Mittwoch, 19. Juni 2019

Mit Scones und Jam wird die Tea Time very british und very lecker #Rezept #schnellundeasy #njamnjam

Es passiert mir immer wieder, dass ich eine Doku, einen Film oder eine Serie sehe, wo etwas gegessen wird und ich denke "Das könnte ich auch (mal wieder) machen!" Vor einigen Tagen war das bei einer britischen Serie so, wo man Nachmittags eine Tea Time gemacht hat und dazu Scones gegessen hat. Die habe ich seit Jahren nicht mehr gemacht!

Gestern Nachmittag habe ich also mal in die Küche gestellt und habe mal wieder Scones gebacken. Da sie warm am besten schmecken, sollte man sie frisch machen und nicht schon vorher. Ich habe mich eher spontan dazu entschieden, was OK ist, denn sie sind schnell gemacht. 
Ganz klassisch isst man zu Scones Clotted Cream und Marmelade. Clotted Cream ist ein dicker Rahm, den man aus Kuhmilch macht. Man kann sie (mit etwas Glück) im Rewe kaufen oder bei britischen Shops bestellen. Da ich die Scones spontan gemacht habe, hatte ich natürlich keine da. Man kann aber auch Saure Sahne oder Mascapone nehmen. Einige greifen zu nicht ganz steif geschlagener Sahne, aber das wird mir zu süß.

Rezept:

- 350g Mehl plus etwas für die Arbeitsfläche
- 1 TL Backpulver
- 85g Butter
- 3 EL Zucker
- 175ml plus 2 EL Milch
- eine Prise Salz
- 1 Ei
Scones macht man am besten noch mit der Hand. Mehl, Salz und Backpulver werden in eine Schüssel gegeben und vermischt. Die Butter schneidet man in Würfel und gibt sie dazu. Mit den Fingern reibt man die Butter dann in die trockenen Zutaten, bis man feine Krümel in der Schüssel hat.

Danach wird der Zucker untergerührt mit einem Holzlöffel. Er klebt leicht an den Krümeln, aber es bleibt noch einiges in der Schüssel liegen. Keine Sorge...das wird mit dem nächsten Schritt erledigt. Die 175ml Milch wird leicht erwärmt....nicht heiß werden lassen! In die Krümel macht man eine Kuhle und gibt die Milch dort rein. Alles schnell mit dem Holzlöffel vermischen. 
Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche geben und den Teig 2 bis 3 mal falten, um ihn weicher zu machen. Mit der Hand auf ca 4cm Höhe drücken und mit einem runden Ausstecher (5 bis 6 cm Durchmesser) Kreise ausstechen. Den restlichen Teig vorsichtig nochmal falten und wieder flach drücken. Ich habe 10 Scones aus dem Teig bekommen.

Auf ein Blech mit Backpapier geben. Das Ei mit der restlichen Milch gut verquirlen und mit einem Pinsel auf die Scones auftragen. Dann lässt man alles 10 Minuten ruhen. In der Zeit wird der Ofen auf 190°C vorgeheizt.
Im Ofen lässt man sie dann 12 bis 15 Minuten, bis sie oben leicht golden sind. Schon sind die Scones fertig und können serviert werden. Wie oben geschrieben gab es dann dazu Saure Sahne und diesmal Himbeer-Marmelade. Da ich noch frische Himbeeren und Brombeeren aus dem Garten hatte, gab es die auch noch dazu.

Den Scone in der Mitte aufschneiden, erst Clotted Cream drauf und dann Marmelade. Dazu gab es bei uns natürlich eine Tasse britischen Tee mit Milch und Zucker. :P Es war so lecker und Schatzi fand seine ersten Scones auch richtig lecker. Werde ich dann also mal öfters machen.  

Keine Kommentare: