Sonntag, 3. Juli 2011

Produkttest: Mathmos

*sponsored mit einem Schuss Werbung*

Heute möchte ich einen ganz besonderen Shop vorstellen. Mathmos. Kling ein wenig nach Mathematik hmm?! :P Mathmos ist ein Shop der Lavalampen, Space Projectoren und andere Dinge die mit Licht zu tun haben führt.

Die Lavalampe hatte in den 70iger eine große Beliebtheit..wo ich allerdings noch ein Baby war. Als sie in den 90igern dann ein Revival hatte war ich dabei. Ich fand die toll und hab mir eine für mein Wohnzimmer geholt. Es sah lustig aus wie das innen rumschwamm und das Licht war schön dezent. Ich hatte es meist beim TV schauen an. Irgendwann allerdings merkte ich das ich sie nicht mehr anmachte und habe sie nach einigen Jahren verschenkt.

Warum habe ich sie nicht mehr genutzt? Naja...es musste immer eine Steckdose da sein, also musste ich sie jedes mal um stecken wenn ich sie in einem anderen Raum nutzen wollte. Dann kamen ja noch die Stromkosten dazu und ihr Tot war dann als die Glühbirne kaputt ging und ich keine Lust hatte nach einer neuen zu suchen. Das war mir doch irgendwie zu kompliziert.

Mathmos hat da die perfekte Lösung gefunden und mir zum testen eine Lavalampe geschickt die etwas anders ist. Die Fireflow ist eine Lavalampe die mit Teelicht funktioniert! Das heißt das ich sie überall hinstellen kann und auch mal draußen nutzen kann.

Ich war mal so frech und habe das Bild der Fireflow von Mathmos genommen, da bei meinen immer eine Spiegelung von mir drauf war. :DDie Fireflow gibt es entweder in Chrom oder in schwarzer Metalllackierung. Die Lavafarben sind grün, pink oder türkis. Sie wiegt gerade mal etwas über 500g und ist 24cm groß. Im Lieferumfang ist auch gleich ein Teelicht dabei. So kann man sofort loslegen. :P


Das zusammensetzten ist also sehr einfach wie man gesehen hat. Man muss dann natürlich ein Weilchen warten bis durch das Teelicht genug wärme entstanden ist. Dann gibt es zuerst Gebilde wie Stalagmiten. Nach noch einer Weile ist dann der Inhalt warm genug und es bilden sich richtige Blasen, wie man es bei einer Lavalampe gewöhnt ist.


Der mittlere Teil, also der Glasteil, wird sehr heiß also vorsichtig sein damit. Man soll die Lavalampe nicht länger als 3 Stunden nutzen. Reicht ja auch eigentlich. Man kann in der Zeit ein schönes essen haben, ein Picknick haben, einen Film schauen oder es einfach nur genießen.

Außer den schönen Lavalampen gibt es bei Mathmos aber noch vieles mehr. Ich bin ganz hin und weg von den Space Projectoren und den Kerzenständern. Ich glaube ich muss mal über den Space Projector für unsere Nichte Sophie nachdenken. Die findet das bestimmt toll. :)

Keine Kommentare: