Mittwoch, 3. März 2021

Chicken Soup genauso wie ich es aus Amerika kennen - creamy und lecker! #Rezept #Food #Hühnersuppe

Als ich noch in Amerika gelebt habe, habe ich Chicken Soup und Chicken Pie geliebt. Natürlich hatte ich mir die Rezepte damals mitgebracht, aber es gab immer ein Problem. In jedem Rezept war Creamy Chicken Soup von einer bestimmten Marke. Etwas Vergleichbares gibt es in Deutschland nicht...oder ich habe es noch nicht gefunden. 

Oft hatte ich Lust drauf, aber dann kam ich wieder zu dieser Stelle im Rezept, wo die Creamy Chicken Soup stand und es war vorbei. Nun hatte ich doch mal eine cremige Chicken Soup entdeckt und sie war ohne! Musste ich natürlich gleich ausprobieren, um zu sehen, ob sie wirklich genauso cremig und lecker ist, wie ich so eine Chicken Soup in Erinnerung hatte. 

Nachdem ich das Rezept entdeckt hatte, wollte ich es gleich machen und hatte tatsächlich fast alles im Haus. Das Gemüse kann man ein bisschen anpassen, falls das richtige nicht da ist. Zu so einer Suppe passt ja wirklich viel und deshalb ging es auch ohne eine der Zutaten. 

Zutaten:

- 2 EL Olivenöl
- 450g Hühnerbrust
- 1 Cup Sellerie, gewürfelt
- 1 Cup Karotten, gewürfelt
- 1 Cup Zwiebel, fein gewürfelt
- 2 Cups Kartoffeln, gewürfelt
- 1 Cup Kartoffeln, geviertelt
- 1 TL Pfeffer
- 1/2 TL Salz
- 3 EL Petersilie
- 3 Cups Hühnerbrühe
- 1/2 Cup Milch
Ich mache solche Suppen gerne im Schnellkochtopf, also in meinem Fall im Mein Hans. Olivenöl in den Topf geben und die Anbraten Funktion anschalten. Wenn das Öl heiß ist kommen die Hühnerbrust rein und werden von jeder Seite 2 Minuten angebraten. Sie sind dann natürlich noch nicht durch, aber das kommt noch. Die Hühnerbrust rausnehmen und auf einem Teller zur Seite stellen.

Sellerie, Karotten und Zwiebeln schälen und würfeln. Ich esse ja kaum Zwiebeln, also habe ich da etwas verändert. Sellerie war das einzige, was ich nicht da hatte, also musste ich ersetzten. Knollensellerie passt oder auch Kohlrabi. Beides war auch nicht im Haus, also habe ich einfach 2 1/2 Cup Karotten genommen. Die Karotten zusammen mit getrockneten Zwiebeln (die ich nehme, anstelle von den fein gewürfelten Zwiebeln, weil ich die noch vertrage), Salz und Pfeffer in das heiße Öl geben und alles 2 bis 3 Minuten anbraten. Dabei alles gut verrühren. Die gewürfelten Kartoffeln dazu geben und unterrühren. 
Die Hühnerbrust wird obendrauf gelegt und dann kommen die geviertelten Kartoffeln. Darüber wird die Brühe gegossen. Die Anbraten Funktion stoppen und die Schnellkochtopf Funktion 2 für 10 Minuten einschalten. Deckel mit geschlossenem Ventil draufgeben und starten. Nach dem Piepsen alles 5 Minuten stehen lassen und dann den Dampf entlassen. 

Die Kartoffel Viertel und die Hühnerbrust entfernen. Die Kartoffel Viertel zusammen mit der Milch und 1-2 Schopflöffel der Brühe ganz fein pürieren. Danach zurück zu der restlichen Suppe geben und alles gut verrühren. Auf Manuell mit 90° Grad einstellen. Falls man getrocknete Petersilie hat, dann jetzt dazugeben, damit sie noch etwas mit köcheln kann. 
Die Hühnerbrust mit 2 Gabeln zerrupfen, sodass man grobe Stücke hat. Auch das kommt wieder in die Suppe. Hat man frische Petersilie, dann kommt diese über die Suppe, sobald man sie in die Teller gegeben hat. Nach Bedarf kann man noch etwas mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Suppe ist wirklich super lecker und schön cremig geworden. Durch die Kartoffeln und das Gemüse hat man noch Stücke und man wird eindeutig satt. Wenn man kein Hühnchen im Haus hat, dann schmeckt es sicherlich auch ohne Fleischeinlage. Definitiv zur Rezept-Sammlung zugefügt, da wir sie gerne nochmal essen werden. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung (https://www.cinnyathome.de/p/datenschutzerklarung.html) zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage verwendet. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.