Montag, 18. Dezember 2017

Eine gute Currywurst muss aus dem Ruhrpott sein #RuhrpottCurrywurst #MayoCreme #Food

*sponsored mit einem Schuss Werbung*

Es gibt gewisse Dinge die einfach nicht überall gut schmecken. Ich fand Leberkäse immer schrecklich....bis ich nach Bayern gezogen bin und den frisch aufgebackenen kennengelernt habe. Genauso ist es mit Currywurst!

Klar gibt es die hier auch, aber aus dem Ruhrpott schmeckt die einfach viel besser. Woher ich das weiß? Ich bin als Kind am Randgebiet des Ruhrpotts aufgewachsen und wenn wir dahin fahren, gibt es immer eine Currywurst.

Eine Ruhrpott Currywurst ist einfach etwas Besonderes und schmeckt total genial. Je nachdem wo man eine Currywurst kauft, schmeckt sie auch ganz anders. Die Wurst ist oft anders und auch die Art der Zubereitung...vorher gekocht oder nicht. Genauso ist es bei der Currysauce. Sie wird oft sehr unterschiedlich gemacht und deshalb schmeckt sie mir auch nicht immer. Einige machen sie etwas süßer (entweder zu viel Zucker, gemacht mit Cola oder mit Fruchtsaft) und bei anderen ist es eher eine Chilisauce und viel zu scharf.

Ruhrpott Currywurst hat eine Rostbratwurst auf dem Grill. Diese wird ohne Farbstoffe, Geschmacksverstärker, künstliche Aromen, Konservierungsstoffen und Milcheiweiß gemacht. Pro Seite wird sie 4 - 5 Minuten angebraten und dann ist sie fertig. Beim Braten platzt oft der Darm leicht oder wird etwas rissig....das gehört einfach dazu. :P
Die Currysauce sieht so aus, wie ich es kenne und riecht echt gut nach Tomate und Curry. Auch hier wird auf alles künstliche verzichtet. Ein Blick auf die Zutaten verrät das viele Gewürze enthalten sind, aber auch Rote Beete und Karamell. Vielleicht ist das das Geheimnis der Sauce aus dem Ruhrpott. :P

Die Sauce wird erwärmt und kommt dann über die Wurst. Richtig kochen sollte die Sauce nicht, aber sie muss schon richtig heiß sein. Manchmal kommt noch etwas Paprikapulver oder Currypulver obendrauf oder wer es dann doch etwas schärfer mag, kann auch Chili drauf geben.
Ich mag sie ja am liebsten nur mit der Sauce. Da ich nicht scharf esse muss auch nicht wirklich noch Curry oder Chili dazu. Das was in der Sauce ist reicht vollkommen aus.

Zu einer Currywurst gehören einfach Pommes und Mayo. Auch hier ist Ruhrpott Currywurst nicht normal. Die MayoCreme sieht schon ganz anders aus. Sie hat eine etwas gelblichere Farbe und schmeckt auch leicht anders...etwas würziger.
Mir schmeckt die MayoCreme richtig gut. Sie ist schön cremig und der Geschmack ist einfach toll. Sie passt allerdings nicht nur zu Pommes. Ich habe damit Sandwiches gemacht, Thunfischsalat, Kartoffelsalat, Burger, auf ein Eierbrot und auch als Basis für Dips ist sie super.

Die Currysauce ist für mich wirklich perfekt. Sie schmeckt sehr gut...nach Tomate, nach Curry und nach Gewürzen. Nach dem Essen einer Currywurst brennt der Mund leicht und so muss es sein. Eine gewisse Schärfe gehört dazu, aber sie sollte nicht zu extrem sein. Genau so ist es bei dieser Sauce. 
Durch kleine Tricks kann man so eine Sauce aber auch nach dem eigenen Geschmack verändern. Etwas Wasser beim köcheln dazu geben und sie wird milder...etwas Saft dazu oder Ananas und sie wird süßlich und fruchtiger und mit Paprika wird sie etwas mehr zu einer Art leicht scharfen Zigeunersauce. Auch hier muss man nicht bei der Currywurst bleiben. Auf den Burger, zu einem Schnitzel, zu Frikadellen oder als Sauce zu Nudeln macht sie sich auch sehr gut. 

Wie man an der Schale sieht, schmeckt uns die Sauce und die Wurst sehr lecker. Da bleibt nicht viel über. Was noch drin war, landete dann auf einer Scheibe Toast. :P
Wenn es dann wieder zu meinen Eltern geht, dann halte ich wieder an unserer üblichen Bude an und gönne mir eine Currywurst/Pommes Schranke. Diese gibt es dann auch in einem ToGo Becher, also kann ich sie auch gut im Auto genießen oder zu meinen Eltern mitnehmen, damit die auch mit genießen können. Die Becher sind Hartpapier-Becher mit genug Platz für eine Wurst mit Sauce. Oben kommt ein Deckel mit einem Dampfloch drauf und so bleibt alles schön heiß, aber es sammelt sich kein Kondenswasser.

Am wichtigsten ist ja immer der Geschmack und der hat bei allen Produkten überzeugt. Das alle ohne Verstärker, Zusätze und Aromen sind ist ein tolles Plus und gefällt mir sehr gut. Schade ist wirklich nur, dass ich keine "Pommesbude" in der Nähe habe, wo man die Ruhrpostt Currywurst Produkte bekommt. Wo genau das ist, könnt ihr HIER anschauen. Falls etwas dabei ist, das nicht soweit von euch ist...hin und Currywurst essen!
Kommentar veröffentlichen