Montag, 25. März 2019

Mit Pix Mix habe ich eine Erinnerung der ganz besonderen Art an Püpschen #Bilder #Katzen #Watercolor

*Werbung*

Viele von euch kennen die Geschichte rund um Püpschen. Für alle neuen Leser und die die es damals nicht mitbekommen haben noch einmal etwas zu ihr. Püpschen habe ich seit sie 10 Tage alt ist. Sie kam mit ihrer Mama und den Geschwistern in Pflege zu mir. Irgendwie haben wir uns ineinander verliebt so blieb sie bei mir und wurde Chefin im Haus.

Jetzt ist sie fast 15 und sollte eigentlich schon seit 2 1/2 Jahren nicht mehr bei mir sein. Es war damals kurz vor meinem Geburtstag als sie etwas kränkelte und dann einen Schwächeanfall hatte. Beim Tierarzt kam die Diagnose Nierenversagen und mir war klar, dass es das nun war. Wir haben unsere geliebten Charly an Nierenversagen verloren und so weiß ich wie das enden kann. Das wollte ich für sie nicht. Es kam dann aber doch alles anders....
Mein Tierarzt kennt mich sehr gut und er weiß das ich, obwohl ich meine Tiere total liebe (oder gerade deswegen), bei einer definitiven Diagnose nie lange rummache. Wenn klar ist, dass das Pelzkind leidet, dann kann ich sofort einem Einschläfern zustimmen. Ich leider jedes mal wie sonst was, aber ich habe miterlebt, wie es aussieht, wenn man ein Tier am Leben lässt nur weil man nicht Abschied nehmen will.

Ich hatte mal Freunde, die einen Hund hatten und als der dann alt wurde und Arthrose bekam und Altersleiden wurde ihnen empfohlen ihn einzuschläfern. Da sie aber nicht loslassen wollten, wurde das arme Tier gequält. Medikamente ohne Ende...teilweise tragen damit er aufs Klo gehen konnte und viel Erbrechen des Essens. Ich bin dann gar nicht mehr zu ihnen, da ich mir das Leid nicht antun konnte und sie waren total resistent.

Ich habe mir geschworen, dass ich meinen Fellkindern das nie antun werde. Ich glaube mein Tierarzt schätzt das sehr an mir. Er hat in den letzten 10 Jahren leider einige unserer Fellkinder gehen lassen müssen und er macht das sehr gut. Ich darf sie immer im Arm halten und er lässt mir meine Zeit.

Aber zurück zu Püpschen. Ich bin freitags mit ihr gleich zu meinem Tierarzt, nachdem sie den Schwächeanfall hatte. Die Diagnose kam und ich bat ihn gleich sie einzuschläfern. Bei Charly haben wir es erst gemerkt als es weit zu spät war, da er Rausgänger war. Er hatte sich Tage verkrümelt, wie Katzen das oft tun und als er zurück kam, schäumte er vorm Mund und sah total abgemagert aus. Das wollte ich nicht für Püpschen.

Mein Tierarzt schlug dann vor ihr einen Tropf zu legen, Antibiotika zu geben und dann noch einen Tag zu warten. Ich fuhr also wieder Heim und habe kaum geschlafen. Jede Minute mit ihr genießen und ihr zeigen wie sehr ich sie liebe. Am Tag danach hing es Püpschen etwas besser und der Tierarzt meinte wir sollen bis Montag abwarten. Ich rief Freunde und Familie an und sagte meine Geburtstagsparty ab, die für die Woche danach geplant war.

Sonntags hatte ich dann eine ganz normale Katze. Sie fraß wie irre...rannte durchs Haus und verprügelte die anderen. Nichts merkte man von der Krankheit und Einschläfern ging so nicht. Sie war so wie immer! Der Tierarzt riet mir dazu ihr einfach alles zu geben, was sie will und mich zu melden, wenn es dann danach aussieht, dass es ihr schlecht geht.

Seit diesem Tag sind nun 2 1/2 Jahre vergangen. Natürlich hat sich etwas geändert. Man riecht die Krankheit an ihr. Sie frisst 5 bis 6 mal am Tag und bekommt viele Leckerchen. Es sind immer nur kleine Portionen. Oft bleibt nicht alles drin. Sie war immer klein und das ist auch so geblieben..sie nimmt trotz des vielen Futters nicht zu, aber trotz der Krankheit auch nicht ab. Sie hat auch schlechte Tage, wo das Fell struppig ist, sie fast nur schläft und dann gar kein Futter frisst, sondern nur gekochtes Hühnchen oder Thunfisch. Aber zu 99% geht es ihr super und sie ist, wie sie immer war.

Zu ihrem "Todestag" bekommt mein Tierarzt jedes Jahr eine Torte von ihr. Ich backe etwas Schönes, schreibe eine Karte in ihrem Namen und stelle sie ihm vor die Tür. Ich bin ihm so dankbar, dass er reagiert hat, wie er hat und sie deshalb noch bei mir ist.

Erinnerungen von ihr sind mir sehr wichtig, damit ich noch schönes von ihr habe, wenn sie mal gegangen ist. Von jeder Katze, die uns verlassen hat, haben wir ein Fotobuch mit vielen Bilder, aber Püpschen ist und war immer etwas Besonderes. So wollte ich auch etwas Besonderes von ihr und habe die Seite Pix-Mix gefunden.

Pix-Mix ist das Baby von Mandy Schröder, die auch Tiermama ist. Sie gestaltet wunderschöne Bilder von eingesendeten Fotos. Diese werden in einem Watercolor-Stil gemacht und sehen aus wie gemalt! Ich war so begeistert, als ich die Bilder auf ihrer Seite gesehen habe und wusste sofort, dass ich so ein Bild von Püpschen haben wollte.

Damit man sieht wie die Bilder werden, bietet sie eine Gratis Vorschau an. Dazu lädt man das gewünschte Bild hoch und nach einigen Tagen bekommt man per Email ein Vorschau Bild. Dieses ist gut anzusehen, aber hat natürlich einen Text quer drüber. Es ist ja auch nur eine Vorschau. Man könnte an diesem Punkt noch gewissen Wünsche äußer, aber ich war total happy mit dem Resultat.
Ich hatte eines meiner Lieblingsbilder von Püpschen hochgeladen. Es ist schon ein paar Jahre alt, aber ich mag total, wie sie darauf schaut. Es ist ein Hochkant Bild, aus dem sie ein schönes Bild im Querformat gemacht hat. So liegt der Fokus mehr auf ihrem Gesicht.

Was ich auch ganz toll finde, ist das Mandy Püpschen komplettiert hat. Auf dem Bild fehlte nämlich oben ein Stück von ihrem Ohr. Tiere halten halt eben selten so lange still bis man das perfekte Bild hat und so ist das Ohr damals außerhalb gerutscht. 
Ich hatte also nichts, dass ich geändert haben wollte. So konnte ich nun entschieden, was ich eigentlich wollte. Man kann nämlich nicht nur Bilder bestellen. Aus der Vorlage kann man folgendes bestellen

- Leinwand auf Keilrahmen von 40x30cm bis 120x80cm
- Acrylglas von 40x30cm bis 120x80cm
- Aludibond von 40x30 bis 120x80cm
- Kissen in 30x30cm, 40x40cm und 60x 60cm
- Handtuch in 140x70cm und 150x100cm
- Decke in 100x70cm, 150x100cm und 200x150cm

Nebenbei kann man auch noch verschiedene Getränke in der Dose bestellen mit einem schönen Design und Namen, Datum und Ort drauf. Perfekt für Hochzeiten, runde Geburtstage oder ein Jubiläum. Richard wird dieses Jahr ja 50...da finde ich die Idee mit den Dosen ganz toll. Zum Schluss gibt es auch noch 3 Poster, die man schön rahmen kann.

Ich habe mich für eine Leinwand in 40x30cm entschieden. Normalerweise mögen wir keine Fotos auf Leinwand, aber zu diesem Bild passt es super, da es ja gemalt aussieht. Man hat durch die Leinwand noch mehr das Gefühl, dass es sich hierbei um ein Gemälde handelt und nicht um ein Foto.
Ich hätte mir auch ein Bild erstellen lassen können mit Püpschen, Rumpel und Whiska, denn man kann auch mehrere Bilder einsenden. Allerdings wäre das unrealistisch, denn die 3 empfinden nicht wirklich liebe füreinander. :D

Der Preis setzt sich zusammen aus dem, was man möchte. Das Bearbeiten kostet bei einem Bild natürlich weniger als bei 3 Bildern. Dann haben die verschiedenen Bilder, Handtuch, etc auch verschiedene Preise und zum Schluss spielt die Größe dann auch noch mit rein. Es kommen noch 3,80€ Versandkosten dazu, was ich wirklich günstig finde.

Im Bestellvorgang kommt dann die Adresse rein, die Art der Zahlung und dann etwas, dass ich sehr schön finde. Man kann noch einen gewissen Euro Betrag angeben, der gespendet wird. Hier kann man angeben, ob man für den Gnadenhof Sargstedt e.V. spenden möchte oder für die Katzenhilfe Würzburg. Hier musste ich dann wirklich lächeln, denn Püpschen ist tatsächlich eine Katzenhilfe Würzburg Katze!

Selbst wenn man hier nur ein paar Euro eingibt, hilft das schon, denn bei so einer Organisation zählt jeder Euro. Rundet die Endsumme doch einmal mal auf und helft so Tieren, die in Not sind und denen durch beide Organisationen wirklich geholfen werden.

Nach meiner Bestellung dauerte es nur wenige Tage und schon war mein Paket da. Innen war die Leinwand perfekt geschützt und so kam Püpschens Bild hier ohne Schäden an. Der Keilrahmen ist 2cm dick und das Bild ist sauber und straff drauf angebracht.
Hier ist ein guter Rahmen sehr wichtig, denn sonst ist das Bild schief. Wenn ich das bild flach hinlege, dann liegen alle Ecken gleich auf und so weiß ich, dass der Rahmen gerade ist. Das Holz ist auch sehr stabil und die Leinwand ist sehr straff aufgetackert.

Irgendwann wird das Bild oben ins Schlafzimmer gebracht. Dort habe ich eine Wand an der Bilder unserer gegangenen Lieblinge hängen. Es ist unsere kleine Erinnerungswand, die mir sehr wichtig ist. Bis es aber so weit ist, hat das Bild erst einmal seinen Platz in unserem Fotobuch Regal gefunden.
Dort steht es sehr gut und wird von vielen unserer Besucher betrachtet. Durch das Design ist es etwas ganz anderes, als was man so kennt. Die erste Frage ist auch immer, ob das Bild gemalt ist und wenige können glauben, dass es nicht so ist.

Auf dem Bild ist Püpschen "sauberer" als auf dem Foto. Das weiß ist fast reinweiß, wodurch sie sehr strahlend wirkt. Jedes Fellsträhnchen, jedes Schnurrhaar, sogar das leicht grün-bläuliche in ihrem Ohr wurde mit übernommen. Alle Details wurden übernommen und sind super zu sehen.
Als wir das Foto gemacht haben, saß Püpschen in Richtung Fenster und es spiegelte sich das Licht in einem Auge. Auch das kann man auf dem Bild sehen. Mandy gibt sich hier irre Mühe wirklich an alles zu denken und jedes kleine bisschen zu übernehmen.

Durch den Watercolor-Stil hat man gewisse Streifen und Punkte überall auf dem Bild. Es wird drauf geachtet das keine störenden Punkte irgendwo sind, wie z.B. auf dem Auge. Auf der Nase sind ein paar gelandet, aber diese finde ich nicht störend, sondern sie passen zu dem gesamten Bild.
Ich bin total begeistert von dem Bild und weiß genau welche meiner Freunde auch so eines haben wollen. Wir werden irgendwann noch eines von Rumpel machen lassen, aber er ist noch jung und deshalb hat das noch Zeit. ;)

Für euch habe ich dann aber noch etwas Schönes. Ich habe hier 2 DIN A3 und 2 DIN A4 Kalender von 2019 liegen. In dem Kalender sind 12 schöne Bilder von Hunden und Katzen. Man sieht unten immer das Foto, dass als Vorlage diente.
Das Jahr hat zwar schon angefangen, aber es sind noch genug Monate über um diesen schönen Kalender zu genießen. Jeden Monat kann man eine schöne Kreation anschauen und wenn man sich unsicher ist, ob man ein eigenes Pix Mix Bild möchte, dann wird man nach diesem Kalender sehr sicher sein.

Wenn ihr jetzt schon sicher seit und euch ein schönes Bild eures Lieblings erstellen lassen wollt, dann habe ich hier 3 Gutscheine liegen. Je einmal 10€, 20€ und 25€. Diese sind einlösbar bis zum 31.12.2019.

Wenn ihr also einen dieser schönen Kalender möchtet oder einen der Gutscheine, dann müsst ihr wie immer nur das Formular ausfüllen und mir sagen, welche Größe ihr gerne hätte und schon seit ihr dabei. :)
Teilnahmebedingungen:

- Ihr müsst über 18 Jahre alt sein.
- Teilnahme ist nur in Deutschland, Österreich und Schweiz möglich.
- Es gibt keinen Rechtsweg und keine Barauszahlung.
- Im Gewinnfall bekommt ihr eine E-Mail von mir, die innerhalb von 7 Tagen beantwortet werden muss, ansonsten lose ich neu aus.

Das Gewinnspiel startet jetzt und endet am 10.03.2019 um 23.59 Uhr. Viel Glück!!!!

1 Kommentar:

Angelika Heiden hat gesagt…

Ich hab mich in das Gesamtbild, also wie Püpschen vor dem eigenen Bild liegt, total verliebt😍