Freitag, 3. Mai 2019

Muesli und Gemuese? Ja das gibt es und es passt sogar richtig gut zusammen #Kölln #Veggie #Food

*Werbung*

An Feiertagen oder wenn wir im Hotel sind, dann fallen die Frühstücke bei uns anders aus, aber sonst gibt es jeden Tag für Schatzi Müsli. So ist es schon seit seiner Kindheit und ich denke es wird auch noch viele Jahre so bleiben, bis er irgendwann das Müsli nicht mehr kauen kann. :D

Da es heutzutage viele verschiedene Sorten Müsli gibt, wird es ihm auch nie langweilig. Ich kaufe jede Woche eine andere Sorte und so hat er immer Abwechslung. Meist mische ich sie noch mit Haferflocken, da ihm viele Sorten zu süß sind oder einfach nicht genug Flocken enthalten. Am liebsten hat er Sorten mit Frucht oder mit Knusper. An ein Müsli mit Gemüse hatte er nie gedacht...bis vor kurzem.
Kölln hat seit einiger Zeit Veggie Müsli im Angebot....momentan in 3 verschiedenen Sorten. Der erste Gedanke ist da wohl "Ihhhhhh", aber eigentlich ist das nicht so abwegig, denn süß und salzig gehören teilweise zusammen und werden oft gemischt. Gehört nicht in jeden Kuchen oder Pfannkuchenteig eine Prise Salz und in viele Gerichte etwas Zucker? Karottenkuchen oder Zucchinikuchen mischt doch auch beides und wird sehr gerne gegessen.

Das Rote Beete & Apfel kein Freund wird, war sofort klar, da weder Schatzi noch ich Rote Beete mögen. Beim Backen allerdings schmeckt vieles nachher einfach anders und ich kann mir vorstellen, dass man das Müsli hier sehr gut einsetzten kann.
Pur riecht man das erdige der Roten Beete sofort und wir haben es nicht gewagt, etwas als reines Müsli zu probieren. Das habe ich lieber meiner Kollegin überlassen, die gerne mal Rote Beete isst. Sie sagt, man schmeckt natürlich sofort das erdige raus, aber wer Rote Beete mag, wird das nicht als störend empfinden.

Schatzi hat es lieber mit Karotte & Ingwer probiert. Ingwer pur ist nicht so ganz unser Fall, aber in Gerichten nutze ich die Zutat oft. Die Karottenstücke waren auch sehr gut zu erkennen. Sie sind schön klein und das ganze Müsli hatte eine leicht orangene Farbe.
Zusätzlich sind viele Flocken drin und man hat gut etwas zu kauen. Die Karotte schmeckt man gut raus und es passt wirklich gut zu dem Müsli. Der Ingwer ist eher nur leicht zu schmecken, was wir gut so finden. Da der eine leichte Schärfe mit sich bringen kann, könnte ein zu starker Geschmack störend sein.

Die letzte Sorte ist Brokkoli & Mandel. Im Müsli selbst hat man den Brokkoli nicht so wirklich sehen können, aber geschmacklich war er anwesend. Die Mandel ist allerdings eher untergegangen. Davon dürften ruhig einige mehr drin sein.
Mit dem Brokkoli & Mandel Müsli habe ich dann auch etwas anderes angestellt, als es nur so zu essen. Schon länger wollte ich mal Granola Cups machen und dazu benötigt man Müsli. Sie sind dann auch echt super geworden. Das Rezept dazu gibt es morgen. ;)

Alle 3 Sorten sind haben einen sehr hohen Flockengehalt. Dazu sind sie alle ohne Zusatz von Zucker oder Salz, was wir echt gut finden. Es werden auch keine Aromen zugesetzt und um es abzurunden sind sie noch vegan.

Auch wenn man es sich am Anfang nicht so ganz vorstellen kann...Veggie und Gemüse passt sehr gut zusammen. Bei den einzelnen Sorten ist es dann einfach Geschmackssache. Für Schatzi passt Karotte & Ingwer am besten und das wird dann auch mal wieder im Einkaufskorb landen.

Keine Kommentare: