Montag, 11. März 2019

Sich einfach mal total Entspannen mit Ohrkerzen von BIOSUN #Wellness #Earcandling #Ruhegenießen

*Werbung*

Das Leben ohne Plastik ist gar nicht so einfach, denn es ist einfach überall. Viele Produkte sollen nun ab 2021 in Deutschland verboten werden...wie z.B. Strohhalme, Pommesgabeln oder Ohrenstäbchen. Wenn man diese Produkte nutzt, heißt es dann...oder auch schon jetzt...einen Ersatz suchen.

Strohhalme haben wir aus Papier oder Glas...Pommesgabeln benötigen wir zuhause nicht und unterwegs gibt es sie auch aus Holz...was aber mit den Ohrenstäbchen? Diese gibt es tatsächlich mit Holz oder Bambus. Es gibt aber noch andere Produkte die man nutzen kann, um die Ohren zu säubern.

Ich habe mal ein bisschen gegoogelt und es wurden Ohrkerzen erwähnt. Diese allerdings mit einigen negativen und einigen positiven Meinungen. Es blieb also nicht anderes über, als es selbst auszuprobieren.

BIOSUN ist ein Hersteller von Wellness und Gesundheitsprodukten. Der Shop bietet Duftöle, Wohlfühlmusik und natürlich Ohrkerzen. Aufgeteilt werden diese 3 Produkte in bestimmte Produktwelten.

- traditional
- wellmotion
- wellbalance
- wellharmony
- aura-vital
Was hat es auf sich mit diesen Kategorien? Ohrkerzen sind nicht nur zum Reinigen der Ohren da, sondern zum Entspannen und um einem ein gewisses Wohlfühl-Gefühl zu geben. Die Kategorien haben somit verschiedene Düfte und somit verschiedene Entspannungs-Richtungen.

wellbalance enthält unter anderem Lavendel und dabei würde ich nie entspannen, sondern es eher störend empfinden. tradtional hingegen hat Honig und Kamille drin, was ich sehr angenehm vom Geruch her finde. Man kann sich also immer die passende Kategorie aussuchen und hat dann einen Duft, den man gerne riecht.
Was aber ist nun eine Ohrkerze? Ohrkerzen gibt es schon seit Jahrhunderten und wurden von den Völkern früher bei spirituellen Riten eingesetzt und als traditionelles Naturheilmittel eingesetzt. Es sind schmalen Röhren, die man leicht ins Ohr einführt und dann am anderen Ende anzündet.

Bei Biosun werden die Ohrkerzen noch in Handarbeit hergestellt aus 100% natürlichen Rohstoffen. Unten ist ein Sicherheitsfilter, der auf den Gehörgang gesetzt wird. Es sind immer 2 Ohrkerzen zusammen verpackt und dann mehrere in einer Pappverpackung. Laut Homepage heißt es "Natürlich in Produkt und Verpackung". Ich hoffe also das das Plastik des Sicherheitfilters und der Verpackung aus Recycling Material besteht.
Die Röhre besteht aus ungebleichtem Baumwollstoff, der mit Bienenwachs, Honigextrakten und Aroma-Essenzen bestrichen wird. Alles sehr hochwertig und naturrein. Eine Ohrkerze ist ca. 22cm lang und hat unten über dem Sicherheitsfilter eine farbige Linie. So weiß man wann die Ohrkerze gelöscht werden muss.

Ohrkerzen sollte man nie allein anwenden, sondern es sollte jemand dabei sein, der die Ohrkerze hält und auch darauf achtet, dass sie gelöscht wird bevor sie über die Markierung brennt. Alles, was ablenken könnte, sollte weg sein...kein TV, kein Handy und keine Unterhaltung. Den Raum leicht abdunkeln und wenn man mag die passende CD mit Wohlfühlmusik anmachen. Das Duftöl tröpfelt man in eine Duftschale oder auf Duftstäbchen.
Dann legt man sich auf eine Seite mit einem Kissen unter dem Kopf. Es ist wichtig das man gerade und ganz bequem liegt, denn man bleibt nun so eine Weile liegen. Die Ohrkerze wird oben angezündet und durch leichtes wedeln aktiviert. Dann leicht in die Ohrmuschel gesteckt und auf den Gehörgang aufgesetzt. Nun muss man sie nur noch festhalten und die liegende Person entspannen.

Beim Abbrennen entsteht in der hohlen Röhre ein leichter Unterdruck. Dadurch wird das Trommelfell stimuliert und Ohrenschmalz soll sich lösen und in die Röhre gezogen werden. Auch wenn man kein Duftöl nutzt, breitet sich ein leichter Duft in der Nähe aus, da die Ohrkerzen ja immer einen gewissen Duft haben.
Ist die Duftkerze bis auf ca. 1cm über der Linie abgebrannt löscht man sie in einem Glas Wasser, dass man bereitgestellt haben sollte. Dann ist das zweite Ohr dran. Danach gehört noch eine Ruhephase eingeplant. Die Augen sollte man zulassen und einfach etwas die Ruhe und den Duft genießen.

Die  leichte Wärme, die man im Ohr fühlt ist wirklich angenehm. Man hört ein leichtes Knistern und Knacken, durch das Abbrennen, was ich auch als sehr angenehm empfunden habe. Speziell die traditional und die wellharmony haben mir dann vom Duft auch sehr gefallen.
Ob die Ohrkerzen nun wirklich Ohrenschmalz entfernt haben kann ich nicht sagen, da der ja dann in dem unteren Sicherheitsstück wäre und da kann man schlecht reinsehen. Ich hatte aber eher weniger das Gefühl, dass sich da etwas getan hatte.

Zum Ohren reinigen werde ich wohl eher doch ganz klassisch bei Ohrstäbchen bleiben. Für die Entspannung finde ich Ohrkerzen aber eine ganz tolle Sache. Mal 30 Minuten Auszeit von der Welt und dem Stress. Einfach nur Augen zu und die Wärme, das Knistern und den Duft genießen. Wirklich toll!

Keine Kommentare: