Mittwoch, 22. Juli 2020

Quarkkeulchen mit Apfelmus und das ganz ohne Zucker - süß und lecker! #Rezept #Food #Zuckerfrei

Mittlerweile habe ich mich gut daran gewöhnt auf gewisse Dinge zu verzichten, aber ich werde nie jemand werden, der ohne "Süßes" auskommt. So schlimm ist das aber nicht, denn man kann so viel machen auch ohne viel Zucker. Ich verzichte einfach auf Schokolade und schaue bei allem anderen genauer hin.

Am einfachsten ist es natürlich, wenn ich es selber mache, da ich dann genau weiß was drin ist. Rezepte gibt es genug und es ist nicht schwerer, als normale Kuchen, Kekse oder anderes zu machen. Heute kam ein Kirmes-Klassiker auf den Tisch, aber viel gesünder als auf der Kirmes...Quarkkeulchen!

Ich kenne die aus meiner Kindheit, da ich damals in einem Ort wohnte, der die größte Altstadtkirmes Europas hat. Ich verbinde meine Kindheit mit einem alten Pferdekarussell, der Geisterbahn, Losbuden, Paradiesäpfel und wie ich Abends am Fenster sitze und den vielen Menschen draußen zuschaue. Ich war täglich auf der Kirmes...am Anfang noch mit Mama und als ich etwas älter war dann mit Freunden.

Jeden Tag durfte ich ein paar Mark mitnehmen und Quarkkeulchen gehörten mindestens einmal dazu. Ich sehe den Stand noch vor mir...ein großer Topf in der Mitte mit Fett, in der die kleinen Teile schwammen....dann dick Puderzucker drüber und dazu Apfelmus. Sooo lecker, aber jetzt nicht mehr passend für mich. Also habe ich eine passende Version gemacht.
Zutaten:

- 500g Quark
- 8 EL Mehl
- 2 Eier
- 1 Prise Salz
- 2 EL Grieß
- 1 Schuss Zitronensaft
- Puderzucker
- Apfelmus
- etwas Öl

Alle Zutaten, bis auf den Puderzucker, Apfelmus und das Öl in eine Schüssel geben und gut vermischen lassen. Es sollte eine glatte, etwas dickere Masse entstehen. Falls man große Eier hat, lieber noch einen Löffel Mehl mehr dazu geben. Wenn man einen Löffel der Masse aus der Schüssel holt und über die Schüssel hält, sollte es nicht sofort runtertropfen, sondern am Löffel hängen bleiben.
Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und dann einen Klecks der Masse reingeben. Je nachdem wie groß die Quarkkeulchen werden sollen nimmt man 1-2 EL. Wann man sie das erste Mal umdreht, ist so ein bisschen "nachfühlen". Ich bin mit dem Pfannenwender drunter und habe gemerkt, dass es fest ist. Also einmal gedreht und die erste Seite war leicht bräunlich. Da ich recht wenig Öl genommen habe, sind meine etwas dunkler geworden.

Auf ein Küchentuch legen, um das Öl zu entfernen und dann ab auf den Teller. Da kommt dann etwas oder etwas mehr Puderzucker drüber. Ich habe meinen Zucker durch Erythrit ersetzt und den kann man auch schön zu Puderzucker verarbeiten. 
Früher hätte ich beim Apfelmus einfach zu einem aus dem Supermarkt gegriffen. Die haben aber einiges an Zucker drin und unser Supermarkt ist einfach nicht gut genug ausgestattet, so das ich keinen ohne Zucker gefunden habe. Dank meinem Soup Maker hatte ich den aber schnell genug selber gemacht.

Ein Apfel, eine Mango, etwas Vanille und eine Prise Zimt mit etwas Wasser in den Soup Maker gegeben und das Püree Programm angeschaltet. Nach wenigen Minuten hatte ich ein schönes Apfel-Mangomus, dass durch die Fruchtsüße süß genug schmeckt und keinen Zucker benötigte.
Ich habe am Geschmack gar nicht bemerkt, dass kein Zucker im Gericht war und ich werde definitiv öfters Quarkkeulchen machen. In Mini mit einer Erdbeere obendrauf sind sie als Fingerfood bestimmt richtig toll. Ich denke, das probiere ich das nächste Mal aus. So oder so....ich werde sie definitiv öfters machen.

1 Kommentar:

  1. Das klingt und sieht mega lecker aus, werde ich bestimmt mal ausprobieren, Danke für dein Rezept
    Liebe Grüße Leane

    AntwortenLöschen

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung (https://www.cinnyathome.de/p/datenschutzerklarung.html) zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage verwendet. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.