerfolie löst.

Diesmal zieht man aber nicht einfach die Folie ab, sondern muss da etwas langsamer dran gehen. Am besten zieht man die Folie gerade nach unten und das etwas vorsichtiger. Speziell auf meiner Tapete mit leichter Struktur hat das Wandtattoo nicht ganz so fest gehalten an einigen Stellen. Da muss man dann noch einmal fest andrücken und dann die Folie abziehen.
Speziell bei den Blüten habe ich da manchmal geflucht, denn die haben viele feine Enden, die immer an der Trägerfolie kleben blieben. Ich habe also eine ganze Weile gebraucht, bis alles an der Tapete war. Normalerweise habe ich ein Wandtattoo Ruck Zuck hängen, aber bei einer Tapete mit Struktur ist es nun mal etwas anders.

Nachdem dann die gewünschten Bereiche beklebt waren, lag noch gut die Hälfte des Wandtattoos neben mir. Da es so groß war, blieb viel davon übrig. Viel zu schade um es nicht zu nutzen und so bin ich um die Ecke und habe die Tür zur Speise noch mit genutzt.
Selbes Prinzip. Untere Schicht ab, aufkleben und dann Trägerfolie ab. Auf der Tür ging das alles viel schneller, da der Untergrund flach und ohne Struktur war. Ich habe immer gleich Lücken für die Blüten gelassen, da ich die schwarzen nicht überkleben oder wieder ablösen wollte. In die Lücken habe ich dann die goldenen Blüten geklebt.

Als alles klebte, war ich zufrieden ohne Ende! Es sieht so toll aus und gefällt uns total. Neben der Dunstabzugshaube sind nun alle Flecken verdeckt und es sieht wieder richtig schön aus.
Ich habe die Anfangs-Ranke so geklebt, dass es aussieht, als ob sie aus dem Gewürzregal kommt. So ist nicht einfach plötzlich mitten in der Wand ein Anfang da. :P

Ich habe einige Blüten so platziert wie sie im original Wandtattoo gedacht waren. Dafür gab es ja Lücken und einige Ranken-Teile hatten kleine Ausschnitte an einigen Stellen. Bei anderen Stücken habe ich sie so geklebt wie es mir gefiel. Teilweise übereinander und teilweise so das es aneinander passte.
Unter der Dunstabzugshaube habe ich dann nur kleinere Blüten und schmalere Ranken genommen. Es ist dort nicht ganz so viel Platz, aber ich wollte die Ranke nicht unterbrechen. Sie sollte ja von einer Seite zur anderen gehen.

Auf der anderen Seite habe ich dann weiter gemacht und einige der schönen Verschnörkelten teile genommen. Dazu kam der erste Schmetterling ins Spiel. Die sind schön filigran gemacht und passen super zu dem ganzen Wandtattoo.
Als ich mich entschied den Rest des Wandtattoos an die Tür der Speise zu machen, wollte ich auch wieder eine Verbindung wie unter der Dunstabzugshaube. Es sollte nicht einfach aufhören und an der Tür wieder anfangen.

Da Wandtattoos aber total flexibel sind, war das alles kein Problem. Ich habe eine längere Ranke genommen und an das vorhandene angelegt. Dann einfach über die Ecke geknickt und mit einer Blüte versehen.
Den Abschluss habe ich dann auf den Türrahmen geklebt. Auch das war kein Problem. Das ist das schöne an einem Wandtattoo. Es ist ja nicht starr und kann so in jede Richtung geklebt werden. Man muss nur etwas aufpassen, speziell wenn es eine Spirale ist, die auf dem Türrahmen und an der Wand daneben klebt. Ich habe die Trägerfolie komplett entfernen müssen und dann Stück für Stück angebracht.

Die ganzen Reste kamen dann auf die Tür. Wie ich oben schrieb, ging das dann ganz schnell. Die größten Blumen habe ich hier verwendet, da sie hier schön zur Geltung kommen. Auch der zweite Schmetterling ist hier gelandet....ganz oben als Krönung. :P
Sieht das nicht alles toll aus? Die goldenen Blüten sind so schön und kommen auf den Bildern gar nicht richtig zur Geltung. Auch wenn sie matt sind, glänzen sie schön. Alles klebt schön fest und es hat sich kein Teil wieder von der Tapete gelöst. Ich denke auch nicht das ich mir da Gedanken drüber machen muss.

Ich bin absolut begeistert von meinem neuen Wandtattoo und von Grandora. Das Wandtattoo ist wunderschön und qualitativ hochwertig. Der Kundenservice ist einfach nur super, die Auswahl echt riesig und die Preise sind der Knaller. Ich wollte ja keine Wandtattoos mehr, da wir ja überall schon welche haben. Durch die Renovierung der Küche war nun Platz für ein neues und Badezimmer und Flur stehen ja noch an. ;) Das hier wird also nicht das einzige Wandtattoo von Grandora bleiben.

Keine Kommentare: