Mittwoch, 9. Dezember 2020

Zu Weihnachten passen die schönen Lebkuchen-Cupcakes mit kleinen Gingerbread-Männchen #Rezept #Food #Backen

Dieses Jahr fallen wohl alle Weihnachtsfeiern, so wie sie sonst waren, ins Wasser. In meinem HomeOffice Job war geplant das wir alle nach Berlin kommen und uns dort treffen. Nun machen wir eine Zoom-Party. Auch bei meinem anderen Job klappt es nicht, da der Hauptsitz in Österreich ist und wir letztes Jahr natürlich dorthin gefahren sind. 

Meine Kollegin und ich haben uns also überlegt, dass wir eine kleine interne Weihnachtsfeier machen. Wir sind ja nur zu zweit in unserer Niederlassung. Mit unseren Partnern haben wir uns also diese Woche getroffen. Unsere Küche in der Firma bietet genug Platz, dass wir mit Distanz sitzen konnten. Suppe hat meine Kollegin gemacht, Hauptspeise habe ich von einem Restaurant geholt und Nachtisch habe ich dann gemacht...Lebkuchen Cupcakes!

Cupcakes gehen immer und man kann sie so schön abwandeln und mit verschiedenen Geschmacksrichtungen machen. Lebkuchengewürz bekommt man im Moment überall in Supermärkten und auch weihnachtliche Deko ist in so vielen Varianten erhältlich.

Zutaten:

- 140g Mehl
- 60g Stärke
- 150g Zucker
- 1/2 TL Backpulver
- 60g Butter
- 2 Eier
- 50ml Milch
- 1 Vanilleschote
- 3 TL Lebkuchengewürz
- 100g Nugat
- Sahne
- Deko
Das Mehl mit der Stärke und dem Backpulver mischen und sieben. In einer Schüssel mit dem Zucker mischen und dann weiche Butter dazugeben. Alles gut vermischen. Die Vanilleschote in der Mitte durchschneiden und mit dem Messer auskratzen. Das Vanillemark zusammen mit der Milch und dem Ei verrühren und alles zu dem Teig geben. Wenn die Masse gleichmäßig vermischt ist noch das Lebkuchengewürz dazu geben und unterrühren. 

Der Teig reicht für 8 Muffin Formen. Ich habe 4 Muffin Formen gefüllt und den Rest in meiner Mini Gugelhupf-Form gemacht. Die Formen sollten dreiviertel gefüllt sein. So kommen sie schön bis zum Rand hoch und dann kann oben noch Sahne (oder ein anderes Topping) drauf. Der Ofen sollte auf 180°C Grad vorgeheizt sein und dann brauchen die Muffins 20 bis 25 Minuten.
Die Muffins komplett auskühlen lassen und dann innen aushöhlen. Ich habe dazu einen Messlöffel genommen und etwas die Hälfe nach unten ausgehöhlt. Den Nugat über einem Wasserbad schmelzen oder kurz in die Mikrowelle geben, bis er leicht flüssig ist. In die Löcher füllen, sodass diese wieder mit dem oberen Teigrand abschließen.

Wenn das Nugat wieder abgekühlt und fest ist, kann man die Sahne (oder ein anderes Topping) mit einem Spritzbeutel drauf geben. Sahne hält natürlich nicht so lange und sollte dann gleich verzehrt werden. Ein Topping kann man dann doch etwas länger stehen lassen. 
Mit Perlen, Sternen oder anderer Deko werden die Cupcakes dann komplett weihnachtlich gemacht. Ich hatte Mini Gingerbread-Männchen entdeckt und fand diese so niedlich. Also sind die auf meinen Cupcakes gelandet. 

Wir alle fanden die Cupcakes total lecker. Der Lebkuchengeschmack war genau richtig und das Nugat gab eine schöne Süße. Schnell gemacht, sehr hübsch und richtig lecker....perfekt für jeden Weihnachtstisch.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung (https://www.cinnyathome.de/p/datenschutzerklarung.html) zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage verwendet. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.