Montag, 30. Juli 2018

Mit Honig und Milch hat die Honey Miabox reingehauen #Beauty #Box #Juli2018

*sponsored mit einem Schuss Werbung*

Es ist lange her seit ich eine Beauty Box abonniert hatte. Ich fand es immer schön jeden Monat neue Produkte zu bekommen und kennenzulernen. Irgendwann platzen meine Schränke im Badezimmer allerdings und deshalb habe ich sie gekündigt.

Nachdem nun so langsam alles aufgebraucht ist, habe ich überlegt mir mal wieder eine neue Beauty Box zuzulegen. Die, die ich damals hatte ist nicht mehr auf dem Markt und ich habe mich deshalb nach einer anderen umgeschaut und bin auf die Miabox gestoßen.

Die Miabox hat einen sehr großen Vorteil...sie ist keine Abobox! Man kann sich jeden Monat individuell entscheiden, ob man die aktuelle Box möchte oder nicht. Ist man einen Monat mal etwas knapp bei Kasse oder ist man im Urlaub oder etwas anderes ist los, nimmt man die Box einfach nicht. Das finde ich richtig gut!

Die Box kostet immer 20€ und steht immer unter einem speziellen Thema. Es ist also nicht einfach eine Box mit zusammen gewürfelten Produkten, sondern man bekommt Produkte die zusammen passen. Auch das empfinde ich als ein großes Vorteil. Man weiß natürlich erst welche Produkte genau drin sind, wenn man die Box zu Hause hat. Es bleibt also immer ein Überraschungseffekt. 
Die Juli Edition lief unter dem Thema Honey und beinhaltete viele Pflegeprodukte mit Milch und Honig. Bei dem heißen Wetter sollte man ja sehr auf die richtige Pflege achten. Die Haut muss geschützt sein, nach dem Sonnenbaden gepflegt werden und nach dem Schwimmen wieder mit der richtigen Feuchtigkeit versorgt werden. Zusätzlich gab es auch noch etwas dekorative Kosmetik, um die Box abzurunden.

Die Marke Seacret kannte ich vor der Miabox noch gar nicht. Von ihr waren 2 Produkte enthalten...eine Body Butter Milk & Honey und eine Blemish Balm Cream. Von Cougar gab es dann noch ein Bee Venom Facial Serum, einen Rich Honey Moisturiser und ein Lippenstift Set.
Die Seacret Body Butter Milk & Honey ist der Bestseller aus dem Hause Seacret. Die Mineralien, die enthalten sind, reichern trockene Haut an und hinterlassen eine weiche Haut mit einem natürlichen Glanz. In der Body Butter ist alles was die Haut benötigt...Vitamine, pflanzliche Extrakte, natürliche Öle, Sheabutter und Kakaobutter.

In dem Tiegel sind 250 ml, was wirklich lange hält. Da die Body Butter sehr reichhaltig ist, benötigt man nicht viel. Beim Auftragen fühlt sie sich sehr weich an und zieht sehr schnell ein. Nach dem Eincremen kann man sich also sehr schnell wieder anziehen, ohne das man überall Creme Rückstände hätte. Eine wirklich fantastische Body Butter!
Mit der Seacret Blemish Balm Cream hat man eine schöne Mischung aus einer Feuchtigkeitscreme und einer Foundation. Viele nutzen sehr gerne BB Cremes, da man sich so die Foundation spart und morgens einen schritt weniger im Badezimmer hat. Die Seacret BB Cream ist in Light/Medium, was für jemanden wie mich, mit einer hellen Haut, perfekt ist.

Die Tube enthält 50 ml und man kann die Cream sehr schön dosieren. Einmal leicht drauf gedrückt und es kommt eine sehr helle, fast weiße Creme heraus. Die Konsistenz ist halb fest. Sie lässt sich sehr schön verteilen und fühlt sich sehr angenehm auf der Haut an.
Die BB Cream zieht sehr schnell ein, was es einfach macht sich danach zu schminken. Ich finde die Creme sehr angenehm, allerdings ist sie mir doch noch etwas zu hell. Etwas Puder muss dann doch noch auf das Gesicht. :P
Neben Schlangengift, ist auch Bienengift sehr beliebt in der Beauty Branche. In der richtigen Dosierung kann es die Blutzirkulation anregen und die Produktion von Kollagen und Elastin anregen. Das Bee Venom Facial Serum soll genau das tun.

Man benötigt hier nur sehr wenig...2-3 Tropfen reichen vollkommen aus. Das Serum ist allerdings nicht flüssig, sondern leicht Gelartig. Wenn man auf den Spender drückt, kommt eine gewisse Menge heraus, die ich als mehr als 2-3 Tropfen empfand. Beim Dosieren also etwas vorsichtig vorgehen.
Das Serum wird mit den Fingerspitzen im Gesicht verteilt und leicht einmassiert. Das Massieren hat einen schönen Nebeneffekt, denn so verteilt man nicht nur das Serum, sondern tut dem Gesicht gleich noch etwas Entspannendes. Ich rate allerdings allen die eine Bienenallergie haben zur Vorsicht....vielleicht lieber erst an einer Stelle am Körper testen.
Der Rich Honey Moisturiser ist ein Feuchtigkeitsspender für jede Haut. Jetzt im Sommer hat man ja sehr schnell mal eine trockene Haut und da heißt es schnell versorgen. Den Moisturiser einfach im Gesicht verteilen und schon werden die Feuchtigkeitselemente in der oberen Hautschicht wieder aufgefüllt.

Der Spender ist schön klein und so kann man ihn optimal in die Handtasche packen und immer dabei haben. Im Laufe des Tages kann man die Haut immer mal wieder mit Feuchtigkeit versorgen. Einmal auf den Dosierkopf drücken und man bekommt die benötigte Menge für einmal eincremen.
Die Creme fühlt sich sehr angenehm an und hat einen echt schönen Duft. Nach dem Eincremen benötigt sie einen kleinen Moment zum Einziehen, aber nicht so lange, dass ich es als störend empfinden würde. Der Moisturiser ist in meiner Handtasche gelandet und ist nun mein täglicher Begleiter.
Nach den vielen Pflege-Produkten kam dann die dekorative Kosmetik. Ein Cougar Lippenstift Set mit 5 verschiedenen Farben. Die Farben sind sehr sommerliche Farben und für jeden ist etwas dabei. Von etwas heller und dezenter für den Alltag über quietsch pink bis zu dunkel für den sexy Abend-Look.

Die Lippenstifte enthalten Mineralien und Antioxidantien, die die Haut versorgt. Sie geben den Lippen Feuchtigkeit und decken schön ab. Dazu halten sie wirklich lange und hinterlassen nicht überall Abdrücke. Sehr angenehm zu tragen und sie sehen echt toll auf den Lippen aus.
Den genauen Wert von einem Produkt habe ich nicht gefunden, aber alles zusammen dürfte zwischen 170€ und 200€ kosten. Für gerade mal 20€ ist das eine super Box! Mich hat der Wert und der Inhalt total überzeugt. Was ich auch sehr gut finde, ist das die Produkt mit leichter Polsterung direkt in der Versandbox waren. Meist sind sie ja in einer Box, die dann in einem Karton sind. Meist schmeißt man den Karton dann weg und auch die Box landet oft im Altpapier. Durch diese Art der Verpackung zeigt Miabox, dass sie Umweltfreundlich sind.

Für mich steht nach dieser ersten Box fest, dass ich mit der Miabox die richtige Box für mich gefunden habe. Ich hoffe ich kann euch in Zukunft öfters mal die tollen Inhalte vorstellen. :)
Kommentar veröffentlichen