Freitag, 20. Dezember 2019

Wer viel backt, braucht viele Backformen und in meinem sind einige neue eingezogen #Tescoma #Delícia #Gewinnspiel

*Werbung*

Ich backe ja das ganze Jahr über, aber bei manchen wird das eher nur im Winter und Herbst gemacht. Für mich ist das ein Spaß und hier beschwert sich keiner, dass es ständig Kuchen, Torten, Kekse oder Brot gibt. Da ich viel probiere, gibt es immer wieder etwas Neues und jeder kann sich auch mal etwas wünschen (wenn ein Geburtstag ansteht).

Neben den Zutaten sind die richtigen Backformen am wichtigsten. Wo ich früher eine Kastenform und eine Springform hatte, stehen heute ganz viele verschiedene Formen. Klassische aus Metall, welche aus Silikon, welche aus Keramik oder gemischt aus Keramik und Silikon. Neben Springform, Kastenform und Gugelhupf gibt es welche mit einem bestimmten Muster oder Ringe. So sehen die Kuchen auch immer toll aus.

Vor einiger Zeit sind dann noch mehr Formen hier eingezogen, denn irgendwie finde ich doch immer wieder welche, die ich noch nicht habe. Eine Form für meine NoBake Cakes z.B. oder für einen Stollen. Aus den beiden wurden dann 5 Formen für mich und 2 für euch. :P Fündig geworden bin ich wie so oft bei Tescoma. Speziell bei Silikonformen bleibe ich bei bekannten Herstellern, denn da habe ich oft genug Flops gehabt, wo man den Kuchen nur noch in Krümeln aus der Form bekommen hat. Bei Tescoma hat das immer gut geklappt und so musste ich mir keine Sorgen machen.

Puddings und NoBake Cakes mache ich mittlerweile sehr gerne, aber habe diese immer in meiner Springform gemacht. Da sind es dann halt immer runde oder längliche geworden, denn aus den Silikonformen bekommt man so etwas meiste sehr schlecht heraus. Es baut sich ein Unterdruck auf und der Pudding oder Kuchen sind fest reingesaugt. Darum habe ich nun eine spezielle Form von DELÍCIA für solche Kreationen.
Die Form ist aus festem Kunststoff und hat einen Deckel und einen abnehmbaren Boden. Für das Loch oben sind sogar 2 Deckel dabei. Einmal ein flacher, damit man einen kompletten Kuchen machen kann und einmal einer für einen Gugelhupf. Der passende Deckel wird in die Form gesteckt und dann kann man sie befüllen.

Dabei ist es egal, ob man kalte oder heiße Zutaten einfügt. Vanillepudding koche ich ja vorher immer und dann gebe ich ihn noch recht heiß in die Form. Wenn man dann den Deckel drauf gibt, bekommt der Pudding auch keine Haut, was ich wirklich toll finde, denn das mag ich nicht.
Um den Kuchen dann rauszubekommen öffnet man den großen Deckel und stürzt die Form auf einen Teller oder eine Platte. Dann öffnet man langsam den kleinen Deckel in der Mitte der Form. Man hört sofort, wenn sich das Vakuum löst und der ganze Kuchen (oder der Pudding) nach unten auf den Teller rutscht. Dort sitzt er dann und sieht total perfekt aus! Ich habe mittlerweile Pudding mit Wackelpudding, Pudding mit Kuchen, Kuchen mit Creme und sogar eine Tiramisu darin gemacht und alle waren perfekt und kamen super aus der Form.

Was ich euch nicht ganz so oft zeige, sind meine Brote. Wir brauchen viel Brot, denn Schatzi´s Mama isst jeden Morgen Brot, ich nehme Brote mit zur Arbeit zum Frühstück und Schatzi isst zwar Müsli zum Frühstück, aber er nimmt dann eine Brotzeit mit auf die Arbeit. Wir verbrauchen also fast 1 ganzes Brot jeden Tag (je nach Größe) und deshalb backe ich oft welche. Meist ganz einfache Körner Brote.
Die Vollkornbrot DELLA CASA Backform ist eine kleinere Backform, in der ich schön Brote für mich allein backen kann, da ich z.B. Kümmelbrot liebe, was Schatzi nicht so gerne mag. Mit dieser Form mache ich dann einfach ein Brot für mich, das einige Tage hält und Schatzi und seine Mama bekommen eines aus einer größeren Form.

Die Form ist aus Silikon, aber verformt sich nicht beim Backen. Das Problem hatte ich früher öfters bei so billigen Formen, denn speziell Brot dehnt sich ja aus beim Backen. In dieser Form hat jedes Brot die Form perfekt gehalten...egal ob es ein Toastbrot war, ein Dinkelbrot, ein Vollkornbrot oder eines mit vielen Körnern. 

Ich habe eine Silikon Gugelhupf Form, aber Gugelhupf ist nicht gleich Gugelhupf. Es gibt da so viele verschiedene Varianten und immer wieder finde ich eine, die mir gefällt und die ich haben muss. So ging es mir auch bei der Hohen Gugelhupf DELÍCIA Himbeer Form. Wie der Name schon sagt, sieht der Kuchen hier nachher ein bisschen wie eine Himbeere aus.
Die Silikonform ist eine 24cm Form und man bekommt einen schönen großen Kuchen daraus. Die Form selbst fühlte sich etwas weicher an und ich hatte etwas Bedenken, dass sich der Kuchen verformen würde. Er kam aber in perfekter Form raus! Die Form ist also weich und kann dadurch gut verstaut werden, denn man kann einfach ein Gummiband drum geben und sie dann flach in eine Schublade legen. Beim Backen bleibt sie aber stabil. Perfekte Kombination.

Ganz neu für mich sind Backformen aus Keramik und ich gebe zu, dass ich sie eigentlich eher wegen dem Aussehen wollte. Die kann man herrlich auch als Deko nutzen, denn sie sehen richtig schick aus. In der Backform Hefezopf DELÌCIA kann ich mir sogar sehr gut vorstellen einen Adventsgesteckt zu machen....mal schauen, ob ich es im nächsten Jahr mache. :P
Dieses Jahr ist sie aber für das genutzt worden, wofür sie eigentlich gedacht ist....um Stollen drin zu machen. Da ich keine Rosinen esse, wird Stollen kaufen immer schwer, da man nicht überall einen Quarkstollen ohne bekommt. Mit dieser schönen Form konnte ich nun einfach meinen eigenen backen. Da es keine klassische Stollen-Form ist, sondern eine Hefezopf-Form wird sie wohl oft genutzt werden. Sonntags mache ich gerne ein Brioche zum Frühstück und das wird mit dieser Form einfach toll aussehen.

Die zweite Form ist die Backform Gugelhupf DELÌCIA. Diese habe ich eine ganze Weile mit Äpfeln gefüllt auf dem Tisch stehen gehabt und dann kam Schatzi´s Geburtstag. Es sollte eine Käse-Sahne Torte werden, da er diese total gerne mag, aber ich wollte sie nicht so schlicht und einfach machen. Ich habe sie also in den Gugelhupf Form gemacht und sie sah einfach traumhaft aus!
Beide Formen sind recht schwer, was natürlich an der Keramik liegt. Sie sind sehr stabil und sehen wunderschön aus. Dazu ließen sich alle Kuchen und Brote super aus den Formen lösen...einfach etwas Backspray vorher rein und nichts klebte. Nachher in die Spülmaschine und schon sind sie wieder sauber. Im Gegensatz zu allen anderen Formen stehen sie so in der Küche, denn sie sind einfach zu schön für einen Schrank.

Für euch Backfreaks habe ich dann noch 2 Formen hier liegen. Einmal die Spring-Tortenform DELÍCIA GOLD 26cm für alle runden Kuchen und Torten und die Backform 12 Muffins DELÌCIA GOLD für schöne Muffins.
Um diese zu gewinnen, müsst ihr mir nur ein Bild von einer Torte, einem Kuchen oder Muffins, die ihr gebacken habt, senden. Das Bild einfach an info@cinnyathome.de. Schon seit ihr im Lostopf für die beiden schönen Formen von Tescoma.

Teilnahmebedingungen:

- Ihr müsst über 18 Jahre alt sein.
- Teilnahme ist nur in Deutschland, Österreich und Schweiz möglich.
- Es gibt keinen Rechtsweg und keine Barauszahlung.
- Im Gewinnfall bekommt ihr eine E-Mail von mir, die innerhalb von 7 Tagen beantwortet werden muss, ansonsten lose ich neu aus.

Das Gewinnspiel startet jetzt und endet am 15.01.2020 um 23.59 Uhr. Viel Glück!!!!

Keine Kommentare: