Donnerstag, 31. März 2011

Produkttest: Abraham

*sponsored mit einem Schuss Werbung*

Ich habe vor einiger Zeit von einer Freundin über Abraham erfahren. Was ist Abraham fragt ihr euch nun...so wie ich damals? Abraham ist der Schinkenspezialist!

Ich habe mich auf der Seite umgeschaut und war beeindruckt von der Geschichte. Hier handelt es sich um einen Familienbetrieb mit festen Wurzeln. 
Abraham war so nett mir ein Testpaket zukommen zu lassen mit ihren drei neuesten Produkten.

Von jedem waren 2 Packungen dabei und ich konnte alles ganz in Ruhe testen und genießen.Der Serrano-Schinken in der Faltpackung war das erste was wir getestet haben. Die Packung kann man hinten aufkleben und aus falten. Dann einfach aufmachen und Scheibe entnehmen. Es sind 5 Scheiben enthalten, getrennt durch ein Stück Folie. So kleben sie nicht aneinander und lassen sich einzeln gut entnehmen. Der Schinken ist schön hell und ganz zart. Am Rand eine Fettkante, die bei so einem Schinken net fehlen darf. ;)Auf einem schönen Stück Schwarzbrot schmeckt dieser Schinken genauso gut wie auf Toast, Knäckebrot oder einfach pur. Ich habe ihn mit Honigmelone und Schafskäse probiert und damit war er echt gut. Zum Schluss habe ich die letzten Scheiben für Rouladen genommen. Ich mag normalerweise nicht viel in der Roulade. Gurke, Senf, Salz und Pfeffer und das reicht mir. Meine Schwägerin macht immer Speck rein und das finde ich nicht gut. Ich habe also diesmal je eine Scheibe des Serrano-Schinkens in die Roulade getan und weil er so dünn und zart ist schmeckte man ihn leicht, aber nicht so übermächtig! Egal ob pur oder auf Brot oder in einer Roulade...leckerrrrrrrr!Bei dem Pfefferschinken war ich skeptisch, da ich nicht gerne Pfeffer esse und diese Schinken meist so sehr nach Pfeffer schmecken das ich sie net mag. Was mir aber sehr gefiel war das er nur 3% Fett hat und er sah echt gut aus. Etwas dunkler und sehr fettarm.Ich habe ihn auf dem Brot gegessen mit etwas Butter und er ist sehr gut. Man schmeckt natürlich die Pfefferkruste. Ich habe es dann probiert mit abschneiden der Kruste und man schmeckte dann noch weniger Pfeffer was für mich perfekt war. Schatz hat ihn mit Kruste gegessen und war sehr begeistert. Der Pfeffer ist nämlich nicht so scharf und schmeckt deshalb sehr gut. Der Schinken selbst ist ganz saftig und schön intensiv.Zum Schluss das beste. Serrano Minis. 15 Scheiben feine Scheiben mit nur 5% Fett. Getrennt durch Folie, damit nichts klebt. Schön klein für aufs Brot, zum Obst oder für einen Tapas-Teller.Ich muss ganz offen zugeben das die meisten davon auf Brot gelandet sind und in meinem Magen. Schatz hat glaub ich nur 1 oder 2 abbekommen. Ich fand die unglaublich lecker. Zart, aber ganz vollmundig. Durch die Größe ideal für jede Art von Brot. Pur auch sehrrrrrr gut. Ich bin mir sicher das diese Scheiben zu ganz viel passen und durch die 5% Fett sind sie auch noch gut für die Gesundheit..und das ohne beim Geschmack einzubüßen.

Ich bin von allen Produkten ganz begeistert. Nun hab ich nur das Problem das ich Nachschub brauche und net weiß woher. :D In unserem Edeka hab ich ihn net gefunden, aber ich schau nun überall und wenn ich ihn finde wird auf Vorrat gekauft. :P


Kommentare:

Martina hat gesagt…

*gg* Cinny, da gehts dir wie mir, ich suche auch schon wie verrückt danach. Vorallem nach dem Pfefferschinken, in den hätte ich mich nämlich reinsetzen können. Irgendwann werden wir fündig und kaufen den Laden leer ;-)

LG Martina

Claudia hat gesagt…

Hallo Cinny,

oft gibt es die Abraham-Produkte bei Aldi (heißt dort aber manchmal anders), und auf jeden Fall bei Globus. In den größeren Märkten ist der Schinken eigentlich immer im Sortiment. Ich persönlich kaude den Serrano-Mini-Schinken am liebsten.