Dienstag, 8. März 2011

Produkttest: Hagen Service

*sponsored mit einem Schuss Werbung*

Ich bin vor einiger Zeit auf die Seite von Hagen Service aufmerksam geworden. Hagen ist eine tolle Seite für alle Tierbesitzer. Egal ob Hund, Katze, Vögel, Reptilien oder Fische und Teiche...alles ist dort zu finden.

Ich hatte einen netten Email-Kontakt mit Hagen und sie boten mir an das ich einen Catit Senses Futter-Labyrinth testen dürfte und sie mir dazu passendes Futter auch noch einpacken würden. Ich habe mir dieses Labyrinth mal angeschaut und war begeistert.
Vor einigen Tagen kam dann ein Paket bei mir an. Drin waren ganz viele Beutel mit Trockenfutter.


Etwas später kam dann eine Nachbarin und sagte sie hätte am Tag davor ein Paket für uns angenommen. Als ich es aufmachte kam eine Catit Box zu Tage, aber es sah anders aus als das Bild von dem Labyrinth.


Es war eine Spielschiene. Ich schrieb nochmal schnell an den netten Herrn von Hagen und fragte nach. Nicht das ich da was falsch verstanden hatte. Anscheinend war da ein Fehler im Lager passiert. Kann ja vorkommen..wir sind ja alle menschlich! Er war aber so nett mir trotzdem das Futter-Labyrinth auch noch zukommen zu lassen.

Ich habe in der Wartezeit auf das aber mal die Spielschiene ausprobiert. Es sind 7 Teile in der Box. 1 Ball, 2 Endstücke und 4 Mittelstücke. Mann kann damit einen Kreis basteln oder eine Schiene mit den Endstücken. Man kann eine zweite Box kaufen und eine noch längere Schiene bauen...ganz nach Lust und Laune. :)

Wir haben erst eine Schiene gebaut, aber die Katzen zeigten keine Interesse. Also einen Kreis.


Das fanden sie schon interessanter, da nun der Ball drinnen wenn an geschubst länger in Bewegung blieb. Der Ball ist nicht nur ein einfacher Ball, sondern er blinkt wenn er rollt. So lenkt er immer wieder die Aufmerksamkeit auf sich.


Abends stand der Kreis dann einsam und allein im Wohnzimmer und ich habe das Gefühl das mein Kater nicht so ganz weiß das es ein Spielzeug ist. LOL.


Er schläft nun immer drin...komischer Kerl. :P

Nach 2 Tagen kam dann das Catit Senses Futter-Layrinth. In einigen Schritten ist es aufgebaut. Oben dann die Leckerlis rein.


Der Turm hat unten eine Auffangschale und im Turm sind 3 Ebenen. Jede Ebene hat Löcher, wie auch das drumherum. Die Katze steckt die Pfote durch die Löcher und angelt nach dem Leckerli. Entweder sie zieht es raus oder schubst es durch die Löcher in die nächste Ebene. Irgendwann fällt es dann in die Auffangschale unten.

Ruck Zuck hatten meine Katzen raus wie das geht und das Trockenfutter muss echt gut sein, da sie ständig dran sind. Ist eine tolle Beschäftigung für sie.





Die Fotos sind kurz nach der Ankunft im Wohnzimmer entstanden. Mittlerweile steht der Turm in der Küche an einem festen Platz und ich fülle oben immer wieder was rein im laufe des Tages. Ich höre es auch ständig "clack" machen wenn wieder was nach unten fällt. Das einzige was ich an dem Turm ändern würde ist der obere Teil. Da gehört ein Deckel drauf. 2 meiner Katzen hatten schnell raus das sie oben mit dem Kopf durch das Loch kommen und dann fressen können ohne zu angeln. :P Ich habe erst mal einen Tupperdeckel drauf gelegt. ;)

Von Cat-It gibt es noch so einige Produkte und alle kann man zusammen auch integrieren wenn man mag. Ich habe ein Auge auf einen Trinkbrunnen geworfen. Das wäre was für meine, denn die trinken lieber aus dem Wasserhahn als dem Napf. *auf die Wunschliste schreib*

Ich bedanke mich bei Hagen für den tollen Email Kontakt, den super Service und die Chance als Testerin dabei sein zu dürfen.