Dienstag, 28. Juni 2011

Seitenvorstellung: Yogatraumreise

Heute möchte ich euch mal eine sehr interessante Seite vorstellen die ich im Internet gefunden habe. Yogatraumreise.

Yoga ist ja etwas sehr entspannendes und leider ist so eine Reise zu finden und einen Urlaub zu buchen genau das Gegenteil. Yogatraumreise vereint beides und macht es so ganz einfach die passende Reise zu finden und mit Yoga entspannt zu verbringen.


Es gibt Urlaubsziele in der Toskana, Kärnten, Andalusien, das magische Goa und in der deutsche Ostsee. Wie muss man sich so eine Reise vorstellen? Zuerst sucht man sich natürlich das Reiseziel aus und kann dann schauen wie die Unterkunft aussieht und was geboten wird. Das ist natürlich überall etwas verschieden.

Ich habe mir alle Reiseziele mal angeschaut und muss zugeben das die Toskana mich am meisten reizt. Als erstes sieht man Bilder vom Hotel, Zimmer und der Umgebung. Das finde ich sehr gut. Dann wird etwas über den Ort erzählt. Dann kommt das "Programm". In der Toskana würde man das Zimmer mit Vollpension buchen. In der Vollpension ist italienisch-vegetarische Kost dabei. Täglich wird Yoga angeboten und für die Beginner gibt es Basic Stunden, damit man Yoga erst mal ganz genau kennenlernen kann. Es gibt dann noch 2 Yoga-Mini-Workshops, eine Wanderung und Ausflüge ans Meer und die nähere Umgebung. Je nach der Art des Hotelzimmers gibt es diese Reise schon ab 650€.

Am Ende gibt es dann noch die Lehrer, damit man sie vorher schon ein bissl kennenlernen kann und weiß mit wem man es zu tun hat. :) Falls man sich nun entschieden hat kann man über das Anmeldeformular gleich die Reise buchen. :)

Ganz toll finde ich das man auf der Seite auch Reiseberichte nachlesen kann. Von 2009 bis heute sind immer wieder Berichte von verschiedenen Reisezielen zu finden, die man sich in aller Ruhe durchlesen kann. So kann mich sich einen kleinen Einblick gönnen über das was einen so erwarten könnte. :)

Um ganz sicher zu gehen das man alles neue mitbekommt und auch um einen Weg zu haben Fragen mal schnell stellen zu können empfehle ich die Facebook Seite.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen