Montag, 18. Juni 2018

Ein Stück von Rumpel immer bei mir #Mooyli #Schmuckstück #Gewinnspiel

*sponsored mit einem Schuss Werbung*

Erinnerungen sind etwas sehr Schönes und viele Menschen haben irgendwo eine Sammlung damit. Wir haben oben im Schlafzimmer eine Vitrine in der Souvenirs, Geschenke, Mitbringsel und vieles mehr aus unserem Leben steht. Diese Erinnerungen sind aber halt immer zuhause.

Es gibt aber auch Erinnerungen, die man immer bei sich haben möchte und die man auch dabei haben kann...Schmuckstücke! Ich habe bereits eine Kette mit einer Glaskugel dran, in der Fell von Püpschen ist. Mit Fell gehen so Glaskugeln auch sehr schön, aber nicht mit anderem Inhalt.
Mooyli hat sich da etwas einfallen lassen, damit man auch andere Erinnerungen als Schmuckstück mitnehmen kann. In einem schönen Swarovski Kristall kann man am Hals oder an einem Schlüsselanhänger seine Erinnerungen immer dabei haben. In den Kristall kann man

- Asche eines Verstorbenen
- die erste Babylocke
- Fell vom geliebten Haustier
- Haarsträhnen vom Schweif des Pferdes
- den Wein von der Hochzeit
- den Lieblingswhiskey aus dem letzten Urlaub

und ganz viel anderes einfüllen.
Ich habe mich für den Anhänger entschieden. In den Sets sind immer dasselbe, aber je nach Befüllung kann man die Schachtel individuell aussuchen. Auf meiner waren vorne Katze und Hund drauf, da ich Fell reintun wollte.

Innen hat man den Anhänger aus 925er Sterling Silber mit einem recht großen Swarovski Kristall. Dazu kommt eine Pipette, ein Trichter, ein Stocher, Sekundenkleber und eine kleine Anleitung. Damit hat man alles, was man benötigt, bis auf den Inhalt.
Ich habe mich für Fell von Rumpel entschieden. Da habe ich extra aus einer grauen Stelle Fell geschnitten, da man das wohl schöner sieht als das weiße Fell. Man benötigt nicht wirklich viel und ich habe viel zu viel abgeschnitten.

Bei Fell, Haaren und allem festen steckt man hinten in das Loch am Kristall den kleinen Trichter ein. Dann wird der Wunschinhalt reingegeben und mit dem Stocher gut nachgedrückt. Wenn man merkt, das alles drin ist, kann man wieder etwas nachgeben und noch einmal drücken.
Ich habe einiges an Fell in den Trichter getan und leicht reingepresst. Dann den Trichter vorsichtig entfernt und das Fell knapp über der Öffnung abgeschnitten. Danach habe ich dann noch einmal alles nach unten gepresst, damit auch möglichst viel drin ist und alles gut und fest ist. Bei Flüssigkeiten nimmt man die Pipette und träufelt die Flüssigkeit vorsichtig in den Kristall.

Damit der Inhalt im Kristall bleibt, kommt nun eine Rückwand dran. Diese hat auch gleich oben eine Öse, damit man einen Anhänger für die Kette hat. Diese wird nicht mitgeliefert, was ich allerdings nicht schlimm finde. Meist sind in solchen Sets dann immer kürzere Ketten und die würde ich dann nicht nutzen. So kann man jede beliebige Kette nehmen, die man schon da hat.
Auf die Rückwand werden vorsichtig ein paar Tropfen Sekundenkleber gegeben und dann gibt man es hinten auf den Kristall. Speziell wenn Flüssigkeit drin ist, sollte man das so machen, dass der Kristall liegt. Nicht das die Flüssigkeit wieder raus tropft.

Es sollte auch überall auf der Rückwand Sekundenkleber sein. Der ist nicht nur da um die beiden Teile zu verbinden, sondern auch um den Inhalt innen zu versiegeln. Es darf nicht zu viel sein, aber auch nicht zu wenig. Man will ja auch nicht das der Kleber an den Seiten raus quillt.
Nach einer kurzen Andrückzeit kann man dann den Anhänger hinlegen und gut trocknen lassen. So geht man sicher das alles wirklich 100 % fest ist und einem nicht auseinander fällt.

Da die Öse oben am Anhänger schön groß ist, kann man auch etwas stabilere Ketten nehmen. Ich bin bei meiner feinen, langen Kette geblieben und habe sie ganz einfach durch das Loch bekommen.
Die Idee des gefüllten Anhängers finde ich sehr schön, aber das Resultat war anders als ich erwartet hatte. Man sieht in dem Kristall keinerlei Veränderung. Da ich das graue Fell von Rumpel genommen hatte, dachte ich man würde vorne eine dunklere Veränderung im Kristall sehen. Ich denke mit schwarzem Fell würde es vielleicht eher sichtbar sein. Auch die Kristalle mit dunkler Flüssigkeit sehen viel schöner verändert aus.

Was ich auch etwas unschön ist, ist die Art, wie es zur Seite kippt, wenn man es trägt. Durch die Form hinten liegt der Anhänger nicht glatt auf der Haut auf, sondern neigt immer stark zu einer Seite. Da fände ich einen flacheren Rücken besser, was aber vielleicht bedingt durch die Form des Kristalls nicht möglich ist.

Sehr positiv finde ich wie alles hält. Trotz nur wenig Sekundenkleber sind der Kristall und der Rücken noch ganz stabil zusammen und alles hat gehalten. Ich habe den Anhänger schon recht oft getragen und dadurch bewegt er sich auch viel. Trotzdem ist alles noch 100 % fest.

Die Idee finde ich immer noch sehr toll, aber ich denke bei meinem nächsten Mooyli werde ich einen Schlüsselanhänger nehmen und dann schauen, dass der Inhalt möglichst dunkel sein wird. Rumpel hat im Unterfell ganz dunkles...mal sehen, ob er mich da ran lässt. :P

Damit ihr euch auch so ein schönes Erinnerungsstück von Mooyli machen könnt, verlose ich ein frei wählbares Set auf meiner Facebook Seite. Schaut also schnell rein und macht mit! :)

Keine Kommentare: