Freitag, 19. April 2019

Die neuen Felix Soup sind bei meiner Rasselbande sofort super angekommen #Katzen #Feuchtfutter #Püpschenliebtdas

*Werbung*

Früher konnte ich Katzenfutter auf Vorrat kaufen. Wenn es im Angebot war, dann habe ich zugeschlagen und die Speise voll gestellt. Da meine Mädels aber mit dem Alter sehr sprunghaft geworden sind, ist das nicht mehr möglich. Was sie in einer Woche noch ganz lecker finden, packen sie eine Woche später vielleicht nicht mehr an.

Die einzige Konstante seit langer Zeit sind die Soup Produkte, die es bis jetzt von 2 Herstellern gab. Felix ist nun nachgezogen und hat auch Soup Sorten auf den Markt gebracht. Natürlich mussten meine Mädels die gleich testen!
2 Vorteile an den Felix Soup sind mir sofort aufgefallen. Die Sortenvielfalt und das in den Packungen verschiedene Sorten drin sind. Püpschen frisst 5 bis 6 mal am Tag...immer kleine Portionen. Sie will da selten 2 mal hintereinander das gleiche und so habe ich im Schrank oft mehrere offene Schalen. Einzig bei den Soups frisst sie ein ganzen Beutelchen, da diese ja weniger Inhalt haben, als so ein Schälchen z.B.

Warum in den Soup Beutelchen weniger drin ist? Sie sind eigentlich als Zwischenmahlzeit gedacht...sowas wie ein kleiner Snack für uns Menschen halt. Darum ist nur 48g drin. Für Püpschen ist das eine volle Mahlzeit, aber wie gesagt, durch ihre Krankheit frisst sie ja öfters am Tag. Mit den Soup Beuteln habe ich also keine offenen Schalen rumstehen, was für mich ein kleiner Vorteil ist.
Im Moment gibt es die Felix Soup in 3 verschiedenen Varianten.

- Geschmacksvielfalt aus dem Wasser mit Kabeljau, Thunfisch und Scholle
- Geschmacksvielfalt vom Land mit Rind, Huhn und Lamm
- Gemischte Vielfalt mit Rind, Huhn und Thunfisch

Pro Packung sind immer 6 Beutel drin....2 von jeder Sorte. Farblich sehen die Beutel immer etwas anders aus und man erkennt die verschiedenen Sorten so besser. Unten steht dann aber auch immer gut erkennbar, genau was für eine Sorte es ist.
Wie der Name schon vermuten lässt, ist innen viel Flüssigkeit. Das ist für Katzen, die schlecht trinken sehr gut, da sie so mehr Flüssigkeit zu sich nehmen. In der Flüssigkeit schwimmen schöne Fleisch- bzw. Fischstücke. Diese sehen sehr gut aus. Es sind leicht gerupfte Stücke, die von der Katze gut gekaut werden können.

Den Geruch fand ich gut, aber mir muss er ja nicht gefallen. Wichtig ist was Püpschen und Whiska zu den Soup Sorten sagen. Ich habe ihnen mal ein Schälchen mit 3 verschiedenen Sorten fertig gemacht. Außen links ist Rind, in der Mitte Thunfisch und außen rechts Huhn.
Das Rind ist um einiges dunkler als die anderen Sorten, was ja natürlich ist. Der Thunfisch ist etwas feiner bei den Stücken, was ich auch normal fand, wenn ich an Thunfisch denke. Alle 3 haben ungefähr die gleiche Menge an Stücken drin.

Püpschen kam gleich als erste und nach etwas schnuppern war die Schnute als Erstes im Thunfisch. Sie liebt den total und wenn ich eine Dose öffne, dreht sie hier durch. Die Flüssigkeit wird als erstes weggeschlabbert und dann ging es an die Stückchen.
Püpschen und Whiska haben beide aufgrund des Alters nicht mehr alle Zähne. In den letzten Jahren sind immer mal wieder welche ausgefallen. Deshalb mögen sie schöne weiche Stücke und das ist bei den Felix Soup der Fall. Die Stücke konnten gut gekaut werden, ohne das meine Omis Probleme hatten.

Durch die Geräusche die Püpschen machte, wurde dann auch Whiska angelockt und stürzte sich dann gleich auf das Huhn. Auch sie leckte erst einmal die Flüssigkeit weg und fing dann an die Stücke zu fressen.
Wer mehrere Katzen hat und aus mehreren Schalen füttert, kennt das Bäumchen-wechsel-Dich Spiel. Sie wandern von einer Schale zur anderen, da in der anderen ja etwas Besseres sein könnte. Püpschen ist auch so und gezwungenermaßen muss Whiska dann mit wechseln.

Beide sind an allen 3 Sorten gewesen und haben etwas davon gefressen. Beim Thunfisch war Püpschen nicht ganz so teil-freudig und hat Whiska nur ganz kurz dran gelassen. Damit habe ich allerdings vorher schon gerechnet. Fisch mag Püpschen sehr gerne. 
Bei den 3 Sorten aus der Geschmacksvielfalt aus dem Wasser Packung sah es nicht anders aus. Sobald die Beutelchen offen waren, sind meine Mädels gekommen und sind dann gleich zum Fressen hin.

Wie man an der Schale sieht, blieb nicht viel über und das ist etwas Seltenes. Auch wenn ich immer nur wenig in die Näpfe tue, bleibt meist etwas über. Sie sind halt echt schlechte Fresser und wenn sie dann noch gestört werden, dann sind sie gleich weg. Rumpel freut sich immer. :P
Bei den Felix Soup Produkten wird er wohl wenig Glück haben und keine Reste abbekommen. Was Whiska überließ hat sich Püpschen gleich geholt. Das spricht sehr für die Soup Produkte und somit werde ich diese nun öfters kaufen und täglich ein oder zwei Beutelchen füttern.

Ich bin froh, dass Felix nun auch Soup Produkte hat, da diese wirklich gerne genommen werden von meinen beiden Mädels. Die viele Flüssigkeit gefällt ihnen und die Stücke schmecken wohl genauso gut. Für eine junge Katze ist so ein Beutelchen genauso ein Genuss und Rumpel würde auch nie nein sagen. ;)

Keine Kommentare: