Dienstag, 31. Mai 2011

Produkttest: TechGalerie

*sponsored mit einem Schuss Werbung*

Ich bin ja so ein kleiner Gadget Freak und bin vor einiger Zeit über TechGalerie gestolpert, als ich nach einem Candy Grabber gesucht hatte.

Das Team von TechGalerie war so freundlich mich mal deren Produkte testen zu lassen. Sie haben 2 Produkte rausgesucht die zu einer Katzenmama mit Humor wie mir passen.

Handtuchhalter "Cloth Cat"

"Das erste Haustier, das im Haushalt hilft! Diese Katze macht sich vom ersten Tag an beliebt. Während andere Miezen nur auf der faulen Haut liegen, das Fell lecken und sich verwöhnen lassen, tut der Handtuchhalter "Cloth Cat" was er kann, um der Hausfrau und dem Hausmann zur Hand zu gehen. Ob Küche oder Bad, das zupackende Katzenhinterteil wird einfach an der Wand befestigt und ist sofort einsatzbereit.

Katzen gelten im Allgemeinen als besonders reinlich. Aber nur diese ist es wirklich. Der Handtuchhalter "Cloth Cat" besteht aus robustem, abwaschbarem Plastik und ist in Weiß oder Schwarz erhältlich. Sie kann per Klebepad oder Schraube an Wand, Regal oder Kühlschrank angebracht werden. Ihr innovativer Halter hält dicke wie dünne Stoffe gleichermaßen zuverlässig fest. Nicht nur aufgrund ihrer Größe (41 x 12 x 4 cm) ist diese Mieze ein echter Hingucker."

Die Idee ist doch lustig. Ein Katzenpo als Handtuchhalter. LOL. Mit 41cm ist es sogar richtig groß und geht so net unter in einer Küche. Das sieht jeder sofort. :P

Wenn man die Katze umdreht sieht man das hinten ein Schräubchen ist und ein doppelseitiges Klebeteil. Man kann die Katze also kleben oder schrauben.Ich habe mich für die Variante kleben entschieden. Ich könnte auch schrauben, aber da ich gerne mal umbaue war es mir so lieber. Ich habe also die Folie abgezogen und dann ab an den Schrank. Fest an gedrückt und schon hing es.Es sah schon gut aus, aber ich hatte schon so meine Zweifel ob das auch hält wenn ein schweres Handtuch dran hängt. Also Handtuch rein. :P Mit einer Ecke einfach in den Po gedrückt und schon war es fest.Und was soll ich sagen...es hält! Selbst nach einigen Tagen war alles noch fest. Dann passierte das was ich dachte...mir gefiel der Ort net mehr. Also Katze abgezogen und dann woanders angebracht. Mit dem selben Kleberteil! Und nun hängt es Wochenlang und alles hält.

Bleistiftspitzer Sharp End "Cat"
"Bevor jetzt alle Tierschützer auf die Barrikaden gehen: Der Hersteller versichert, dass bei der Entwicklung dieses originellen Schreibtisch-Accessoires keine Katze leiden musste. Der Bleistiftspitzer Sharp End "Cat" verfügt über einen Sound-Chip, der das Kätzchen miauen lässt, sobald man einen Bleistift hinten reinsteckt. Klingt ein wenig unfein, ist aber ein Riesenspaß.

Nicht nur Katzenfreunde mit Humor werden den Bleistiftspitzer Sharp End "Cat" lieben. Auch alle, die der Haustierpflege bisher ablehnend gegenüber standen, schließen dieses außergewöhnliche Wesen schnell ins Herz. Der reinliche Stubentiger macht keinen Dreck und kratzt auch nicht an den Tapeten. Netterweise bringt er sein eigenes Katzenklo mit, sodass eventuelle Abfallprodukte praktisch und hygienisch entsorgt werden können."

Die Katze steht auf einem Schälchen, das ihr Katzenklo sein soll und gleichzeitig für den Müll ist. :P

Die ist echt putzig und passt ideal auf jeden Schreibtisch. Das Prinzip ist ganz einfach. Bleistift rein und drehen wie bei jedem anderen auch.


Irre lustig oder? Meine Katzen rennen jedes mal wie doof umher wenn ich einen Bleistift anspitze. Die verstehen net das das keine echte Katze ist. :P

Wenn man fertig mit dem anspitzen ist sieht man unten am Bauch schon die Reste raus kommen. Dort ist nämlich ein Loch.Wenn man nun mehr anspitzt oder mal kurz ein bisschen gegen klopft fallen die Reste in das Katzenklo. Nun weiß man auch wofür das ist. :PIch nutze zwar net ganz so oft Bleistifte, aber finde es trotzdem genial dann die Katze zu benutzen. :P

Wenn ihr wie ich Gadgets mögt und euch gerne mal etwas lustiges, freakiges oder außergewöhnliches bestellen wollt schaut bei TechGalerie vorbei. :)