Mittwoch, 23. Januar 2019

Ich habe endlich das perfekte Waffel Rezept gefunden! #Rezept #Knusprig #Fluffig

Ich mache total gerne Waffeln und habe mir vor einigen Jahren ein belgisches Waffeleisen gekauft. Ich finde diese Waffeln besser als die klassischen runden. Man hat nicht etliche kleine Dreiecke und der Teig ist an einigen Stellen auch etwas dicker und schmeckt deshalb besser.

Das perfekte Rezept dafür hatte ich allerdings nicht. Ich habe das aus dem Rezeptheft von dem Waffeleisen probiert und noch einige andere. Alle waren gut, aber noch nicht perfekt. Vor ca. 2 oder 3 Wochen habe ich dann mal wieder ein neues Rezept entdeckt und die waren es! Die habe ich seitdem schon 3 mal gemacht, denn wir mögen sie so.

Das tolle ist das sie außen knusprig sind und innen ganz weich und fluffig. Sie schmeckt richtig lecker und ich habe sie immer mal etwas abgewandelt. Das funktionierte gut und ich werde noch einiges anderes mit dem Basis-Rezept anstellen.

Zutaten:

- 200g Butter
- 170g Zucker
- 1 Pck. Vanillezucker
- 4 Eier
- 350g Mehl
- 1/2 Pck. Backpulver
- ca. 100ml Wasser
Die Butter sollte weich sein. Mit dem Zucker und Vanillezucker rührt man sie dann schön schaumig. Danach kommt ein Ei nach dem anderen dazu und wird immer komplett untergerührt. Dann kommen Mehl und Backpulver dazu und es entsteht ein dickflüssiger Teig.

Bei mir war der so schon perfekt. Das liegt daran, dass unsere Eier ja von unseren Hühner kommt und deshalb teilweise echt groß sind. Hat man normale M Eier, sollte man noch etwas Wasser zufügen. Achtet einfach auf den Teig und hört mit dem Wasser auf, sobald er dickflüssig ist.
Jetzt ist auch der Zeitpunkt um weitere Zutaten zuzufügen. Beim ersten Mal blieb es beim Grund-Rezept. Danach habe ich dann mal einen Teelöffel Zimt zugefügt. Dann habe ich es mit Peanut Butter Drops probiert und am Sonntag kam etwas Vanille-Aroma rein und in die Hälfte des Teiges noch Kakao.
Das Waffeleisen anschalten und mit etwas Öl bestreichen. Für meines waren 2 leichte Esslöffel voll perfekt, ohne das etwas rauslief. Da muss aber jeder ausprobieren, wie es für das eigene Waffeleisen am besten ist.

Backen bis sie goldgelb sind und dann auf ein Küchengitter. Auf einem Teller werden sie unten nicht knusprig, sondern durch die Hitze eher leicht matschig. Falls man kein Küchengitter hat, dann geht auch so ein Gitter für unter die Töpfe. :P
Egal ob pur oder mit Sahne und Frucht...sie sind einfach irre lecker! Dieses schöne knusprige hatte ich noch bei keinem anderen Rezept. Wenn man sie liegen lässt sind sie am Tag danach immer noch schön fluffig, aber das knusprige ist halt weg. Darum essen wir sie lieber ganz frisch gemacht. :)

Falls ihr also gerne Waffeln esst, dann probiert dieses Rezept. Bei uns wird es sie noch sehr oft geben und mit immer wieder anderen Zutaten als Zusatz.

Keine Kommentare: