Montag, 19. Februar 2018

Dank dem Trinkbrunnen Pagode von PetSafe trinken meine Katzen nun genug #Drinkwell #Haustier #Trinkenistwichtig

*sponsored mit einem Schuss Werbung*

Wer Katzen hat, weiß das jede Katze so ihre Ticks und Angewohnheiten hat. Unsere haben alle ganz unterschiedliche Schlafplätze und auch beim Fressen sind sie sehr unterschiedlich. Mit dem Spielzeug will ich gar nicht erst anfangen. Ich habe einen halben Tierladen hier, da jeder seine ganz eigenen Spielzeuge will.

Natürlich ist es beim Trinken nicht anders. Rumpel nimmt am liebsten die schmutzige Pfütze draußen und Püpschen geht an den Trinknapf. Whiska muss aber wieder ganz eigen sein. Sie mag am liebsten fließendes Wasser und wir haben ihr tagsüber immer wieder den Wasserhahn angemacht. Sie hat so aber definitiv zu wenig getrunken und deshalb musste eine bessere Lösung her. 

Vor gut 20 Jahren hatte ich mal einen Trinkbrunnen, den ich allerdings irgendwann abgeschafft habe. Er war aus Kunststoff und sah nicht gerade schön aus. Dazu habe ich nach einer gewissen Zeit den Kalk nur schwer abgekratzt bekommen. Wir sind also wieder zu einem Trinknapf gewechselt und das blieb bis vor einigen Wochen auch so.

Da Whiska eine Seniorin ist, war es mir wichtig, dass sie ausreichend trinkt. Ich habe sie immer mal wieder am Napf trinken sehen und auch aus den Schüsseln/Tassen mit Wasser im Waschbecken. Das war aber immer nur ein bisschen. Richtig viel trank sie nur wenn ich den Wasserhahn angemacht habe. So oder so war das zu wenig.

Ich bin also im Internet auf die Suche gegangen nach einem Trinkbrunnen, der funktionell ist, aber auch eine gewisse Optik bietet. Er soll in die Küche passen, aber am wichtigsten ist natürlich das Whiska ihn annimmt. Genau das richtige habe ich bei PetSafe gefunden.

PetSafe bietet seit 1991 Produkte rund um und für das Haustier. Nicht nur Katzen-, sondern auch Hundebesitzer finden viele praktische Produkte für das Haustier, sowie Spielprodukte und Dinge die unser Leben erleichtert.

- Rückhaltesysteme
- Trainingssysteme
- Bellkontrolle
- Haustiertüren
- Gesundheit und Wohlbefinden
- Sport und Spiel
- Haustiertoiletten
- Zubehör

Ich bin in die Kategorie für Trinkbrunnen gegangen und hatte eine ganze Menge Brunnen vor mir. Sofort ist mir positiv aufgefallen, dass man an der linken Seite durch einige clicks an den richtigen Stellen nur noch die passenden Produkte angezeigt bekommt. Es gibt Brunnen aus Edelstahl, Kunststoff und Keramik. Mit einem click auf Keramik blieben 3 Brunnen und davon war einer rot. Damit war die Wahl schon getroffen. :D
Der Drinkwell Pagode fasst 2 Liter und ist somit perfekt für meine Katzen. Mit einem großen Hund benötigt man da wohl etwas mehr. ;) In dem Karton, der hier ankam, war die Schale, der Turm und alles was man für die Filteranlage benötigt. Es muss nur noch alles zusammen gebaut werden.

Mit der Anleitung wusste ich genau, welches Teil wohin muss. Der Aktivkohlefilter wird mit Wasser gespült, bis das Wasser nicht mehr schwarze ist. Dann wird er in dem weißen Teil eingesetzt. Drumherum kommt ein Schaumfilter. Der Motor kommt unten dran und das Kabel wird durch den "Schornstein" in der Schale geführt.
Damit da kein Wasser durch kommt, wird eine Art Silikonstöpsel drauf gesteckt. Man steckt das Teil in den Schornstein und dann wird das überstehende nach unten gestülpt. So ist das Kabel fest und es kann nicht ein Tropfen Wasser durchkommen.

Der Motor hat unten kleine Saugnäpfe, mit denen man ihn ganz fest in die Schale drücken kann. So bewegt er sich nicht und wenn ich den Filter wechseln muss, ziehe ich ihn einfach noch oben ab. Zum Schluss wird der Turm aufgesetzt und schon ist der Trinkbrunnen einsatzbereit.
Bei uns kam der Trinkbrunnen neben das Trockenfutter, damit die Katzen nach dem Fressen gleich etwas trinken können. Es kommen dann die 2 Liter Wasser rein. Es ist wichtig, dass man das Wasser immer nachfüllt, denn sonst könnte der Motor kaputtgehen.

Nachdem nun Wasser drin war, habe ich den Stecker eingesteckt. Es dauert dann einige Sekunden und dann läuft das Wasser los. Die Pumpe fördert es nach oben in den Turm und von dort aus läuft es rechts und links durch die Öffnungen zurück in die Schüssel.
Die ersten Plätscher-Geräusche waren zu hören und schon kam Whiska angerannt und auch Rumpel folgte ganz schnell. Das fließende Wasser animiert Katzen dazu mehr zu trinken. Durch die beiden Öffnungen haben auch mehrere Katzen die Möglichkeit gleichzeitig zu trinken. So kommen sich meine nicht in die Quere.

Ca. 70 ml Wasser sollte eine Katze pro Tag zu sich nehmen. Das hat Whiska definitiv nicht. Bei Rumpel kann ich mir ja nie sicher sein, denn er geht ja raus. Wie auch bei uns Menschen ist es wichtig genug zu trinken und es kann einige gesundheitliche Probleme mit sich bringen, wenn die Katze nicht genug Wasser bekommt.
Die beiden Filter müssen regelmäßig gewechselt werden und auch die Schüssel sollte man regelmäßig entleeren und ausspülen. Dazu kann sie in die Spülmaschine, aber auch per Hand lässt sie sich total leicht reinigen. Bis jetzt habe ich keinerlei Kalk-Ablagerungen, was auch der Grund war, warum ich einen Keramik Trinkbrunnen wollte.

Der Aktivkohlefilter ist dazu da um das Wasser frisch zu halten und schlechte Gerüche und schlechten Geschmack zu entfernen. Er wird alle zwei bis vier Wochen gewechselt. Hier kommt es natürlich drauf an ob eine Katze oder 10 aus dem Brunnen trinken. Der Schaumfilter ist dazu da um Fell oder anderes das ins Wasser gefallen ist aufzufangen. So gelangen diese Dinge nicht in die Pumpe. Dieser muss nur alle zwei bis vier Monate ausgetauscht werden.
Natürlich ist so ein Trinkbrunnen nicht ganz geräuschlos. Fließendes Wasser macht nun einmal Geräusche und die Katzen werden so ja auch auf das Wasser aufmerksam. Wenn ich in der Küche stehe, dann höre ich in, aber im Wohnzimmer (einen Raum weiter) fällt es schon nicht mehr auf. 

Ich merke an dem Wasser, das ich täglich nachfüllen muss, dass die Katzen den Brunnen sehr gut annehmen. Whiska trinkt meiste direkt aus dem Wasserstrahl, Püpschen lieber unten aus der Schüssel und Rumpel ganz bequem oben aus dem Turm. :D Mission Trinkbrunnen ist somit erfolgreich abgeschlossen!

Falls ihr Katzen oder Hunde habt, dann schaut euch mal ihr Trinkverhalten an und falls sie nicht genug trinken, dann solltet ihr euch einen Trinkbrunnen zulegen. PetSafe hat genug Auswahl aus Edelstahl, Keramik und Kunststoff.

Keine Kommentare: