Donnerstag, 29. März 2018

Im neuen Wohnzimmer sind nun neue Bilder an der Wand #Pixers #Marketplace #Sepia

*sponsored mit einem Schuss Werbung*

Als wir uns überlegt haben, dass Wohnzimmer zu renovieren, haben wir die Entscheidung getroffen zwar die großen Möbel zu behalten, aber alles andere raus zu tun und neues zu kaufen. Gardinen, Kissenbezüge, Regale und Bilder sollten neu werden.

Wir hatten uns entschieden alles im Wohnzimmer in braun, beige und Gold zu halten. Von dem vorherigen Afrika Thema haben wir uns komplett getrennt. Es mussten jetzt also neue Bilder her, da die Tiger, Löwen und Geparden nun nicht mehr passten.

Wir haben viel gegooglet und uns auf Pinterest umgesehen nach Ideen. Dabei habe ich eine schöne Anordnung gefunden. Es fehlten nur noch die passenden Bilder. Wir hatten uns auf Gebäude, Brücken, Städte, etc. geeinigt und es mussten welche in Sepia sein.

Shops mit Bilder gibt es viele, aber in keinem habe ich genau das gefunden, was ich wollte. Eine Freundin hat mich dann auf Pixers hingewiesen. Pixers ist kein klassischer Shop, sondern ein Marketplace. So etwas kenne ich aus dem Elektro- oder Baumarkt Bereich, aber das es sowas für Bilder gibt war mir total unbekannt.

Der Marketplace ist unterteilt in mehrere Kategorien, in denen man passende Muster zu den angegebenen Über-Bereichen findet.

- Tapeten
- Fototapeten
- Bilder und Poster
- Aufkleber
- Kollektionen
- Metamorphosen
- Für Unternehmen
- Bestsellers

Es gibt noch sehr viele Unterkategorien, durch die man in dem richtigen Bereich suchen kann. Unter Bilder habe ich Gerahmte Bilder entdeckt. Wir hatten früher Rahmenlose Bilder, aber diesmal wollten wir welche mit einem schönen Holzrahmen.

Ich bin jemand, der gerne einfach durch die Seiten scrollt und schaut, was er findet. Bei Pixers kann man das vergessen, da es hunderte von Seiten gibt. Hier muss etwas eingeschränkt werden, da man sonst einen Overkill an Möglichkeiten hat. :)

Einschränken kann man entweder durch einen Suchbegriff oben in der Leiste. Da kann man alles eingeben und die passenden Muster werden angezeigt. Ich habe es mit Gebäude, Brücke und Städten probiert und wirklich tolle Muster zu sehen bekommen. Man kann auch mit den 4 Buttons über den ersten Mustern sortierten.

- Themen
- Anwendungsbereich
- Stile
- Weitere Filter

Unter weiter Filter kann man z.B. angeben, dass man nur Fotos will und nur im Querformat. So fielen schon wieder einige weg und ich bekam wieder mehr nur passende Muster angezeigt. Unter Themen gibt es dann Architektur und Bauwerke. Nun hatte ich wirklich nur noch das passende und trotzdem noch eine sehr große Auswahl. Wer bei Pixers nicht  das passende findet, muss selber malen oder fotografieren. :D

Zuerst habe ich nach Mustern mit braunen Rahmen gesucht, die in Sepia waren. Irgendwie hatten alle Muster die ich mochte einen schwarzen oder silbernen Rahmen und waren bunt. Zuerst hat mich das echt geärgert....bis ich dann gemerkt habe das man ALLE Muster so anpassen kann, dass sie genau richtig sind.

Ich habe mir also zusammen mit Schatzi 5 Muster ausgesucht. Bei jedem Bild gibt es den "Anpassen & Kaufen" Button. Damit kann man bei jedem Bild alles so anpassen, damit es zu dem Zimmer passt. Es fängt mit der Größe an. Von DIN A4 bis zu 100 x 70 cm kann man einige Größen aussuchen. Danach entscheidet man sich für einen Rahmen. In Holz kann man Braun und Schwarz wählen und in Aluminium Schwarz und Silber. Auch einen Passepartout kann man zufügen. Für uns kam das nicht infrage, da wir den Rahmen komplett mit den Mustern füllen wollten. Am Ende bleibt dann noch der Effekt. Das Bild kann gespiegelt werden, in schwarz-weiß oder in Sepia verändert werden.

3 der Muster haben wir in 40 x 30 cm genommen und 2 in 60 x 40 cm. Alle haben einen braunen Holzrahmen und sind in Sepia. So waren sie in der Vorschau genau so wie wir es uns vorgestellt hatten. Ich habe mir natürlich ein paar Gedanken bezüglich des Versandes gemacht. Muster, Bilderrahmen und die Scheiben darin sind ja empfindlich. Es kam aber alles einwandfrei hier an.

Die Muster hatten alle stabile Pappecken an den Kanten, damit dort kein Schaden entsteht. Sie waren in klarer Folie eingewickelt und so war ein reiben aneinander unmöglich. Es gab also auch da keine Möglichkeit zu einem Schaden. Die Scheiben sind nicht aus Glas, sondern Plastik oder Acryl, was ein brechen auch verhinderte. Ich habe nur ein kleines Makel entdeckt. Eines der Muster war nicht richtig zugeschnitten und hatte deshalb Wellen unter dem Rahmen. Das war aber schnell behoben. Ich habe den Rahmen geöffnet und das Bild etwas kleiner geschnitten. Danach war auch das genauso einwandfrei wie die anderen.

Das Anbringen der Rahmen war für mich eine Herausforderung. Wir hatten zwar immer Bilder hängen, aber halt meist nur eines an einer Stelle oder 2, die etwas versetzt waren. Ich wollte diese aber ja in einer bestimmten Anordnung. Was es etwas schwieriger machte, war das die Haken zum Aufhängen nicht direkt am Rahmen sitzen, sondern hinten an der Platte und somit etwas tiefer als der Rahmenrand hinten.

Ich habe mir hier mit einer Schablone von der Rückseite geholfen und dann ging es recht gut. Da der Haken zum Aufhängen schön stabil ist muss ich mir keine Gedanken machen, dass mir die Dinger mal von der Wand fallen. Es hat ein bisschen gedauert, bis alle hingen und alles gerade und genau war, aber das Resultat ist nun perfekt und gefällt mir total!     
Das Holz der Rahmen ist breit und ergibt eine angenehme Optik zum Bild. Schatzi ist ja der Experte für Holz hier und er ist sehr zufrieden mit dem Holz und den Rahmen. Sie sind sauber verarbeitet und sehr gut verleimt.

Ich habe einige Bilder in tiefen Rahmen hier und denke, wenn man den passenden Einsatz basteln würde, könnte man diese auch zu einem tiefen Bild machen. Irgendwann probiere ich das vielleicht mal aus, aber im Moment gefallen sie mir einfach so wie sie sind total.
Die Muster selbst finde ich gelungen. Es gibt keine Pixel und der Sepia Ton ist wirklich angenehm. Ich war mir da nicht so ganz sicher vor dem Bestellen, da ja nicht alle Fotos in Sepia gut aussehen. Es passt aber wirklich gut und die Muster wirken schön warm.

Alles passt optisch gut zusammen....die Wand, die Rahmen und die Musterr. Natürlich passt es auch sehr gut zum Rest des Wohnzimmers. Es ist da ja jetzt alles Ton-in-Ton gehalten.

Wir hatten uns zwar am Anfang für Gebäude, Brücken, etc entschieden, aber Kameras gehören einfach zu unserem Leben. Als ich eine alte Kamera entdeckt habe, war klar das diese einfach an unsere Wand muss. Auch die Landkarte war eher eine spontan Entscheidung. Wir reisen ja gerne und die Karte ist dann auch noch in Holzoptik, was ja wieder perfekt für uns ist.
Die 3 kleineren Muster zeigen dann eine Brücke samt Big Ben aus London, einen schönen alten Steg und eine Wendeltreppe aus Stein und Metall.

Die Treppe ist eher schlicht, aber hat etwas ganz besonderes. Es erinnert mich an ein Bild, dass ich vor Jahren mal von einer Metalltreppe gemacht habe. Ganz einfach von oben nach unten geschossen. Der Steg hat etwas ganz träumerisches und erinnert mich an den Norden.
Wir waren noch nie in London, aber trotzdem hat uns das Bild einfach sehr angesprochen. Eigentlich lieben wir ja eher Städte Bilder aus Frankfurt, aber die sind in Sepia dann nicht mehr ganz so toll. Die Skyline gehört einfach farbig. :P

Schatzi und ich sind sehr begeistert und unser neues Wohnzimmer sieht einfach toll aus dank der neuen Pixers Bilder. Durch die unendlich vielen Muster, die zur Verfügung stehen wird hier jeder sein passendes finden. Wir haben schon die nächsten auf der Wunschliste stehen. ;)