Mittwoch, 1. Mai 2019

Die erste Kartoffelsuppe mit Bacon und Käse aus dem Multi Cooker Mein Hans #Rezept #Food #MD100

*Werbung*

Die Suppenzeit ist bald vorbei für mich. Ich liebe Suppen, aber irgendwie gehören sie für mich zu kalten Tagen. Im heißen Sommer mache ich eigentlich nur welche, wenn jemand krank ist. Da wir aber im Moment viele Kartoffeln über hatten, habe ich mich dann doch noch mal an eine gemacht.

Meine Lieblings-Kartoffelsuppe stammt aus dem TM und ich wolle nun doch mal schauen, ob ich eine in Mein Hans machen kann, die genauso gut oder sogar besser ist. Zuerst habe ich überlegt, genau das Rezept zu machen, aber dann wollte ich doch etwas anderes ausprobieren.
Schnell war ein Rezept auf einer amerikanischen Seite gefunden. Darum mal wieder mit Cups als Maß. Neben Kartoffeln ist hier noch Käse und Bacon drin. Das hatte mich dann voll überzeugt und ich wusste, dass ich genau dieses machen wollte. 

Zutaten:

- 700g Kartoffeln
- 1/4 Cup Butter
- 1/4 Cup Mehl
- 3/4 TL Salz
- 1/2 TL Pfeffer
- 4 Cups Milch
- 1 TL Hühnerbrühe Pulver
- 1/2 Cup Saure Sahne
- 1/2 Cup geriebener Käse plus etwas mehr zum drüber streuen
- 100g Bacon Stücke
Je nachdem welche Kartoffeln man nimmt, muss man sie nur waschen oder schälen. Bei frischen Kartoffeln oder Drillingen reicht es sie gut zu waschen. Alle anderen sollte man schälen. In den Topf kommen 2 Cup Wasser. Die Metallerhöhung wird reingestellt und darauf kommt der Dampfeinsatz mit den Kartoffeln drin. 

Der Deckel wird drauf gesetzt und geschlossen. Das Ventil muss geschlossen sein. Das Kartoffeln Programm wird eingestellt und die Zeit auf 20  Minuten eingestellt. Wenn das Programm fertig ist, dass Ventil öffnen und den Dampf entlassen. Die Kartoffeln zur Seite stellen und das restliche Wasser wegschütten. 
Das Anbraten Programm einstellen und die Bacon Stücke reingeben. Alles gut kross anbraten lassen und dann den Inhalt aus dem Topf auf einen Teller mit einem Küchentuch kippen. Das Programm beenden. 

Das Manuell Programm auf 100° Grad einstellen und die Butter in den Topf geben. Sobald sie flüssig ist einen Esslöffel Mehl nach dem anderen in den Topf geben und mit einem Schneebesen unterrühren. Es sollte eine klumpenfreie Mehlschwitze entstehen. Sie sollte leicht blubbern und man muss immer rühren.  
Die Milch und das Hühnerbrühe Pulver kommen als Nächstes dazu und werden gut mit dem Schneebesen untergerührt. Die Temperatur auf 110°Grad erhöhen. Die Milch sollte dicker werden und blubbern. Das Programm beenden und die Warmhalten Funktion einstellen.

Die Saure Sahne, den geriebenen Käse und 80g der angebratenen Bacon Stücke zu der Milch Masse geben. Die Kartoffeln mit einem Kartoffelstampfer stampfen. Es dürfen ruhig noch Stücke drin sein. Die Masse in den Topf geben und alles gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und abschmecken. 
In eine Schüssel oder einen tiefen Teller geben. Etwas geriebenen Käse und Bacon Stücke drüber streuen und servieren. Wer mag, kann noch etwas getoastetes Baguette dazu servieren, aber ich finde sie auch so super lecker und sie ist echt sättigend.     

Keine Kommentare: