Mittwoch, 16. Dezember 2020

Meine Lieferdienste bekommen dieses Jahr Weihnachtsnudeln mit passender Zimt-Sauce als Geschenk #Rezept #Food #Weihnachten

Bei mir klingelt fast täglich die Post, Hermes oder DPD. Für den Blog kommen ja öfters Sachen und wir bestellen auch oft online. Die meisten Geschäfte sind einfach weiter weg und man hat nicht ständig Lust dahinzufahren, Parkplatz suchen und rumzurennen. Ich denke jeder der auf einem Dorf oder in einer abgelegenen Gegend wohnt, kennt das. 

Ich weiß meine "Lieferanten" sehr zu schätzen. Im Gegensatz zu vielen anderen habe ich seit Jahren die gleichen Menschen die kommen. Man kennt sich und ich weiß, dass ich mich auf sie verlassen kann. Sie wissen genau wo sie Pakete hinstellen können, wenn wir nicht da sind und ich war noch nie in einer Abholstation oder musste suchen oder hatte kaputte Pakete. 

Zu Weihnachten bekommen meine "Lieferanten" deshalb immer ein kleines Weihnachtsgeschenk. Tassen mit allem was man für einen Kakao braucht, Kekse, Süßigkeiten....alles schon dabei gewesen. Dieses Jahr habe ich mich für etwas ganz anderes entschieden und habe Weihnachtsnudeln mit passender Sauce gemacht. 

Zutaten für die Nudeln:

- 200g Semola
- 400g Mehl
- 150ml Wasser

Das Mehl und Semola vermischen und nach und nach Wasser dazugeben. Ich mache Nudeln in einem Pasta-Maker, was es um einiges einfacher macht. Ich habe die erste Ladung mit Tomatenmark und Spinat gemacht, aber die Farben waren nicht ganz so schön. Für diese Ladung habe ich also zu Lebensmittelfarben gegriffen. So wurden sie richtig rot und grün. 
Nach dem Machen der Nudeln müssen sie noch trocknen. Dazu breite ich sie auf Trockentüchern aus und lasse sie mehrere Tage stehen. Mindestens einmal am Tag wende ich sie, damit sie gleichmäßig trocknen. Dann nur noch vermischen und verpacken. 

Zutaten für die Sauce:

- 650g passierte oder stückige Tomaten
- 2 Knoblauchzehen
- 200g Zwiebeln
- 2 Lorbeerblätter
- 1 Zimtstange
- Salz & Pfeffer
- 150m Olivenöl
- 1 EL Zitronensaft
- Zucker

Die Tomaten in einen Topf geben und mit 100ml Wasser verrühren. Langsam erhitzen. Den Knoblauch schälen und pressen. Die Zwiebeln würfeln. Beides zu der Sauce geben und mitkochen. Lorbeerblätter und die Zimtstange reingeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss noch 100ml Olivenöl einrühren. 
Die Hitze reduzieren und einen Deckel auf den Topf geben. Alles 30 Minuten lang köcheln lassen. Immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt und alles gut vermischt ist. Das restlichen Olivenöl zugeben und mit dem Zitronensaft und einer Prise Zucker abschmecken. In heiß ausgespülte Gläser geben. Wenn man es nicht einkocht, dann hält es sich ca. 1 Woche im Kühlschrank.  

Sauce und Nudeln habe ich schön verpackt und in eine Geschenktüte gegeben. Schon waren die Geschenke fertig und ich habe etwas Schönes zu verschenken. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung (https://www.cinnyathome.de/p/datenschutzerklarung.html) zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage verwendet. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.