Freitag, 5. März 2021

In die Schalen der beiden Jungs kommt nun Edgard & Cooper und es schmeckt ihnen echt gut! #Katzen #Futter #Umweltfreundlich

 *Werbung*

Snickers und Raider sind ja nicht gerade die ersten Katzen, die ich in meinem Leben hatte. Es war schon so einiges dabei....Rassekatzen, Katzen mit chronischen Krankheiten, Babys, Senioren. Bis jetzt hatte ich aber immer das Glück, dass alle Katzen jegliches Futter gut vertragen haben. Bei Bel-Ami haben wir am Anfang ganz spezielles Futter gekauft, da ich dachte als Maine-Coon benötigt er das. Wollte er aber gar nicht, sondern lieber das was die anderen hatten. 

Mit dem Alter kamen einige Änderungen dazu. Beli bekam dann spezielles Trockenfutter, da er seinen Geruchssinn etwas verloren hatte und Püpschen hat irgendwann gewisse Sorten nicht mehr bekommen, da ihr Pups davon immer so komisch roch. :D Jetzt habe ich allerdings das erste Mal das Problem, dass eine Katze komisch auf gewisses Futter reagiert.

Raider bekommt hin und wieder Durchfall und ich habe dann angefangen genauer auf das zu achten, was er frisst. Es war teilweise so weit, dass ich Schonkost aus Hühnchenfleisch und Kartoffeln gefüttert habe, damit sein Magen sich wieder beruhigt. Ich bin nun einfach wieder zurück zu dem, was sie vorher bei der Besitzerin bekommen haben. Sie kommen gut mit diesem Futter klar, aber nun kam das Problem, dass die es mittlerweile nicht mehr so gerne fressen. Wenn ich dann einige Tage Pause mache, wollen sie es wieder. 

Ich musste nun eine zweite Sorte Futter suchen, dass Raider verträgt, ihm schmeckt und ich mit dem anderen Futter im Wechsel geben kann. Natürlich musste es nicht nur Raider schmecken, sondern auch Snickers, da der es ja dann auch bekommt. Ich habe verschiedene Sorten gekauft, aber alles hat nicht geklappt. Online gibt es einfach mehr Auswahl, als in unserem Supermarkt und unserer Drogerie. So bin ich dann bei Edgard & Cooper gelandet.
Edgard & Cooper sind 2 Hunde, deren Besitzer das Unternehmen für die beiden Hunde gegründet haben. Die beiden Besitzer kennen sich schon seit der Uni und hatten je einen Hund, die mit ihrem Futter nicht glücklich waren. Sie entschlossen sich eine Firma zu gründen und nach ihren Hunden zu benennen. Bis es zum Shop mit dem ersten Futter kam, dauerte es allerdings mehrere Jahre, denn ein gesundes und leckeres Futter zu entwickeln ist nicht einfach. Aus diesem ersten Hundefutter wurden mehr Sorten und dann kam auch noch ein Katzenfutter dazu. Tja..und da kommt Raider ins Spiel. :P

Momentan gibt es 10 Sorten Feuchtfutter und 4 Sorten Trockenfutter von Edgard & Cooper. Man kann sich durch 3 Buttons das passende Futter für das Alter der eigenen Katze anzeigen lassen. Mit 10 Monaten können meine beiden jede Sorte gut fressen. Für Babys und Senioren sind es dann nur jeweils eine Sorte, die optimal für die Bedürfnisse ist. Trockenfutter verträgt Raider einige Sorten, aber auch das wollte ich ihm von Edgard & Cooper geben. Die 4 Sorten sind

- Freiland Huhn
- MSC Weißfisch
- Freiland Huhn, Ente und MSC Weißfisch
- Freiland Huhn und MSC Weißfisch
Man kann sich immer 300g oder 1,75kg aussuchen. In dem Futter ist immer mind. 60% Fleisch oder Fisch. Dazu kommen Beeren und Kräuter, aber kein Getreide. Das Futter ist immer gut geeignet für sterilisierte und kastrierte Katzen. Wenn man im Shop in die Beschreibungen schaut, dann wird genau angegeben, was drin ist. Ich habe da Brennnessel, Kamille, Cranberrys, Blaubeeren bis hin zu Rosenblüten entdeckt!

Die Produkte kamen nicht einfach in einem normalen Karton, sondern waren noch einmal in einen Transportkarton gepackt. Leider wurde meiner wohl zu gut durchgeschüttelt, denn ein Teil des Trockenfutters war lose im Karton, weil die Papiertüten durch die Packung mit Trockenfutter beschädigt wurden. 
Man könnte nun sagen "Warum nicht eine Plastiktüte nehmen, damit so etwas nicht passiert?". Weil genau das gegen alles wäre, was Edgard & Cooper wichtig ist. Sie wollen die Umwelt schützen und nicht noch mehr Müll verursachen. Sie sind deshalb die erste Tierfuttermarke, dessen komplettes Sortiment an Tüten aus Biologisch abbaubaren Materialien ist. 

Der ganze Karton roch so intensiv nach dem Trockenfutter, dass die Jungs ihn nicht in Ruhe gelassen habe. Sie umrundeten ihn immer und kratzen dran und probierten rein zu kommen. Sobald ich die herausgefallenen Stücke rausgeholt habe, wurden sie mir aus der Hand gefressen. 
Ich habe die Stücke auf 2 Tellerchen gekippt und dann fing das große Fressen an. Ich hatte keine Chance mehr dazwischenzukommen, da sie es so lecker fanden und richtig reingehauen haben. Es roch auch sehr angenehm und sah super aus. Die einzelnen Stücke habe eine gute Größe und lassen sich sehr gut von Kleinen und Großen Katzen fressen. 

Das Feuchtfutter hat, genauso wie das Trockenfutter, schöne Etiketten und man sieht sofort, was der Hauptbestandteil ist. Hier hat man 

- Truthahn & Garnelen
- Wild & Gefügel
- MSC Kabeljau & Huhn
- Rind & Ente
- Lamm & Rind
- Huhn & Lachs
- Huhn & ASC Forelle
- Bio-Huhn
- Bio-Fisch & Bio-Huhn
- Bio-Kalb und Bio-Rind
Im Moment gibt es Schälchen mit 85g Inhalt. Man kann sie einzeln bestellen oder im Pack mit 19 Stück. Auch hier hat man wieder mind. 60% Fleisch oder Fisch drin und dazu Kräuter und Beeren, die als Vitamin oder Mineralien Booster gelten. Das Hundefutter bekommt man auch in Dosen und ich hoffe, dass es auch mal Katzenfutter in Dosen gibt, da ich viele Schalen jeden Tag brauche und eine Dose da besser ist.

Die Jungs lieben Futter mit Sauce und ich kaufe nur Sauce oder in Gelee. Pasteten und Mousse lasse ich eigentlich immer im Regal stehen. Das Edgard & Cooper Futter ist ein festes Futter und ich war mir unsicher, wie die beiden das finden würden. Sie lieben es Sauce zu schlabbern und streiten sich sogar darum.
Schon beim Zerteilen auf dem Teller musste ich die beiden abwehren, was ich verstehe, denn es riecht wirklich gut. Sobald der erste Teller fertig war, sind beide drauf los und haben Teile runtergeholt und sind damit abgehauen. Erst als der zweite Teller auch fertig war, hat jeder artig auf dem Teller gegessen, denn sie mussten nun nicht mehr drum kämpfen. Ruck Zuck waren beide Teller und die Kater happy. 

Trockenfutter und Feuchtfutter waren also ein absoluter Hit bei den beiden Jungs und wurden gut angenommen. Dazu hat Raider keinen Durchfall bekommen, was ja das wichtigste ist. Die Auswahl gefällt mir sehr gut und so haben sie auch genug um einige Tage etwas anderes zu essen, bevor es wieder eine Sorte gibt, die sie hatten. 
Es gibt noch einen extra Bonus. Der Transportkarton! Das ist kein normaler Karton, den man dann entsorgt. Er hat bestimmte vor gestanzte Teile...oben kleine Kreise, die man rausdrückt, um Luftlöcher zu machen. Dann ist an einem Ende ein großer Kreis, der als Fenster dient und vorne ist eine Tür, die man aufklappt. So hat man aus einem Transportkarton ein kleines Spielhaus gemacht und die Jungs lieben es darin zu sein und beim Fangen durchzurennen. 

Um der Umwelt noch mehr Gutes zu tun, kann man Edgard & Cooper nicht nur im Online Shop kaufen, sondern auch in ganz vielen Tier-Geschäften. Auf der Homepage kann man anhand von der Postleitzahl sehen, wo der nächste ist und wir haben einen 23km entfernt, in einem Ort, wo ich eh einmal im Monat bin. Da stocke ich dann auf und habe genug im Haus. Eine Rundum perfekte Sache für uns also. :)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung (https://www.cinnyathome.de/p/datenschutzerklarung.html) zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage verwendet. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.