Mittwoch, 6. Februar 2019

Wenn das Mittagessen schwer war, gibt es Abends bei uns Salat #Rezept #SchinkenKäseSalat #Bacon

Sonntag gab es bei uns Schnitzel mit Pommes. Ganz dünn geklopft und dann blasig angebraten. So lecker! Allerdings nicht gerade fettfrei das ganze. :D Darum wollte ich Abends etwas Leichteres und habe mich für einen Salat entschieden.

Ganz fettfrei war der auch nicht, aber weniger als das restliche Schnitzel, dass noch im Kühlschrank lag. :D Ich habe nämlich nicht einen einfachen Salat gemacht, sondern einen Schinken und Käse Salat mit Bacon Topping.  

Einfach nur ein Salat ist toll, aber als Hauptspeise muss dann doch noch etwas rein. Speziell Schatzi wird sonst nicht so richtig satt. Darum nutze ich gerne Schinken, Käse, Thunfisch oder andere Beilagen zusätzlich. 

Zutaten:

- 2 Cups Mayo
- 1 Cup Saure Sahne
- 1/2 TL Zucker
- 1/8 TL Salz
- 1/8 TL Pfeffer
- 8 Cups Feldsalat
- 6 Eier
- 250g Kochschinken
- 4 Cups Eisbergsalat (ca 1/2 Kopf)
- 2 1/2 Cups aufgetaute Erbsen
- 1 kleine rote Zwiebel
- 200g Käse
- 250g Bacon

Ich habe das Grundrezept etwas abgeändert, so das es zu unserem Geschmack passt. Zwiebeln und Erbsen habe ich ganz weggelassen. Zwiebeln mögen wir nicht und Erbsen mag ich lieber im Nudelsalat als in einem Grünen Salat. Mais hätte schön reingepasst, aber Schatzi ist davon nicht so der riesige Fan.
Das Dressing wird aus Mayo, Saurer Sahne, Zucker, Salz und Pfeffer gemacht. Mit 2 Cups Mayo hörte sich das ganze sehr schwer an und ich habe gleich 1 Cup Mayo gegen 1 Cup Joghurt ausgetauscht. Mein Dressing bestand also aus je 1 Cup Mayo, Joghurt und Saurer Sahne. Dazu etwas Zucker, Salz und Pfeffer. Das ergibt eine große Menge an Dressing und beim nächsten Mal würde ich alles halbieren. Das Dressing hat den Salat ertränkt.

Die restlichen Zutaten werden wie folgt zubereitet.

- Der Feldsalat wird von Wurzeln befreit und gut gewaschen.
- Die Eier werden gekocht, geschält und dann in kleine Stücke geschnitten.
- Der Kochschinken und der Käse wird in Streifen geschnitten.
- Falls man Zwiebel nimmt, dann schneidet man Ringe.
- Der Eisbergsalat wird in kleine Stücke geschnitten oder gerupft.
- Der Bacon wird angebraten, auf einem Papiertuch abgetropft und dann etwas zerbröselt.
Nun muss man nur noch alles in der richtigen Reihenfolge schichten.

- Feldsalat
- Ei
- Schinken
- Eisbergsalat
- Zwiebeln und Eier (falls man sie nimmt)
- Dressing
- Käse
- Bacon

Durch den Joghurt ist das Dressing etwas flüssiger und verteilt sich zwischen den Schichten. Man muss es also nur noch ein bisschen mischen und schon hat man einen fertigen Salat. Dazu passt ein frisch aufgebackenes Knoblauch- oder Kräuterbrot.
Mit einigen Veränderungen schmeckte der Salat genau richtig für uns und wenn wir ihn das nächste Mal machen kommt weniger Dressing dazu. So schmeckt man mehr Salat als Dressing. 

Keine Kommentare: